Anzeige:

Reitchaps reparieren

  • Hallo Zusammen,


    meine in die Jahre gekommenen Lederchaps haben mich in dieses Forum geführt. Eigentlich wollte ich diese zum Schuster bringen. Nachdem der gute mir aber einen horrend hohen Preis genannt hat und ständig stöhnte was er alles bestellen muss und wie lang das dauert, habe ich mich entschlossen diese selber zu reparieren und erhoffe mir ein wenig Hilfe von euch.
    Ich habe schon Näherfahrung, Taschen Kleidung usw.
    Habe das Material schon bestellt, in erster Linie sind es die Reißverschlüsse. Bei genauerer Betrachtung ist mir aufgefallen, dass die Elastikeinsätze auch gemacht werden müssten, daher meine Frage: wo bekomme ich sowas her? Ich habe im Netz nix gefunden.
    Ich freue mich über alle Antworten.


    viele Grüße
    Agathe

  • hallo agathe,


    was sind denn reitchaps?


    VG

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Agathe,
    sind das echt Leder Chaps oder aus Secu?
    Wenn du eine normale Maschine hast, wird das mir dem echt Leder bestimmt sehr schwer werden .
    Mach doch mal ein Foto, dann sieht man was du alles reparieren müsst, und für die die nicht wissen was es ist,
    ist es einfacher dir zu helfen.


    Essticktsichschön= das ist zum Reiten, ein Stiefel Ersatz

    Kreativität heißt, aus dem Chaos Ordnung zu schaffen.“
    Georg Stefan Troller (*1921), östr. Journalist


    LG Marion

  • ah ok!? habe mal gegoogelt gamaschen für reiter ;D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also, es sind Stiefelschäfte aus Echtem Rindsleder. Durch die Jahre ist das Leder sehr weich, bisher hat meine Maschine alles genäht was ich ihr drunter gelegt habe. Obwohl mir dieser Gedanke auch schon gekommen ist :-)
    Wegen Fotos schau ich gleich mal wie das hier geht, für einen Vorgeschmack mal im Internet nach Kavaletten suchen. Nur das meine schon über 10 Jahre alt sind.


    Liebe Grüße
    Agathe

  • Mit einer Ledernadel dürfte es kein Problem sein zu nähen ,wenn die Teile aus weichem Leder sind
    Was hast Du denn für ein Maschine?
    Liebe Grüße
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habe schon ein neuen Satz Ledernadeln bestellt.
    Ich habe eine Janome, welches Modell weiß ich gerad nicht. Aber eine aus der Einsteigerklasse. Bisher hat Sie gute Dienste verrichtet :-)
    Wegen Fotos guck ich noch. bisher hab ich nur die mobile Seite auf, da find ich nix.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weiches Leder dürfte für die Maschine kein Problem darstellen, zumal es ja nicht zuviel Lagen zu sein scheinen.


    Beim Austausch der Reißverschlüsse würde ich sehr sorgfältig arbeiten und nach Möglichkeit die vorhanden Einstiche wiederverwenden. Sonst könnte es sein, dass das Leder "perforiert" wird und das Material reißt.

  • Hallo,


    genau diese Chaps habe ich auch und schon mehrfach selbst repariert. Mit einer Ledernadel - wie schon geschrieben - ist das alles kein Problem. Sehr hilfreich ist ein Teflon- bzw. ein Rollfuß, da Reitchaps durch den Kontakt mit dem Pferd üblicherweise etwas "speckig" sind. Wenn Du so ein Füßchen nicht hast, kannst Du auch Seiden- oder Backpapier unter das Füßchen legen. Allerdings ist dann die Sicht etwas eingeschränkt, v.a. wenn Du Backpapier verwendest.

    Liebe Grüße
    Angelika

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    Allerdings ist dann die Sicht etwas eingeschränkt, v.a. wenn Du Backpapier verwendest.


    Ja, schneidest du das denn nicht in Streifen, sondern legst so ein ganzes Backpapier unter??? :shocked:

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, schneidest du das denn nicht in Streifen, sondern legst so ein ganzes Backpapier unter??? :shocked:


    Klar, aber wenn Du Dir die Fotos anschaust, wie nah man bei den Caps am Fußrist um die Kurve nähen muss, da schränken sogar Streifen die Sicht. Ist aber vielleicht auch nur MEIN Problem. Mit Teflon- bzw. Rollenfuß sehe ich einfach besser, wo ich genau nähe.

    Liebe Grüße
    Angelika

  • Ah..ich glaube ich mache das anders..ich hab das Backpapier unter dem Nähgut.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah..ich glaube ich mache das anders..ich hab das Backpapier unter dem Nähgut.


    Wie schon geschrieben, ist das Leder bei Reitcaps "speckig", innen vom Schweiß des Reiters, außen vom Schweiß des Pferdes (lecker, ich weiß :)). Daher "gleitet" ein normales Füßchen nicht über das Leder, also muss man sich behelfen mit Tefon- oder Rollfüßchen, als Alternative dann eben Seiden- oder Backpapier.

    Liebe Grüße
    Angelika

  • Wenn ich so was nähe, hab ich Backpapier unter dem Nähgut und Backpapier mit Pritt aufs Füsschen geklebt...unkonventionell, ich weiss, aber sowas geht :D

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn ich so was nähe, hab ich Backpapier unter dem Nähgut und Backpapier mit Pritt aufs Füsschen geklebt...unkonventionell, ich weiss, aber sowas geht :D


    Interessanter Ansatz :)....

    Liebe Grüße
    Angelika

  • das ist nix für Routine und alle Tage, aber praktikabel...schreibt die, die Nachts auf komische Ideen kommt, wenn eh alle Läden zu haben, es aber dringend und gleich sein muss :D

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]