Singer Quantum Stylist 9960

  • Ich liebäugele mit der Anschaffung einer Computer-Nähmaschine und habe mich ein bisschen in die Singer Quantum Stylist 9960 verguckt. Habt ihr mit diesem Modell Erfahrungswerte?

    Liebe Grüße
    Gaby :)

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Meine Empfehlung: Sprich vorher mit Deinem Händler, wie es mit Reparatur, Ersatzteilen und Mechanikern bei ihm ausschaut.


    Ich habe hier in München gelernt: Singer nur noch als Wegwerfmaschine. Wenn was ist, kann man Glück haben und jemand bekommts hingefummelt (es gibt einen offiziellen Singer-Vertreter hier), aber Ersatzteile von den Chinesen sind weitestgehendst Fehlanzeige, die Verarbeitung wird zunehmend *nunja*... sie positionieren sich immer mehr im Einsteigersegment. Da, wo man eine Maschine kauft, schlecht behandelt, runterorgelt und sich dann was g'scheites kauft oder halt nichts. (Nicht meine Vorstellung von Einsteigermaschine mit Erfolgsgarantie auf Nachkauf, aber noch leben sie vom guten Namen)


    Ich habe eine Singer Quantum 9910 - also ein Vorgängermodell.


    Ansich eine sehr nette Maschine. Sie hat bisher auch erfreulich wenig Zicken gemacht. Solange das so bleibt, ein für meine Ansprüche tolles Teil. Aber wehe, es ist was. Vor diesem Tag graut mir.


    Wenn ich heute neu kaufen müsste würde ich mich bei Bernina oder Elna umschauen.
    Pfaff wäre ich auch schon wieder skeptisch (eventuell unbegründet).
    Janome... ich weiß nicht, meine Bekannte hat bisserl Ärger mit dem Service. Werkstatt sagt: dauert drei Tage, schicken wir nach Holland ein. Nach 3-4 Wochen(?) war sie dann wieder da.


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Gaby,
    es gibt sehr viele verschiedene Hersteller und Modelle von Computermaschinen am Markt.


    Singer ist nur einen Option von vielen, und da normalerweise die Anschaffung einer neuen Nähma nicht jede Woche ansteht, lohnt es sich etwas Zeit zu investieren und sich in Ruhe um zu schauen.;)


    Zur Kaufberatung findest Du hier noch mehr Infos:
    http://www.hobbyschneiderin.net/showthread.php?t=1976

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Hallo Gaby,


    ja, da bin ich mal gespannt, für was Du Dich entscheidest. Die Singer Quantum Stylist habe ich ja auch in meine engere Auswahl gefasst (irgendwann im Laufe des Jahres möchte ich mir ja auch eine Neue kaufen). Alternativ möchte ich vorher aber gerne noch eine Bernina aus der 3er Serie ausprobieren. Das wäre für mich noch eine Maschine, für die ich die Singer evtl. stehen lassen würde. (Ich muß dazu sagen, ich bin - aus welchem Grund auch immer - irgendwie Singer Fan. Vielleicht liegt es daran, das ich mit meiner einfachen Singer Confidence bisher noch keine schlechten Erfahrungen gemacht habe oder ich sowieso für ein paar Sachen aus Amerika einen Faible habe...)


    Bzgl. der Ersatzteile kann ich nicht allzu viel sagen, aber ich kenne Händler, die in ihrem WEB-Shop auch noch (ok, ist jetzt kein richtiges Ersatzteil) Spulenkapseln für z.B. die Quantum 9910 anbieten. Bei diesem Händler habe ich mir letztens sogar einen Quilt-Anschiebetisch für meine Confidence gekauft. Diesen Anschiebetisch kenne ich sonst eigentlich nur von einem amerikanischen Confidence Modell.


    Ansonsten bin ich im Moment bzgl. der Nähmaschinen-Marken ein wenig desillusioniert. Singer, Pfaff und Husquarna-Viking gehören alle zur selben Firmengruppe und es werden Synergien genutzt (z.B. die Singer Quantum L500 die auch von Pfaff verkauft wird oder die Singer Futura XL-550 die sich auch bei Husquarna-Viking findet). Elna und Janome haben auch ihre Gemeinsamkeiten wie ich vermute (Elna 9600 ist evtl. eine Janome MC 11000, Elna eXcellence 720 (Elna 7300) evtl. eine Janome MC 6600 und Elna 444 eine Janome Cover.
    Produziert wird größtenteils wohl in China mit ein paar Ausnahmen. Ich weiß von Bernina, die tatsächlich wohl noch in der Schweiz produzieren (allerdings auch in Thailand) und Janome in Japan (allerdings auch in Taiwan).
    Wobei ich noch hinzufügen möchte, das eine Produktion in China nicht per Definition schlecht ist. Man kann in China auch alles an Qualitäten bekommen.
    (Ach ja, Gritzner noch irgendwo in ... :o *weisnicht*...)
    Wobei das ja alles nicht schlecht sein muß, es hat mich in den letzten Wochen nur irgendwie zu der Meinung gebracht, das die Unterschiede zwischen den Marken nicht sooo riesig sind. Es steht und fällt wohl mit den Fähigkeiten und Interessen des Fachhändlers "vor Ort" und wie symphatisch einem die Auserwählte beim Probenähen ist.


