Rundgestricktes wieder aufschneiden - ein interessantes Video

  • guckt mal, hab ich eben entdeckt:



    Das ist spannend für alle die lieber in der Runde stricken, weil sie keine linken Maschen mögen .... so wie ich ;)


    Und für mich ist es gerade spannend, weil ich zwei sehr grob gestrickte Pullover hier habe (sind aber gekauft), die ich nicht anziehen mag, weil es mit darin immer zu schnell warm wird. Als Strickjacke könnte ich sie aber gebrauchen, weil man die schneller aus- und wieder angezogen hat (ich bin wechselwarm ;) )
    Vielleicht schaffe ich das ja auf diese Art und Weise.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Anzeige:
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi Marion,


    ich bin gerade bei der Suche nach ebendieser Thematik über Deinen Thread gestolpert und hole ihn jetzt nochmal hoch.


    Welche Erfahrungen hast Du gemacht ?


    Ich habe einen rundgestrickten Norwegerpullover, den ich gerne zur Jacke machen möchte - aber das "ich trau mich nicht" hat mich bis jetzt abgehalten.


    Die gekauften haben ja nicht diese Perlmasche in der Mitte, die man sonst "einstricken" könnte - sondern man muss sich sozusagen da seine Linie suchen?


    Ich fühle mich auch versucht, das ganze dann mit der Nähmaschine Nachzufixieren, da ja eine Jacke durch Zug an dieser gehäkelten Linie doch einer gewissen Spannung ausgesetzt ist und ich mir über die Haltbarkeit der aufgeschnittenen Maschen dann umhäkelten Maschen Gedanken mache.


    Lieben Gruß
    Tjorven

    Ob eine Sache gelingt, stellst Du nicht fest, wenn Du darüber nachdenkst,
    sondern wenn Du es ausprobierst.

    -Anonym-

  • Ich fühle mich auch versucht, das ganze dann mit der Nähmaschine Nachzufixieren,


    Genau das habe ich dann auch auf der Buchmesse in einem isländischen Buch über Islandpullover gesehen und für mich beschlossen: DIE werden das ja schließlich wissen ;)


    Ich hab da bei meinem grobgestricken Pullover also erst mal mit einem bunten Bändchen die Mittellinie "eingezeichnet" und habe dann links und rechts davon mit der Nähmaschine entlang genäht und erst dann das ganze umhäkelt und dann aufgeschnitten.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • jaaa.. genau, Danke... so etwas hab ich auch mal gelesen - aber ich wusste nicht mehr, was es war - das mit den Islandpullovern.


    Was hast Du denn für einen Stich genommen ? Erst gesteppt und dann Zickzack - so war meine Überlegung ??


    LG, Tjorven

    Ob eine Sache gelingt, stellst Du nicht fest, wenn Du darüber nachdenkst,
    sondern wenn Du es ausprobierst.

    -Anonym-

  • Ich hab einen kleinen Zickzckstich genommen. Ungefähr sowas wie Stichbreite 2 und Stichlänge auch 2 ..... so ungefähr. Auf die Bibel schwören möchte ich das jetzt nicht ;)

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • also ich hab jetzt noch mal ein wenig im Netz gestöbert und dabei folgende Info gefunden.


    Also: 2 Parallele "Steppnähte" und dann dazwischen aufschneiden. Mhh.


    Das Problem soll die verringerte Elastizität sein, die durch das Nähen entsteht.. ich glaube, durch den Zickzackstich könnte das evtl. verhindert werden...


    ich glaube, ich werd mal auf die Suche nach einem Probepulli gehen, der dran glauben muss, bevor ich meinen schönen dänischen Wollpullover in Angriff nehme...


    Danke erstmal,
    LG, Tjorven

    Ob eine Sache gelingt, stellst Du nicht fest, wenn Du darüber nachdenkst,
    sondern wenn Du es ausprobierst.

    -Anonym-

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Zusammen,
    ich hätte da Angst dass es sich aufzuppelt. An meinem Norwegerpulli (selbst gestickt aus MohairMix) habe ich die VM am RT zwischen zwei Streifen dünnes Auswaschvlies gesteckt und 2x nebeneinander mit ZickZack runtergesteppt dann aufgeschnitten und neue Blenden angestrickt
    Das Vorderteil wurde zum Rückenteil) hält immer noch - es war der Papageienpulli aus einem BrotherStrickmaschinenHeft
    norweger.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    sehr schönes Video und eine tolle Idee. Werde ich mal meiner Mama zeigen ;)


    Aber auch ich hänge mich an die Frage an: hält das auch nach 50 Wäschen noch? Ich hätte Angst, dass es aufgeht beim Waschen.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Super, danke für die Hinweise. Ich möchte es auch probieren, bei einem Norweger.
    :applaus:

    ein liebes Grüßlein engelteddy :herz:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]