Anzeige:

Stricknadelwirrwarr

  • Liebe Mit-Schneiderinnen,
    ich brauch wieder einmal Hilfe bzw. einen Anstoss. Da ich auch viel stricke, besitze ich haufenweise Rundstricknadeln und Nadelspiele. Die Nadelspuiele stehen, mit Gummis gebündelt, in irgendwelchen Kermaikpötten herum un d die Rundstricknadeln zwängen sich in mehrere größere Zigarrenkisten. Das gefällt mir nicht mehr. Es gibt zwar von Pr.m Hüllen zu kaufen aber bei der Menge meiner Nadeln ginge ein mittleres Vermögen drauf. :weinen: Hat irgendjemand eine Idee, eine Vorlage oder ähnliches wie man dem Chaos preiswert abhelfen kann? Stoffe besitze ich in ausreichender Menge. Man soll die Behältnisse verschließen können und, wenn möglich, von außen die Nadelstärke der Nadelspiele erkennen können (gestickt, genährt o.ä.).
    Wer kann mir auf die Sprünge helfen?:confused:

  • Anzeige:
  • Es gab hier mal (im alten Forum) eine Anleitung für eine Aufbewahrungshülle für Stricknadeln ect. Hatte ich mir damals genäht. Vielleicht hat Anne das Beispiel noch. ;)
    Vielleicht kannst Du das abwandeln für Deine Zwecke.
    Ich habe dort Häkelnadeln, Nadelspiele,Stricknadeln, Stärkenmesser, Schere, Wollnadeln, und anderes kleines Zubehör drin. Leider nicht nach Nadelstärken geordnet. Aber das ließe sich ja so abwandeln.
    Mein Utensilo lässt sich zusammenrollen und mitnehmen. Aber ich habe nur die oft genutzten Nadeln dort drin. Die übrigen liegen bei mir in einer Kiste (auch alle durcheinder) bzw. in solchen Plastikmappen die es früher einmal gab für Rundstricknadeln.
    Ich habe ja nun schon einige Stricknadeln wo das Seil und die Spitzen extra sind und je nach Bedarf zusammengeschraubt werden. Dafür muss ich auch noch so eine Mäppen nähen.


    Vielleicht kommen hier ja noch gute Tipps.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Bärennase,
    für meine Nadelspitzen habe ich diese Tasche genäht,
    so etwas wäre auch für Rundnadeln denkbar, eben ohne die ganzen Unterteilungen.
    Für die Nadelspiele bietet sich eine "Stifterolle" an
    P1050028.JPG

  • Guten Abend,


    Ich habe für meine Nadelspiel eine Nadelrolle genäht und sie mit Kabelbindern gebündelt. Dort stehen auch die Größen drauf. Wenn ich sie brauche lege ich die Markierung zur Seite, sie kann später erneute verwendet werden.


    Die Rundstricknadeln liegen in einer Spanholzschachtel mit Schiebedeckel auch mit den Größen-Kabelbindern beschriftet.


    Nadelrolle.jpg

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schau doch mal hier nach: http://www.luvinthemommyhood.c…mate-knitting-needle.html
    Genäht habe ich es noch nicht (hab keine Nadeln, da ich nicht stricke), aber abgespeichert ist es schon lange ;)
    Wenn du so viele Nadeln hast könntest du ein Utensilo pro Größe machen. Oder ein paar wenige Größen zusammenfassen. Und dann eben außen draufsticken was drin ist. Rundnadeln kriegt man da bestimmt auch unter.
    Zeigst uns dann dein Ergebnis? ;)

    Edited once, last by Frau Elster: das iPad denkt es wäre schlauer als ich... ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe sehr viele verschiedene Stricknadeln. Nadelspiele, Rundstricknadeln und auch noch Jackenstricknadeln.


    Da ich die Suche leid war immer die richtige Stärke zu finden, habe ich sie in einen Ordner mit Klarsichthüllen gepackt. Jede Größe ist angeschrieben und ich finde ohne langes Suchen die richtige Nadeln. Ist zwar nicht die schönste Aufbewahrung, für mich jedoch die praktischte, da ich auf einen Blick sehe welche Nadeln ich in der gesuchten Stärke habe.


    liebe Grüße Manuela

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    wenn ich violetta/Manuelas Idee folgen würde, würde ich mir die Utensilienhülle PVC mit Euro- Lochung kaufen. Das sind Plastikhüllen mit einem Schieber (ähnlich RVs) zum schließen und da kann man dann die gleichen Größen der Stricknadeln reingeben und komlett abheften, ohne das etwas rausfällt. In DIN A4 - 10 Stück 6,90 €.


    Oder schaut mal nach Dokumententaschen. Die gibt es mit Klettverschluß oder Druckknopf-Verschluss - die sind aber teurer - aber dafür einzeln in irgendwelche Kästen/Box/etc. zu lagern.


    Ich habe meine langen Stricknadeln in einer Holz-Wein-Kiste nachdem ein uralte Papprolle ihren Dienst aufgab. Für die Rundnadeln/Häkelnadeln/Maschenraffer/etc. nutze ich eine quadratische Holzkiste in der eine kleine Torte (asu Aachen) drin war.
    Und für die ganz, ganz dünnen Häkelnadeln nutze ich leere Knopfrollen. Für meine Strumpstricknadeln habe ich zwei unterschiedlich Knopfrollen, die ich ineinander stecke und liegend aufbewahre. Für Strickzeug generell nutze ich Schuhkartons/Stiefellettenkartons und dort liegen dann bei den Socken die gerade beschriebenen Nadelspielrollen.

