Anzeige:

Stickrechte

  • Hallo Ihr Lieben,
    wenn das für meine Frage das falsche Forum ist bitte verschieben.
    Meine Frage
    Ist es rechtens wenn ich in eine Rechnung schreibe:
    Stickdateierstellung einmalig, ohne Stickrechte dritter?


    In meinem Fall - Eine Kundin wollte ein Angebot über Polos inklusive Brust und Rückenstick. Plus Probestick.
    Angeboten habe ich Stickdatei und Polo. Von der Stickprobe war der Verein begeistert.
    Das Polo mit ca 40.000 Stichen für 35,-€ plus MwSt zu viel.


    Der Verein hat sich von einer anderen Stickerei noch ein Angebot inkl. Probestick machen lassen und da wäre der Preis 25.-€ mit 80.000 Stichen, laut Aussage der Stickerei.
    (dafür mache ich das nicht)
    Das Polo hat die Kundin mir gezeigt (sind im Leben keine 80.000 Stiche. Das Motiv gefällt dem Verein nicht. Die Polos von der Ware ja.


    Meine Datei möchte ich nicht verkaufen darf ich dann für die Erstellung auch nichts verlangen?


    Es wäre nett wenn jemand von Euch eine Antwort weis.


    Herzliche Grüße
    Brigitte

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo,


    das verstehe ich nicht so ganz.
    Du hast ein Probeshirt erstellt und dafür keinen Preis vereinbart? Jetzt möchtest Du Geld für die Dateierstellung, aber die Datei nicht herausgeben?
    So etwas regele ich doch im Vorfeld...


    Ganz ehrlich, wenn bei mir ein Kunde ankommt und bei einer anderen Stickerei schon einmal etwas bestellt hat, frage ich immer, ob er für die Dateierstellung bezahlt hat. Wenn ja, dann bitte ich dort anzurufen und sich die Datei schicken zu lassen... bis jetzt haben dies alle Kunden immer bekommen.
    Ich weiß, dass viele Stickereiein in ihren AGB einen Vorbehalt haben, d.h. das dort steht das kein Anspruch auf Herausgabe besteht - ob dies rechtlich haltbar ist, weiß ich nicht.
    Ich bin der Meinung, wenn ich dafür expliziet bezahlt habe, habe ich Anspruch darauf - und wie gesagt bisher haben wir die Dateien immer bekommen. Wenn ich ein Logo digitalisiere, kalkuliere ich anders und berechne die Dateierstellung so nicht direkt. Damit bin ich raus aus der Nummer und gebe die Dateien nicht raus bzw. lasse sie mir dann bezahlen, wenn der Kunde sie haben möchte.


    Lieben Gruß
    Trixie

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Trixie,


    danke für die Antwort,
    doch ich habe einen Preis für die Stickdatei vereinbart der wurde auch akzeptiert. Ich habe nur noch nichts in Rechnung gestellt.
    Ich möchte nur nicht das eine andere Stickerei mein Muster stickt.


    Herzliche Grüße
    Brigitte

  • Ist dein Muster denn geschützt?

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Karla,


    die Vorlage war vom Verein ein bedrucktes Shirt und das möchten sie sticken lassen


    Herzliche Grüße
    Brigitte

  • Rechtlich habe ich keine Ahnung, kann dir also leider nicht helfen. Ich verstehe aber auch nicht so richtig, wo dein Problem ist.


    Möchtest du dir das Erstellen der Datei bezahlen lassen, sie aber gleichzeitig behalten?

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Möchtest du dir das Erstellen der Datei bezahlen lassen, sie aber gleichzeitig behalten?


    Es hört sich für mich so an... Und ich glaube nicht, dass das so machbar ist...


    Das Urheberrecht für das Vereinslogo liegt in der Regel beim Verein. Er hat Brigitte ein Nutzungsrecht eingeräumt in der Form, dass sie für den Verein eine Stickdatei daraus erstellen darf. Das begründet meines Erachtens einen Werkvertrag, und für den ist im Endeffekt das fertige Produkt, nämlich die Stickdatei das versprochene Werk, und nicht die einzelne Stickerei.


