Stickschere missbraucht - noch zu retten?

  • Guten Morgen,


    angeregt durch Anouks Artikel über die Scheren, stelle ich heute mal eine Frage.


    meine Tochter hat eine meiner Stickscheren missbraucht. Leider weiß ich nicht was sie damit geschnitten hat, aber Fäden schneidet sich nicht mehr :weinen:


    Ist so eine Schere oder auch eine Stoffschere die missbraucht wurde noch zu retten? Wenn ja wie?


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    PS. dem Scherenschleifer vor Ort möchte ich sie nicht anvertrauen. Er hat mich bei einer normalen Küchenschere schon nicht überzeugt, da bekommt er meine heißgeliebten Scheren nicht in die Hände.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Das kommt daraus an , sonja, was sie damit gemacht hat .Ob sie sie tatsächlich nur stumpf geschnitten hat .Das ginge zu schleifen. Ist sie aber heruntergefallen oder wurde damit etwas aufgestoßen oder gehebelt...Dann lohnt sich ein Schleifen auch nicht mehr.
    Ich habe mir die Kleien von Scheren Paul bestellt.Absolut human im Preis , da lohnt sich ein Schleifen lassen auf gut Glück nicht mehr und sie liegt prima in der Hand...


    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn die Schliffkante neu auf gebaut werden muss, lohnt sich der finanzielle Aufwand kaum...ausserdem kann das kaum einer richtig.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Bei einer Stickschere istz das eh schwierig, sie nachschleifen zu lassen. Ich habe eine grobe und robuste Stoffschere, die ich regelmäßig bei meinem Vertraens-Scherenschleifer schleifen lasse. Da nehme ich Leder und Jeansstoffe gleich mit, um sie anschließend zu testen. Und das zu einem Preis von 2,50 €. Da lohnt es sich.
    Ein Geheimtipp war mal, die Scheren durch Alufolie zu schneiden. Dadurch sollen sie auch geschärft werden. Und wenn sie eh stumpf ist, lohnt sich da vielleicht ein Versuch.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und wenn sie eh stumpf ist, lohnt sich da vielleicht ein Versuch.


    LOL vor allem lohnt sich dann die Neuanschaffung :o

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Also mit einer Schere durch Alufolie schneiden macht sie auf jeden Fall kaputter/stumpfer!


    Schleifen lassen lohnt sich nur wenn auf den Klingen keine Kerben drin sind. Da müsstest du dir diese mal genauer angucken ob da auf der Klinge Brüche oder Kerben sind. Die können entstehen, wenn auf zu hartes gestoßen wird zB Stecknadel im Stoff.


    Unter Umständen könnte aber bereits das nachziehen der Schraube helfen, falls es sich nicht um eine Niete handelt und dies überhaupt bei deiner Schere möglich ist.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ist so eine Schere oder auch eine Stoffschere die missbraucht wurde noch zu retten? Wenn ja wie?


    Das kommt ganz auf die Schädigung und den Anschaffungspreis an.
    Je "biiliger" die Schere war um so geringer die Wahrscheinlichkeit das sich ein Reparatur lohnt.


    Wenn es sich um eine hochwertige Schere handelt kann man sich auch an den Hersteller wenden.
    Robuso bietet da einen guten Service an.
    Meine fast neue Kai-Schere ist mir mal vorm Arbeitstisch gefallen, und ich hatte ehrlich keine Hoffnung, und sie haben es hingekriegt. Ich habe es sogar mal geschafft mit einer fast neuen Kai 7250 über eine Stecknadel zu schneiden. Da dachte ich auch sie wäre ruiniert aber sie haben auch das hingekriegt.:D


    Also wende Dich an den Handel oder den Hersteller, wenn die Schere teuer war, die können dann eher sagen, ob sich eine "Reparatur" lohnt oder möglich ist.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Ja, ein guter Scheren- und Messerschleifer kann dir am besten und auch ehrlich sagen, ob sich das schleifen noch lohnt, oder ob nichts mehr zu retten ist. So habe ich es erlebt, zwei Gartenscheren waren unrettbar , meine Stickschere ist wieder "gesund".


    mokako:)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine kleine Stickschere, ich glaube sie ist von Gütermann, schleift der Scherenschleifer, wenn sie nur stumpf ist, also ohne Kerben.


    Gekostet hat sie irgendwas über 10 €, schleifen bei der Kleinen kostet glaube ich 3-4 €, die lasse ich Schleifen solange es geht. Neukauf wäre teurer.


    Es ist nur schwierig einen guten Schleifer zu finden.....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • vielen Dank für Eure bisherigen Antworten.


    Die Stickschere war von Madeira. Sie kostete keine Unsummen. Ich fürchte fast, das es mit Porto fast teurer ist, als eine neue :(


    Leider gibt es bei uns keinen guten Scherenschleifer, daher müsste ich sie wegschicken.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich lasse meine aus dem Hansemarkt schleifen, der ist einmal im Jahr und damit komme ich aus.


    So dickes Trinkgeld wie beim Scherenschleifer gebe ich nirgends, der ist toll und günstig!

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Eine Stickschere ist schon was besonders. Es kommt weniger auf die Schneidefläche an, sondern auf die Spitzen. Die Fädchen knipsen wir mit der Spitze weg. Es muss also ein Schleifer sein, der das versteht und dir eine gute, bündig verschließende Spitze hineinzaubert. Der versteht,was ein Unterschied zwischen einer kleinen Schere und einer Stickschere ist. Rate mal woher ich das weiß :( So habe ich meine Stickschere ruinert (ruinieren lassen)....


    Was ich damit sagen will, wenn du einen zuverlässigen Scheifer hast, dann würde ich es probieren. Wenn nicht, gleich ne neue kaufen...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]