Anzeige:

Nähmaschinenhersteller. Wer gehört zu Wem?

  • Früher fand ich das einfach.
    Pfaff wurde in Deutschland produziert.
    Bernina in der Schweiz.
    Singer gehörte in die USA
    Husquarna nach Schweden.


    Irgendwie blicke ich schon lange nicht mehr durch.


    Gibt es überhaupt noch Maschinen "made in germany" ?
    und wo sitzen die anderen alle?
    Oder vielleicht müsste die Frage heißen :
    Wo werden sie produziert?


    Bei einer Kaufentscheidung könnte das
    auch ein Kriterium sein.
    (Unterstützung der heimischen Wirtschaft, Ersatzteile, Kundenbetreuung, Bedienungsanleitungen)



    Siria

  • Das letzte in Deutschland Produzierende Nähmaschinenwerk für Haushaltsnähmaschinen war das VEB Nähmaschinenwerk Wittenberge das 1992 liquidiert wurde.
    In wittenberge wurden Singer und Veritas Maschinen Produziert.


    Hergestellt werden die heutigen Markenmaschinen zum größten Teil im Asiatischen Raum.
    Du kannst aber dennoch die Heimische Wirtschaft unterstützen indem du nicht per Internet in Übersee oder Ausland bestellst, sonder den inländischen Fachhandel aufsuchst und dort die Erfahrung ,Beratung und den Service eines Ortansäßigen Nähmaschinenhänlers und Mechanikers in Anspruch nimmst


    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited 4 times, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]