• Na, dann fange ich mal an. Gestern nähte ich mir nach eigenem Schnitt eine große Beuteltasche. Außentasche ist ebenfalls vorhanden und innen eine Reißverschlusstasche. Geschlossen wird die Tasche mit einer Lasche un Druckknopf.


    Was mich stört, sind allerdings die doppelten Träger. Hat jemand eine Idee, wie man diese bei so einer Taschenform vermeiden kann?


    beutel.jpgbeutelinnen.jpg

    ..ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber die haben immer so gute Ideen..........:cool:


    schaut mal bei mir vorbei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • @Kristin.........Der Außenstoff ist so ein Dekostoff für Übergardinen, innen Nessel (verwende ich oft für Taschen). Vlies brauchte ich nicht.


    @hellen.........Nachbarin? Woher kommst du?
    Danke für den link. Der Beutel kommt meiner Suche schon sehr nahe. Mir rutscht nämlich immer ein Träger weg bei meinen Hängeschultern :-)

    ..ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber die haben immer so gute Ideen..........:cool:


    schaut mal bei mir vorbei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Den Träger unten am Boden ansetzen, an den Seiten hochnähen und an der anderen Seite wieder runter - weißt, wie ich mein?
    Würde dann aber einen Reißverschluss einarbeiten, da man sonst recht leicht in den Beutel langen kann (und mit "man" meine ich "andere Personen, die mit ihrer Hand nichts in Deiner Tasche zu suchen haben" :)

    Liebste Grüße
    kade

  • eine andere Möglichkeit: einen Träger stark kürzen, den anderen auf Normallänge. Den langen ziehst Du dann durch den kurzen als eine Art Verschluss.


    Kerstin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • @anhamkade..........das ist dann so ähnlich wie der gepostete Link von hellen, wenn ich dich richtig verstanden habe


    @Kerstin..........das habe ich schon versucht. Bei diesem Schnitt, der mir ja sonst sehr gut gefällt, klappt sie komplett auf.


    Ich habe gerade Nr. 2 in Angriff genommen und nun die Träger im oberen Drittel zusammengenäht. Das könnte klappen. Da werde ich noch ein wenig bastelt. Die Tasche möchte ich zum Wochenmarkt mitnehmen. Da muss dann auch mal ein Kohlkopf und anderes Gemüse reinpassen. Und dann will ich sie wegen dem Gewicht quer über die Schulter tragen können.

    ..ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber die haben immer so gute Ideen..........:cool:


    schaut mal bei mir vorbei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Bärbel
    die Art habe ich schon getestet. Zwar nur geheftet, aber..................klappt aber bei meiner Größe nicht. Da müssten wahrscheinlich die Träger sehr viel breiter sein. Und die sind jetzt schon seeeehr breit.

    ..ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber die haben immer so gute Ideen..........:cool:


    schaut mal bei mir vorbei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Was ist denn, wenn du bei der Tasche nur einen großen Träger machst?


    Und denn dann wie bei einer College-Tasche anbringst. Nur auf der Seitennaht.


    Andere Alternative: Mach dir doch nen hübschen Verschluß dran. Also einfach nur eine Lasche mit Drucknopf oder Klett. Und die nähst du dann an den Henkel und kannst beide Henkel dann miteinander verschließen.


    Noch eine Variante, die mir grade beim Schreiben einfällt: Mach doch einfach an den Henkel Druckknöpfe dran. :)

  • wenn der Träger von der Schulter rutscht... es hört sich jetzt blöd an.. aber ich trage ALLE meine Taschen quer, also einmal ober den Kopf gezogen. Ich kann garnicht anders, ich hasse es schon, wenn es nur rutschen KÖNNTE!


    Lange Trageriemen erlauben ja auch das über-Kopf-anziehen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • PA170012.jpg


    So, zum besseren Verständnis habe ich den Riesenbeutel mal über den großen Mülleimer (Stoffrestesammler) gestülpt.


    ich denke, so kann man besser erkennen, dass bei dieser Form ein Träger nicht geht.


    Bärbel.............die Idee ist gut! Jetzt sind die Träger oben viel zu breit. Sind fast 10 cm.


    Meine Idee jetzt.......die Träger noch etwas länger machen, aber zur oberen Mitte wesentlich schmaler werden lassen. Dann an dieser Stelle beide Träger so über 10 cm Länge zusammennähen. Der Beutel behält so seine Form (die mir ja so gut gefällt) und ich kriege damit meine Kohlköpfe nach Hause :-) Quer über den Kopf gezogen ist das Gewicht dann besser auszuhalten und es kann nichts rutschen.

    ..ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber die haben immer so gute Ideen..........:cool:


    schaut mal bei mir vorbei

  • du kannst sie auch mit Knöpfen aneinander befestigen- so hast du Alternativen....(statt die 10 cm zu nähen)

    nicht zu nähen ist auch keine Lösung...;)<3

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oben auf der Schulter Knöpfe? Das würde mir nicht so gefallen. Und der Beutel geht ja weit genug auf. Wollte gestern loslegen, aber der Stoff reichte nicht mehr :-(
    Trotzdem DANKE!
    VG
    Gerlinde

    ..ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber die haben immer so gute Ideen..........:cool:


    schaut mal bei mir vorbei

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]