    Dass man sich im Endeffekt auch jede einzelne Stickerei vergüten lassen kann und sollte, bleibt davon unbenommen, sofern die entsprechenden Aufträge erteilt werden. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man so um die Auslieferung der Datei herum kommt. Anders wäre es vermutlichl, wenn sie nur die Stickerei bezahlt bekommen würde...

  • Falls das nicht eindeutig im Angebot geklärt ist, wird das ein schwieriger Fall ...


    Eine Möglichkeit wäre vielleicht, die Bemusterung in Rechnung zu stellen, entsprechend mit dem Vermerk, dass dieser Betrag mit einem Auftrag einer bestimmten Stückzahl verrechnet werden kann.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich hatte auch mal so ein problem - unser verein hatte bei einer stickerei sticken lassen, die auch die stickdateien erstellt haben.
    als das zu teuer wurde, haben wir die stickdateien gekauft (fuer wirklich viel geld!) und damit woanders sticken lassen.


    Die 1. Stickerei haette meiner meinung nach die dateien nicht rausgeben muessen. das logo ist zwar unsers und sie haetten es nicht wieder sticken koennen ohne unser einverstaendnis, sie haetten also nichts damit anfangen koennen und eine neue datei zu erstellen haette genausoviel gekostet.


    Also - ich denke, du hast die stickdatei erstellt und sie gehoert dir. natuerlich kannst du ohne auftrag nichts fuer den verein sticken und hast dann auch nichts davon. es gibt die moeglichkeit a) du verkaufst die datei an den verein (! nicht an die stickerei), oder b) du behaelst sie und hattest nur arbeit davon und sonst nix oder c) du machst deine stickerei billiger (ich finde 35 plus Mwst auch zuviel!).


    ueberleg dir, was fuer dich besser ist... ich wuerde mit dem preis runtergehen und dafuer auftraege erhalten.


    Du kannst die Stickdatei nicht verkaufen und dir die stickrechte vorbehalten - das wuerde ich als verein sogar einklagen.

    „Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe.“
    Muhammad Ali

  • ja, Karla,
    das wollte ich, denn ich habe sehr viel Zeit gebraucht und das wäre bei weitem nicht mit der Dateierstellung bezahlt.
    Der Kunde kann in die andere Stickerei gehen und sich das dort erstellte Motiv, welches ja nicht gefallen hat, sticken lassen.
    Meine Datei werde ich nicht hergeben, auf die Kosten der Erstellung verzichte ich dann lieber. Ich habe ja noch keine Rechnung gestellt.



    Ich werde mich für die Zukunft bei einem Rechtsanwalt erkundigen und so kalkulieren wie Trixie.


    Herzliche Grüße
    Brigitte

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Karin,


    es freut mich von Dir zu lesen,
    so viel ist das nicht mit dem Verzichten, Aufträge und gute, zufriedene Kunden die immer wieder kommen habe ich.


    Sind 35.-€ zuviel? ein hochwertiges Polo inklusive Rückenstick und Bruststick 40.000 Stiche?


    Herzliche Grüße
    Brigitte


  • ich wuerde mit dem preis runtergehen und dafuer auftraege erhalten.


    So würde ich es auch halten.
    Ich finde 35 Euronen plus Mwst. auch ziemlich viel für ein Shirt!


    Ich behalte die Dateien auch immer bei mir - Aufbewahrung für den jeweiligen Verein.
    Allerdings hat auch noch kein Verein die Datei gewollt. Im Normalfall sind sie zufrieden damit, daß ich ihnen garantiere, daß sie auch einzelne Shirts für das (normalerweise) gleiche Geld nachsticken lassen können.
    Ansonsten hab ich kein Problem, die Datei auch dem Verein zu verkaufen, schließlich habe ich sie erstellt.
    Und was die dann damit machen, kann mir ja egal sein. Es wurde mir ja bezahlt...

    Grüßle
    Annette


    Kerlchen, ach Kerlchen, ich liebe dein Lachen doch so sehr!
    (Angelehnt an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry)

    Edited once, last by Annette Be ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Sind 35.-€ zuviel? ein hochwertiges Polo inklusive Rückenstick und Bruststick 40.000 Stiche?


