Anzeige:

Welcher Stoff passt zu "Neckholderkleid-Taillenmieder- Kleid" von Burda?

  • Huhu ihr Lieben,
    ich weiß nicht, ob der Thread hierher passt, aber ich wusste auch nicht, wohin er besser passen könnte.


    Ich habe eigentlich kein Problem mit dem Schnitt http://www.burdastyle.de/burda…kleider_pid_486_9165.html direkt.
    Er passt nach diversen Änderungen - kürzen (Ja, ich muss auch Kurzgrößen noch kürzen.), etwas weiter da, etwas enger hier - doch recht zufriedenstellend. Ein Foto geht nicht, da der Probestoff zu transparent ist.


    Wie ihr seht ist das Kleid in einem sehr luftigen weißen Stoff gestaltet, der mir aber zu weiß ist, weil es ein Kleid werden soll, welches ich auf einer Hochzeit tragen möchte, auf der ich nicht die Braut bin.
    Außerdem muss ich gestehen, dass ich die teuren "Burda"stoffe nicht kaufen möchte, da ich so schlecht nähe, dass ich 90% vermassle und es nicht tragbar ist.


    Ich habe nun diverse Stoffe zuhause, die von der Qualität in Frage kämen, leider habe ich null Plan, mir vorzustellen wie das Kleid damit aussehen wird. Ich befürchte, dass es in knallrot zu aufdringlich wird und in schwarz und Marine zu schwer wirkt.

    Nun habe ich noch einen Fischgratstoff in Mittelblau (Jeans)auf Lager, der sehr angenehm ist und hier weiß ich nicht, ob das mit dem Muster doof aussieht, weil der Rock ja schräg zugeschnitten wird und vielleicht doch auch zu dunkel ist.


    Ich habe eine sehr blasse Haut und dunkle Haare, darum sehen nicht alle Farben so hübsch aus bei mir. Viele Muster erschlagen mich, weil ich so mickrig bin. Ich dachte vielleicht an einen Fliederton oder was Himbeeriges?


    Jetzt würde ich euch gerne mal fragen, welche Farben, Muster, Stoffe ihr euch vorstellen könntet bei diesem Kleid, meiner optischen Voraussetzung und dem Anlass entsprechend.
    Ich will mich nicht entstellen, aber auf keinen Fall ein Eyecatcher sein. Es wäre schön, wenn ich das Kleid auch im Alltag tragen könnte. Ah so, da ich auch ein Schuhproblem habe (Größe 34,5,) habe ich da nur Schwarz, Kupfer und knalliges Violett im Angebot.


    Ich bin recht verzweifelt gerade und für eure Hilfe dankbar.


    P.S. Ihr müsst nicht für mich googlen oder so. Vorschläge reichen völlig.
    Links getestet am 10.05.2013 ca. 17 Uhr

  • Stoffauswahl ist ja immer eine Geschmacksfrage, deshalb finde ich deine Frage etwas schwierig zu beantworten. Wenn das Kleid für mich werden sollte, würde ich so entscheiden:


    - Jeansstoff mit Fischgratstreifen wäre mir a) für dieses Modell zu steif und b) für eine Hochzeit nicht festlich genug


    - Schwarz geht immer, dann würde ich aber eher ein anderes Modell nähen, um "das kleine Schwarze" für alle Gelegenheiten zu bekommen


    - Rot ist eine meiner Lieblingsfarben, aber man ist damit schnell ein "Hingucker"...Wenn du das vermeiden willst, dann bitte nicht dafür entscheiden


    - Fliedertöne machen mich blass, kann bei dir aber ganz anders sein. Stell dich mit dem Stoff vor den Spiegel und lege ihn dir einmal über die Schultern, wenn du dich damit gut findest, dann nimm ihn!


    - Himbeere finde ich auch klasse, speziell für ein Sommerkleid, das hat sowas frisches!


    Du solltest bei der Stoffauswahl aber vor allem auf den Hinweis von Burda achten: im Schnittmuster wird Stickereibatist oder leichte Popeline empfohlen, das sind beides feine, leichte Sommerstoffe.


    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Lacrossie,


    Ja, ist sicher schwer zu beantworten für einen anderen, aber ich bin dennoch über Meinungen froh. So bekomm ich ein Gefühl dafür, was angebracht ist oder ein No Go.


    Ich habe die Stoffempfehlungen natürlich im Kopf, es geht auch weniger um das Material. Das Design des Stoffes ist wichtiger.


    Ich habe die Stoffe ja über mich gelegt und bin damit erst in diese "Krise" gestürzt, weil ich irgendwie keinen gut fand, bzw. es mir doch nicht vorstellen konnte. Ich habe nur Stoffe genommen, die den Materialempfehlungen nahe kommen.


    "DAS" kleine Schwarze habe ich schon, aber für eine Feier im Hochsommer finde ich es gerade nicht so gut. Ausserdem wurde es in den letzten 9 Monaten für 3 Beerdigungen und drei andere festliche Anlässe schon etwas überstrapaziert. Durch meine Figur"probleme" trage ich eigentlich fast nur schwarz. Ich wollte mit diesem Kleid einfach eine sommerliche Alternative.


    Ich kann Flieder tragen, Himbeere auch, war mir aber auch unsicher, ob es bei einer Hochzeit nicht auch zu auffällig ist.

  • Hi


    Flieder und auch Himbeere finde ich nicht unpassend. Das ist bestimmt schön für eine Hochzeit. Wenn dir das Himbeer zu kräftig ist, dann ist das Flieder doch prima. Könnte ich mir auch in Verbindung mit dem Schnitt sehr gut vorstellen.


    Vielleicht noch eine Stola (oder ein Tuch) in einem passenden, einen Ton dunkleren Ton passend dazu und eine Handtasche oder Clutch?

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Liebe CharmingQuilts,


    das mit den Accessoires ist natürlich ein Argument, welches ich noch nicht bedacht habe. Ich besitze in der Tat einige wirklich hübsche handgemachte Häkeltücher ( und Stolen).


    Für Flieder ginge evtl. eine in Weiß und Silber, wobei mir dein Vorschlag mit dem passenderen dunkleren Ton besser gefällt. Vielleicht könnte ich die Spitzen selber häkeln und einen etwas edleren Stoff wählen, der ähnlich fällt.


    Wenn ich die grüne Stola in Gabelarbeit nehmen würde, wäre ein blasses Rosa vielleicht auch nett.
    Allerdings muss ich bei Häkelkombinationen noch mal den Schnitt überdenken, ich fände dazu nämlich Chiffon oder ähnliches schöner. (Nein! Das denke ich nicht weiter!)


    Ich bin schon am Stoffe recherchieren, ich muss schließlich die Wunschfarbe auch kaufen können.
    Ein blasses Gelb und ein graues dunkleres Petrol sind mir auch schon ins Auge gesprungen, so von dem was ich als angenehm empfand.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]