Anzeige:

Bademantel? Karate Anzug? Bei mir ist es das Gleiche :)

  • Hallo Ihr Lieben,


    meine Kinder haben das Glück die Hector-Akademie und ihre Kurse nutzen zu können.
    Falls jemand Interesse hat, kann er gern hier gucken: http://www.hector-stiftung.de/index2.php?seite=grundschulen&sub=1&cat=komplett


    Die Jungs haben in den letzten sechs Wochen u.a. einen Karate-Kurs besucht, Eltern durften zuschauen bei Interesse und ich muß sagen, dass mir die Umsetzung sehr gefallen hat.
    Da ich meinen Dank gern durch Geschenke zeige, habe ich die aufgeschnappten Infos des Kursleiters umgesetzt.


    Der Gutigste hat ein kleines Enkelkind und er fiebert schon der Zeit entgegen, wenn er dem Kleinen auch die Grundkenntnisse des Karates vermitteln darf.
    Neben einer Karte mit Nadel und Faden (er drohte immer den 'Hände-in-den-Taschen-Kindern' mit Tasche zunähen), gibt es ein Karateoberteil für den Enkel von mir.


    Nach einer intensiven Google-Bildersuche habe ich mich für ein Bademantelschnittmuster aus der Ottobre entschieden.
    Guckst Du hier: Nr.33 http://www.ottobredesign.com/l…bre_6_2011_alldesigns.pdf


    Ich habe die Kapuze weggelassen, dafür seitlich Schlitze eingebaut (zumindest haben die Karateoberteile im Netz welche).


    Da ich zu Beginn keine Fotos gemacht habe, liste ich nur kurz die Tätigkeiten auf:


    - Schnittmuster in Größe 92 herauskopiert (reinwachs-Komponente)
    - auf festen weißen Baumwollstoff übertragen inkl. Zugaben (im SChnittmuster ist ein Futter vorgesehen, auf das ich verzichtet habe)
    - Belege für vorn + Nacken zugeschnitten
    - mit der Ovi abgekettelt (natürlich zu viel, da ich die Beleg-Stellen nicht hätte machen müssen ;) Aber das passt zu mir).


    Auf dem ersten Bild seht Ihr die Anpassung des Front-Schnittmusters an einen Karateanzug (Freihandzeichnung, ganz nach Gefühl, kein Anspruch auf 100% Korrektheit)


    Front Vedraenderung.jpg


    Auf dem nächsten Bild seht Ihr den Gürtel kurz bevor der Wendeprozeß abgeschlossen ist (mag ich immer noch nicht sonderlich, aber irgendwann ist das dann auch geschafft).


    Wende Guertel.jpg


    Den Gürtel habe ich mit Hilfe des Füßchen-Abstands mehrmals abgenäht. Weil es so aussieht bei den Karategürtel und gleichzeitg für Stabilität sorgt.
    Auf eine Einlage habe ich verzichtet, weil der Stoff mit diesem Übernähen genug Stabilität bekommen hat.


    Guertel.jpg


    Das Gleiche habe ich auch bei den Ärmeln und am Kragen gemacht (auch wenn man auf dem Foto jetzt besser die Markierung in rosa sieht und nicht das Genähte - stellt es Euch bitte einfach vor.


    Aermel + Kragen.jpg


    So sieht das Bademäntelchen bzw. der Karateanzug (nur Oberteil) nach dem Nähen noch ungewaschen und ungebügelt aus.


    fertig Front.jpg


    Und das habe ich mir nicht verkneifen können:


    Rueckansicht.jpg


    Im Moment dreht das Anzügchen noch seine Runden in der Maschinen um die restlichen Markierungen zu verlieren, heute Mittag (letzter Kurstag) wechselt er den Besitzer.


    Ich hoffe, dass das Geschenk Gefallen finden wird und meine Geste zum Ausdruck bringt.


    Solltet Ihr Fragen haben, immer her damit.

    Liebe Grüße
    Lavendel





    Leo Tolstoi:
    "Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust."

  • Hallo Lavendel,


    das sieht richtig gut aus! :applaus:


    Darf ich ggfs. noch ein paar Tipps geben?


    1. Der Gürtel ist ziemlich kurz. Normalerweise wird er 2 mal um den Körper gebunden, "verknotet" und dann hängt er noch ein paar cm an jeder Seite herunter (so kommen z.B. bei Erwachsenen-Größen um die 3 Meter zustande...)


    2. Man hat an den oberen Enden der seitlichen Schlitze und an den entsprechend dort liegenden Seitenenden der Jacke noch jeweiils ein "Bändchen", so das man die Seiten dort gegeneinander sichern kann. (oha, ich hoffe, Du verstehst was ich meine...:o)


    Viel Erfolg! :)


    Viele Grüße,
    Susi.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, Susi, für die zusätzlichen Hinweise.
    Mein Gürtel hat einen guten Meter Länge, das ist nach Deiner Rechnung wohl zu wenig, aber weil das Geschenk schon heute Mittag raus mus, kann ich das nicht mehr ändern.
    Für die Zukunft werde ich mir das auf jeden Fall merken - danke.


    An meiner Vorgehensweise erkennt man definitiv den Karate-Laien! :)

    Liebe Grüße
    Lavendel





    Leo Tolstoi:
    "Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust."

  • Ich finde den Anzug toll und da es ja ein Geschenk ist, muss er sicher nicht 100%ig Karateanzug sein. Alleine die Aufschrift ist es ja auch nicht, aber total witzig. Welche Schriftart ist das? Die gefällt mir auch!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sorry, Jennifer, ich kann Dir leider nicht sagen, wie die Schrift heißt. Im Datenblatt habe ich keinen Namen gefunden
    Sie ist in meiner Brother Innovis 1500 drin (links Mitte auf dem Display ;) ).
    Vielleicht findet sich ja noch jemand mit der richtigen Bezeichnung.

    Liebe Grüße
    Lavendel





    Leo Tolstoi:
    "Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust."

  • Ich finde Deine Umsetzung sehr gut. und ich habe mir erlaubt, den Bitrag für das noch Minisportlernachwuchs Outfit zur Sportbekleidung zu verschieben.
    Oft fragen Muttis nach Anleitungen für Judo- oder sonstige Anzüge. Sie sind schnitttechnisch nicht so anders, nur der Stoff muss sehr gut halten und die Nähte auch.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oooh, was für ein hübscher Bademantel wäre das - dachte ich gerade so. Und siehe da, das Schnitmuster habe ich sogar. Danke für die schöne Anpassungsidee!!

    Liebste Grüße
    kade

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]