Pfaff 260

  • Hallihallo,
    ich habe eine alte 260, aber kaum Zubehör. Wo bekommt man das? Und wie sieht da ein Stick- oder Quiltfuß aus?
    Kann ich zum Sticken den Transporteur versenken?
    Hm ja, viele Fragen auf einmal...


    LG Beate

  • Hallihallo,
    ich habe eine alte 260, aber kaum Zubehör. Wo bekommt man das? Und wie sieht da ein Stick- oder Quiltfuß aus?
    Kann ich zum Sticken den Transporteur versenken?
    Hm ja, viele Fragen auf einmal...


    LG Beate


    Bin auch gerade frisch auf die 260 umgestiegen, von einer ausgeleierten 297 (und kann deshalb fast alles an Zubehör weiter verwenden).
    Nähfüsse: Du brauchst entweder die sogenannten Kurzschaft-Füßchen (ca. 15-22mm Höhe), sind eher selten, oder Du besorgst Dir einen Niederschaft-Halter für Pfaff Fußsohlen. Der hier zum Beispiel: http://www.ebay.de/itm/Nahfushalter-geeignet-fur-Pfaff-fur-alle-Nah-Fusse-Code-D-E-/260978943641?pt=N%C3%A4hmaschinen_Zubeh%C3%B6r&hash=item3cc38ea699 . Damit gehen dann alle Pfaff Fußsohlen Code D und E, wobei ich auch Sohlen verwende, die eigentlich nur für IDT zugelassen sind (den grossen Paspelfuss zB).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Prinzipiell bekommt man Zubehör in unterschiedlichen Mengen, Zuständen zu ganz unterschiedlichen Preisen, wenn man bspw. obiges Auktionshaus mal nach "Pfaff Zubehör", "Pfaff 260" oder "Pfaff Nähfuß"/"Pfaff Nähfüße" durchsucht.


    An der Pfaff passen auch allerlei Füße anderer Hersteller aus der Zeit.
    Der Transporteur ist übrigens selbstverständlich versenkbar.

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Grins, was seid Ihr heute wieder gut! Jetzt weis die liebe Beate zwar, das es geht aber nicht wie!


    Also Beate nicht verzagen, der Transporteur wird mit dem weissen Drehhebel auf der Grundfläche der Nähmaschine versenkt. Nicht mit Gewalt drehen, sonst ist er ab, Ersatz fast nicht zu bekommen.
    Um zu Sticken oder zu Stopfen, brauchst Du noch neben dem Stopf/Stickfuß noch einen Metallhaken und eine Stichplattenabdeckung.
    Ohne dieses Zubehör macht das keinen Spass, weil zu viele Fehlstiche. Aber wenn Du die Suche hier bemühst, wirst Du fast alle Info´s aus vorangegangen Themen finden. weil schon öfters hier gefragt.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Grins, was seid Ihr heute wieder gut! Jetzt weis die liebe Beate zwar, das es geht aber nicht wie!


    Wir wollten dir doch auch noch was lassen... ;)

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Wir wollten dir doch auch noch was lassen... ;)


    Aber die Pfaff 260 überlass ich doch gerne Dir(k) :D

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh, danke für die vielen Antworten. Mich hatte ne fiese Grippe ausgeschaltet, aber heute habe ich gesehen, daß leider der Drehhebel nicht funktioniert, bzw. er sitzt locker und läßt sich ohne jeglichen Widerstand in alle Richtungen drehen. Also kaputt und aus der Traum?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh, danke für die vielen Antworten. Mich hatte ne fiese Grippe ausgeschaltet, aber heute habe ich gesehen, daß leider der Drehhebel nicht funktioniert, bzw. er sitzt locker und läßt sich ohne jeglichen Widerstand in alle Richtungen drehen. Also kaputt und aus der Traum?


    Nö, kriegt man / frau wieder hin. Bilder bitte

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Richtig, das Teil mit der geprägten Oberfläche muss mit einer Schraube an dem kleinen Ausleger befestigt werden.
    Wenn Du das geschafft hast, dann folge mal mit dem Blick dem geprägten Teil nach vorne. Dort findest Du eine recht massive Metallhülse, durch die ein Metalldorn führt. Diese Hülse von beiden Seiten mit WD40 einsprühen und einwirken lassen. Wenn Dein Transporteurhebel wieder arbeitet und diesen Dorn leicht vor und zurück schieben kann, bitte nochmal ordentlich mit Nähmaschinenöl betropfen, dann funktioniert das auch wieder richtig auf Dauer.


    Und ich bin mal gespannt was als nächstes kommt ;)

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Danke, das werd ich dann schon hinkriegen. Oder muß es eine besondere Schraube sein?
    Wie toll, daß es das Forum hier gibt!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, das werd ich dann schon hinkriegen. Oder muß es eine besondere Schraube sein?
    Wie toll, daß es das Forum hier gibt!


    Das Original sieht so aus, aber wahrscheinlich wirst Du da eh ein wenig basteln müssen.


    DSCN3221.jpg

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Forum,


    Ich habe die Anleitung der 360 (das ist die freiarmversion der 260) und könnte sie scannen und per mail zusenden. Falls es Dich interressiert..
    Ich habe gerade gesehen, dass man diese Anleitung im Braunschweiger Nähzentrum zum down loaden findet...
    Folglich erübrigt sich mein Vorschlag...war mal wieder etwas voreilig ;-)


    FG Marie

  • Wo soll die Scheibe hin?


    Erst Schraube dann der Schiebehebel, dann Scheibe. Wenn Du die Stellen ein bissel mit Wattestäbchen und Aceton (Nagellackentferner) sauber und fettfrei machst,
    gib einen Tropfen Sekundenkleber ins Gewinde und gut trocknen lassen, dann löst sich die neue Schraube nicht so schnell.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo .....ich muss auch mal etwas schreiben zu der 260.....
    ich habe sie geerbt und überholen lassen, jetzt näht sie ALLES und ich bin glücklich mit ihr.
    LG kleinadele

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]