Anzeige:

Singer 7463 Confidence Unterfadenwirrwarr

  • Hallo,


    nachdem ich nun einige Jahre mit einer alten Pfaff-Nähmaschine genäht habe (ich bin also kein gaaaaaaaanz blutiger Anfänger), habe ich mir nun zu Weihnachten eine Singer 7463 Confidence geleistet.


    Nur leider klappt das Nähen mit der schicken neuen Maschine gar nicht. :weinen:
    Es entsteht immer ein Wirrwarr mit dem Unterfaden und ich bekomme das einfach nicht hin. Ich habe bereits die Unterfadenspannung - die ursprünglich auf Auto war - geändert und höher gestellt. Es wird zwar besser aber nach einigen cm nähen entsteht wieder ein Knotengebilde oder der Faden reist (oder beides). Ich bin ratlos. Außerdem ist die Maschine beim langsamen Nähen auch ganz schön laut (Schalggeräusche) und langsam frag ich mich, ob das nun an mir liegt, oder die Nähmaschine einen Defekt hat.
    Kann mir jemand einen Tipp geben oder mir sagen, was ich falsch mache?


    Danke!
    Silke

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo Silke,


    mmmhhh, wegen dem Fadenwirrwarr würde mir nur einfallen,
    - Unterfadenspule richtig gespult,
    - Unterfadenspule korrekt eingelegt (Faden läuft gegen den Uhrzeiger und wird unten zu Dir hin zeigend in die "Nase" eingelegt und dann nach schräg oben und dort "abrerissen" an dem integrierten Messer)
    - Nadel richtig eingesetzt (hoch genug)


    ich benutze eigentlich immer "Auto", nur beim provisorischen zusammenheften stelle ich das Reigarn dann von Hand ein.
    Die ersten Stiche nach einlegen einer neuen Unterfadenspule nähe ich auch immer auf einem Probelappen und schneide danach die Fäden ab und lege sie zur Seite.


    Bzgl. des Klopfens, das habe ich eigentlich nur, wenn die Nadel älter ist oder wenn ich mal wieder mit einer 2045 Fleece oder ähnliches nähe...


    Ich hoffe, etwas davon kann dir helfen.


    Viele Grüße,
    Susi.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hey Susanne,


    danke für die Antwort und Tipps.


    Ich hab den Unterfaden nochmal aufgespult, den Faden nochmal neu verbändelt und die Nadel ausgetauscht.
    Zwar hab ich zur Zeit keine Zeit viel zu nähen und zu probieren, doch hoffe ich, dass es jetzt klappt.
    Vielen Dank.


    Silke

  • Hallo!
    Ich habe auch eine Singer Confidence und habe auch öfter das Problem, dass sich riesige Knoten mit dem Unterfaden bilden. Dann muss ich meist die Stichplatte abschrauben und das Kuddelmuddel mit der Pinzette rausfummeln...
    Neulich ist es mir wieder passiert und ich glaube gesehen zu haben, woran es bei mir lag:


    Wenn ich den Unterfaden aufspule stecke ich den Faden von innen durch das Loch der Spule und dann schaut er oben ein Stück heraus. Nach dem Aufspulen schneide ich das ab, aber oft bleibt es viel zu lang. Wenn ich die Spule einlege ist dieses Fadenende dann oben. Und nun habe ich beobachtet, dass sich eben dieses Fadenende verheddert, wenn sich die Spule beim Nähen dreht. Das blockiert dann und dann wickelt sich alles in ganz böse Knoten und Knubbel.


    Vielleicht hilft dir das weiter? Ich bemühe mich jetzt immer, das Fadenende wirklich ganz knapp abzuschneiden.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Silke,


    was Du auch noch probieren könntest, falls es nicht's genutzt hat. Nehme mal 2 verschiedene Farben für Ober und Unterfaden und schnapp Dir ein Stück Baumwollstoff. Dann nähst Du eine ganz normale Naht. Ggfs. siehst Du dann, das das "Unterfadenwirrwarr" dann vom Oberfaden kommt.
    Dann könntest Du mal folgendes ausprobieren. Die Oberfadenspannung Stück für Stück (jeweils immer eine 1/2 Stufe) Richtung + drehen und jedesmal danach weider eine Naht nähen. Vermutlich (hoffentlich) erhälst Du dann bei einer bestimmten Einstellung eine saubere Naht. Falls das der Fall ist, müßte ggfs. die Unterfadenspannung mal angepasst werden...


    Viele Grüße,
    Susi.

  • Ich erlaube mir mal auf die Schlaggeräusche zu fokussieren...Die dürfen nicht sein!Schlagendes Geräusch läßt eigentlich darauf Schließen, daß irgendwas aufeinander schlägt und diese Funktion hat eine Nähmaschine eigentlich nicht. Irgendwas läuft asynchron...


    • Seit wann gibt es diese Geräusche? Von Anfang an oder seitdem du etwas bestimmtes genäht hast
    • Besteht das Problem bei einem bestimmten Material oder allgemein?
    • Wann hast du das letzte mal die Nadel gewechsel?
    • Wann hast Du das letzte mal die Stichplatte abgeschraubt und die Fuseln darunter weg gemacht ?


    Liebe Grüße
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo
    wir haben eine Symphonie III die mit der 7463 ident ist
    Meiner Frau ist das Gleiche passiert, Geräusche, Unterfaden produziert ein Wirrwarr
    So dann war ich dran :-)
    Das Ergebnis meiner Analyse und Reparatur
    Der Spulenkörperhalter der Unterfadens z.B https://de.aliexpress.com/item/parte-51045-40051097-086132-87061-bobbin-case/32806443646.html?spm=2114.010208.3.2.AB2HZB&ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_5_10152_10065_10151_10068_10084_10083_10080_10304_10082_10081_10177_10110_10136_10137_519_10111_10302_10060_10112_10155_10113_10114_437_10154_10056_10055_10054_10182_10059_303_100031_10099_10078_10079_10103_10073_10102_10052_10053_10142_10107_142_10050_10051-10102,searchweb201603_2,ppcSwitch_2&btsid=2eacbd22-2527-44dd-a0f8-a9e3834f7205&algo_expid=0818292f-8632-4fb2-960e-c5059d4a57b4-0&algo_pvid=0818292f-8632-4fb2-960e-c5059d4a57b4
    hat mit der Zeit einen leichten Grat gebildet - kleiner als 1mm - und dort verfängt sich der Faden
    [Blocked Image: https://s7.postimg.org/reoqcg9xz/7463.png].


    Leider hatten wir keinen Ersatzteil da, ich hab den Grat vorsichtig mit einem Dremel abgeschliffen und jetzt näht sie wieder einwandfrei und meine Frau hat ein Lächeln im Gesicht nach der Fertigstellung weiterer 2 Kleidungsstücke nach der Reparatur
    Vielleicht hilfts auch anderen
    LG ALex

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]