    Viel Spaß und Erfolg bei Deiner Entscheidung und Suche! :)


    Viele Grüße,
    Susi.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Produktion der Maschinen irgendwo in Fernost muss ja nicht das Schlechteste sein.
    Wirklich wichtig ist dass Du hier dann einen Service findest wenn mit der Maschine etwas ist.
    Ich persönlich würde niewieder eine Singer Maschine kaufen. Habe eine kombinierte Näh- und Stickmaschine die mit Software am PC arbeitet. Ich habe bisher in ganz Deutschland niemand gefunden der bei Problemen mit der Maschine hilft. Der Service ist gleich Null.

  • @ mucneko, Anja, Susanne und Rosenfreundin:


    Vielen Dank für eure vielen hilfreichen und sehr ausführlichen Tipps und Anregungen. Habe jetzt alles gelesen - ihr habt mir wirklich sehr geholfen. Welche Nähmaschine es letztendlich werden wird, weiss ich noch nicht. Da auch ich jahrzehntelanger Singerfan bin, vermute ich mal, dass es eine Singer werden wird. Aber ich werde auf keinen Fall meine Entscheidung überstürzen ...

    Liebe Grüße
    Gaby :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Gaby: ich bin damals (vor ca 5-6 Jahren) auch zu meiner Großmutter gegangen: 'Oma, Du hast doch immer eine Singermaschine gehabt. Warst Du zufrieden damit?' Sie war es. Sie konnte nichts Negatives sagen. Sie war auch ein Singer-Fan.


    Und so ist meine auch eine Singer geworden.


    Aber die Zeiten scheinen sich geändert zu haben... Das passiert manchmal.


    LG
    neko

  • Ich habe bisher in ganz Deutschland niemand gefunden der bei Problemen mit der Maschine hilft. Der Service ist gleich Null.


    Hallo Rosenfreundin,


    wenn ich das richtig nachvollziehen kann, hast Du doch aber die Maschine in Deutschland gekauft. Auch wenn es dann im Verkaufsfernsehen war, ist dabei ein Händler involviert, in diesem Fall eine Händlerin und selbige muss den Service machen. Dafür ist nie in erster Instanz der Lieferant zuständig, sondern der Verkäufer.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Leider kann ich auch nichts gutes mehr über Singer berichten - dabei war ich auch ein jahrelanger Singer-Fan.
    Die Quantum Stylist 9960 hatte ich ein Jahr. Danach traten nur noch Probleme auf und sie war mehrfach bei Singer zu Reparatur. Leider konnte der Fehler nicht behoben werden - sie nähte nach einem Spulenwechsel nicht richtig an, in 80 % der Fälle trat ein Fadenwurstel auf und die Maschine blockierte. Der Singer-Service meinte nicht, daß es ein Fehler ist und konnte nicht mehr weiter helfen, obwohl der Fehler auch beim Händler auftrat. Auch eine direkte Kontaktaufnahme mit Singer blieb erfolglos, die meldeten sich nicht einmal mehr.


    Mein Fazit: Nie mehr Singer.


    Heute habe ich eine Bernina B780 - und obwohl die Maschine neu auf dem Markt ist und auch ein paar "Anlaufschwierigkeiten" hatte, ist der Service gold wert. Nie hatte ich ein Gefühl des "allein-gelassen-werden".


    Ich würde an Deiner Stelle Deine Auswahl der Marke noch einmal überdenken. Singer ist lange nicht mehr das, was es früher einmal war.


    LG
    Cordula

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallöchen !
    Ich habe mir die Quantum Stylist 9960 bestellt. Und ich freue mich riesig darauf !!!
    Ich habe meine Singer Confidence 7463 in Zahlung gegeben da ich gerne etwas mehr Komfort wollte.
    Ich habe versch. Modelle der Namenhaften Hersteller verglichen, aber in der Preiskategorie nichts vergleichbares gefunden.
    Wenn eine Maschine das alles kann, was die Quantum kann dann kostet sie locker über 1000 Euro !
    Beim Nähkurs, den ich zur Zeit absolviere nähe ich mit einer Janome die ungefähr 500 Euro im VK kostet und dieses Modell kann nichtmal das, was eine Singer Confidence für 200 kann.
    Über die Haltbarkeit kann ich natürlich nichts sagen, aber produziert wird meist in Fernost und dann ein Schild daraufgeklebt.
    Muß aber nicht zwangsläufig schlechte Qualität sein.
    Ich hoffe, dass die Quantum meinen Ansprüchen gerecht werden kann.
    LG
    Andrea

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]