    Liebe Grüße
    Viola210


    (die eigentlich seit dem 7. November 2001 dabei ist)

  • Vor dem Problem stand ich auch gerade. Alle Rundstricknadeln waren in einer schön bezogenen Box (teilweise noch in ihren Plastikhüllen - und das Gefummel beim rein/rausnehmen war fürchterlich). Aber das Wirrwarr ging mir irgendwann echt auf den Geist. Viel im I-Net gesucht, tolle Sachen für Nadelspiele gefunden, aber für die Rundnadeln - die Variationen sahen schön aus, aber fand ich unpraktisch, da die Nadelstärke nicht erkennbar war.


    Ich habe mich für eine ganz einfache Lösung entschieden. Einen A-5 Ordner, Klarsichthüllen und da drin Pappen. Oben auf der Pappe habe ich die Nadelstärke geschrieben. In jeder Klarsichthülle sind vor der Pappe die langen Nadeln und hinter der Pappe die kleinen "Ärmel-Rundnadeln".


    Wenn ich Lust und Zeit habe, wird das Ringbuch noch mal mit einem schönen PW-Einband verziert.


    Bis jetzt finde ich diese Lösung am praktischsten. Ich kann die Nadeln schnell rein/rausnehmen und es ist kein Wirrwarr. Mal sehen wie ich in einigen Wochen dadrüber denke. Der einzige Nachteil ist, man muss etwas aufpassen, wenn der Ordner hingelegt wird, damit die Nadeln nicht oben raus rutschen (da wäre vielleicht die Lösung mit den Dokumenten-RV-Taschen, aber die sind mir echt zu teuer bei ???? ca. 20 Nadeltaschen - dafür kaufe ich mir lieber einen schönen Stoff) :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Martina, ja - aber es gibt ja auch Nadeln den ich eine teure Unterkunft gönnen möchte......


    Allerdings hast Du was verwechselt: die Utensilienhülle hat den RV-Schieber (Preis oben genannt) und die teuren Dokumententaschen haben Klettverschluss oder Klettdruckpunkt (5 Stück - 2,79€) - beide habe ich als DIN A4-Größe genommen, aber es gibt sie auch als A5.


    Beide Preise habe ich aus einem nicht unbekannten Shop für Büroartikel = die U-hülle kostet das Stück 0,69 € und die Tasche das Stück 0,56 €.
    Gut, wenn man sie einzeln kauft sind sie sicherlich etwas teuer als gerade genannt, aber so teuer nun auch nicht. Und sie sind geschlossen und nichts fällt raus, dazu können sie abgeheftet werden. Ich habe diese Hüllen/Taschen im Büro sehr gerne genutzt und daher kenne ich sie auch.
    Wenn sie Dir zu teuer sind, ist das ja ok, aber jemand anderen mag es vielleicht doch interessieren.


    Viel Erfolg bei der Stoffsuche!

    Liebe Grüße
    Viola210


    (die eigentlich seit dem 7. November 2001 dabei ist)

  • Danke für die vielen Anregungen. Für die Rundstricknadeln habe ich auf Anregung meiner Tochter etwas wirklich brauchbares gefunden: Aufbewahrungstaschen für DVD/CD! Jede Nadel hat ein eigenes Fach, alle sind zusammen und es sieht auch noch gut aus. Und teuer ist es auch nicht. Ach ja, und der Platzbedarf ist wirklich nicht groß. Werde es mal versuchen damit.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Da kommst hier "up dem Dörf" nicht mit aus. Und das war keine Kritik an dem System. Die Idee ist toll. Vielleicht ändere ich ja irgend wann auch noch meine Meinung, wenn mir das "oben raus gerutsche" doch noch mal auf den Keks geht.:D Ich kenne die auch, bin auch total begeistert von dem System - ist aber Plastik :-(


    Ja, ich würde mir auch gerne die Knit Pro Nadeln mit den austauschbaren Seilen kaufen. Ist ein echt tolles System, aber ich habe doch schon Nadeln in sämtlichen Größen und Längen (gekauft, geschenkt bekommen, geerbt). Und die Knit- Pro Nadeln - den gönnt man ja auch gerne eine tolle "Unterkunft!" Die könnte man schon glatt in eine "Präsentations Vitrine" packen, so schön sind die.

  • Martina, alles ist ok!


    Nur was meinst Du damit: Da kommst hier "up dem Dörf" nicht mit aus. Ja, ich weiß anderer Dialekt, aber in welchem Zusammenhang muss ich den verstehen.

    Liebe Grüße
    Viola210


    (die eigentlich seit dem 7. November 2001 dabei ist)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Martina, alles ist ok!


    Nur was meinst Du damit: Da kommst hier "up dem Dörf" nicht mit aus. Ja, ich weiß anderer Dialekt, aber in welchem Zusammenhang muss ich den verstehen.


    Übersetzung für Nicht-Norddeutsche: "auf dem Dorf" :D


    Kostet hier halt alles mehr, es sei denn Frau bestellt übers Internet.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]