    Okay, von VT und Rückenbstickung war die ganze Zeit keine Rede!
    So sieht das dann anders aus!


    Ist das Polo auch von dir? Oder wurde das gebracht?

    Grüßle
    Annette


    Kerlchen, ach Kerlchen, ich liebe dein Lachen doch so sehr!
    (Angelehnt an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry)

  • Hallo,


    ehrlich? € 35,-- zzgl. MwSt. - klar Brust- und Rückenstick - aber das finde ich auch heftig, wenn es mehr als 10 Shirts sind (und wenn Du die Shirts bei den üblichen Großhändlern einkaufst) - 40.000 Stiche, hm ich rechne so nicht... hängt ja auch davon ab, wieviele Farbwechsel es sind, wie aufwendig das Logo ist, sprich viele kleine Details oder großflächig. Und es kommt darauf an, ob es 5 Shirts oder 50 Shirts sind.


    Abgesehen davon mache ich bei Rückenstick´s den Kunden meist den Vorschlag, dass wir hier drucken - das ist kostengünstiger und sieht meist besser aus (meine Meinung).


    Lieben Gruß
    Trixie

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also ich finde um den Preis beurteilen zu können müßte man erst einmal wissen was das Shirt im EK kostet.
    Qualitativ hochwertige Polos sind ja nicht gerade billig


    Irgendwo habe ich mal gelesen, pro 1000Stiche könnte man ca. 50Cent berechnen. Das wären dann bei 40 000 Stichen 20,00€,
    dann käme noch das Shirt dazu. Wobei ich dann 15€ für das Shirt nicht teuer finde.:confused:


    Gruß
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Es gibt auch viele Stickereien, die pro 1000 Stiche 1,-€ berechnen. (ich hab mal gegoogelt, das verlangen sogar viele!)
    Und natürlich muß man die Farbwechsel berücksichtigen.

    Grüßle
    Annette


    Kerlchen, ach Kerlchen, ich liebe dein Lachen doch so sehr!
    (Angelehnt an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Trixie,


    Das Polo kostet im Einkauf 15,73 zzgl MwSt und gedruckt hatten die welche und nun wollen sie es gestickt.


    Ich sticke auch noch für Druckereien und es kommt auf das Motiv an wie und was besser aussieht.


    Herzliche Grüße
    Brigitte

  • Das Polo kostet im Einkauf 15,73 zzgl MwSt
    plus Rückenbestickung und Brustbestickung 40000 St. sind 35,00€ eher wenig.

    Liebe Grüsse
    Silvia
    :kaffee:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    Du hast die Arbeit gemacht und Du hast sie nicht in Rechnung gestellt. Damit gehört sie Dir.
    Sie können die Hausgabe nicht verlangen. Du darfst sie aber auch in Zukunft nicht kommerziell nutzen, da das Logo dem Verein gehört. Du hast das Risiko der Mustererstellung getragen und kannst die Kosten als Werbung ansetzen, die nicht erfolgreich war.
    Ich empfinde den Preis auch nicht zu hoch wenn man bedenkt, was das Shirt kostet und wenn ich davon ausgehe, dass ein Vereinslogo nicht Uni sein wird, es also Farbwechsel gibt und zwei Stickbereiche.


    Es gehört dazu, dass es auch mal Aufträge nicht gibt und man Zeit und Material in den Sand setzt. Aber man hat jedes Mal was dazu gelernt....

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Wir sind ein kleiner Verein mit einer Randsportart.
    Die Kleidung die wir kaufen, ist bereits recht teuer.
    Wenn der Stick unseres zweifarbigen Logos einseitig 15 €- 20 € kosten würde, käme z.B. das Trikot auf über 70 €.
    Deshalb werden bei uns nur noch die Kappen bestickt, die Kleidung nicht mehr.


    Ich kann gut verstehen, dass man sich die Arbeit an einem Logo bezahlen lassen muss, als Verein würde ich jedoch nicht einwilligen, wenn man mir die erstellte Datei im Anschluss nicht überlässt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]