Anzeige:

Wer hat Erfahrung mit dem Bernina mtc-Drehknopf?

  • Guten Abend,


    ich bin auf der Suche nach einer Overlock-Maschine. Bislang habe ich kaum Erfahrung damit, bin daher momentan fleißig am Prospekte-Lesen und Maschinen-Vergleichen.


    Bernina wirbt bei den teuren Maschinen immer für den "mtc"-Drehknopf zur einfachen Einstellung der Schlingfadenmenge.


    Habt Ihr Erfahrung mit dieser Technik? Wie sinnvoll/ nützlich ist die? Funktioniert sie gut? Sind die Vorteile der Technik den höheren Preis dieser Maschinen wert?


    Ich freue mich auf Eure Antworten!


    LG von Grinsekatze

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo Grinsekatze,


    vorab - Erfahrungen aus meinem Nähzimmer habe ich damit nicht.
    Dieses Patentierte System ist bei der 1200 MDA sehr deutlich hervorgehoben. Wenn man sich die Bilder ansieht ( blättern), dann erkennt man den Unterschied in der Dichte und Art des Legefadens. Das bringt eine weitere Designmöglichkeit mit sich zusätzlich dazu, dass die Nähte sehr präzise genäht werden können.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Grinsekatze,


    nähe seit einiger Zeit mit einem Bernina Overlocker 1300 MDC. Nutze des öfteren den mtc-drehknopf und muss sagen, dass ich ihn recht nützlich finde zur Feinregulierung der Spannung. Bin sehr zufrieden damit.


    Liebe Grüße
    Pünktchen

    :)Gehe der Sonne entgegen, dann fallen die Schatten hinter Dich...

  • ...im Prinzip kannst Du mit dem Drehknopf dem Problem entgegenarbeiten, falls sich beim Versäubern eines Stoffe X an der abgeschnittenen Seite Schlingen bilden (also die Greiferfäden nicht an der Stoffkannte anliegen und diese ummanteln), ohne das Du die eigentlichen Spannungen der beiden Greiferfäden oben justieren mußt.


    Eine schöne Einrichtung, ich nutze sie öfter mal, weils einfach schnell geht.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bunte Grüße
    *Heike*



    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, ich habe die 1150 MDA und mich hat die mtc-Funktion überzeugt. (Außerdem funktioniert bei mir der Einfädler sehr gut).


    Mit meiner alten Ovi hatte ich früher schon öfters mal das Problem, dass am Rand die Schlingen etwas überstanden. Und an diesen Schlingen bleibt man dann allzugerne mal hängen, mit Stiefelschnallen z.B. :rolleyes:

  • Im BERNINA Overlockbuch steht dazu Folgendes;



    Ergo: Empfehlenswert und das Geld wert!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank für Eure Antworten! Das klingt schon nach einer hilfreichen (und nicht unnützen) Funktion. Falls es eine Bernina wird, dann sicherlich die 1150MDA. Jetzt muss ich noch die Prospekte der anderen Hersteller durcharbeiten..... ;)
    LG!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]