Nadeleinstellung Brother innovis 950

  • Hey, ich habe seit kurzem die Brother innovis 950 und habe endlich Zeit, mich mal mit ihr zu beschäftigen. Nachdem ich jetzt schon die ersten Stickereien hinbekommen habe (geht bestimmt besser, aber immerhin... :-)) wollte ich jetzt nähen, und irgendwie bekomme ich beim Geradstich die Nadel nicht in die mittlere Position! Eigentlich wollte ich einen Reissverschluss einnähen, aber die Nadel würde auf den Nähfuss treffen, weil sie immer links steht. Verstehe ich irgendwas nicht? Ich dachte, ich müsste einfach nur bei den Nutzstichen den 3. Stich einstellen, und die Nadel steht in der Mitte (wenn ich den 5. Stich - Stretchstich einstelle, stellt sich die Nadel automatisch in die Mitte!) - bei der Einstellung 3. Stich bei den Nutzstichen bleibt sie aber links stehen, auch wenn ich anfange zu nähen!


    Kann mir irgendjemand einen Tip geben?

  • Hallo,


    bei mir ist der dritte Stich mit Nähfuss J mittig. Welchen Nähfuss verwendest Du??? Ganz oben zeigt es dir immer an welche Stich für welchen Nähfuss ist. Kann es daran liegen?


    Beim Nähfuss I wäre die Nadel links oder rechts je nachdem wie Du den Fuss befestigst.


    LG Barbara

    LG Barbara

    vorher süßer knopf

    Edited once, last by pingubär ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Kann mir irgendjemand einen Tip geben?


    Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob ich verstanden habe was Dein Problem ist.:o
    Ich vermute Du möchtest beim Geradstich die Position der Nadelstange verändern, damit sie nicht auf den RV-Fuß trifft. Ob und wie das geht müsste in der Anleitung stehen.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Oh, schön das schon jemand mitliest, vielen Dank!


    Also, ich habe den Nähfuss J montiert - hatte vorher auch schon den Reissverschluss-Nähfuss dran, und zwar rechts montiert - aber wie gesagt, da wäre die Nadel auf den Nähfuss gedonnert. Beim Nähfuss J kann ich zwar nähen, aber die Nadel steht wie gesagt ganz links - und das sollte beim Stich Nr. 3 doch eigentlich anders sein, oder? Und dass ist eben mein Problem, dass ich ja die Anleitung so verstehe: Stich 3 einstellen - Nadel näht mittig! Nur eben bei mir leider nicht... :(

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh, schön das schon jemand mitliest, vielen Dank!


    Na klar!;)
    Nur leider verstehe ich Dein Problem so schlecht, weil ich die Maschine nicht habe.


    Quote

    Also, ich habe den Nähfuss J montiert


    Ist das der ZZ Fuß, oder welcher?


    Quote

    - und das sollte beim Stich Nr. 3


    Stich Nr. 3?
    Wie gesagt so kann ich mit den Infos nichts anfangen, denn ich habe die Maschine nicht.
    Entweder du zeigst uns was Du meinst, oder sagt uns was für ein Stich das ist.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Hallo Anja,


    vielen Dank dass Du helfen willst - ich kann mir aber vorstellen, dass das schiwierig ist ohne die Maschine...


    Der Stich 3 ist heisst "Geradstich Mitte" und deshalb sollte die Nadel wohl in der Mitte stehen... bei mir aber links


    Der Nähfuss J ist Standard-Nähfuss.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hast Du die Maschine mal aus und wieder an gemacht? - ganz links ist ja auch die Position zum sticken (jedenfalls ist das bei meiner Janome so).
    Hast Du wirklich auch nähen umgestellt? Hast Du vielleicht die Stichbreite verstellt und deshalb ist die Nadel an einer anderen Position? ...

  • Nur mal zum Verständnis: J ist der Nähfuss mit der verriegelbaren Sohle, oder? Nimm doch mal alle Nähfusse ab und schalte aus und ein, vielleicht hängt der Sensor.
    In meiner Anleitung ist eine Tabelle / Diagramm in der alle einstellbaren Nähfuß-Stich-Kombinationen aufgeführt werden.


    Kann es sein, dass Du eventuell aus Versehen beim vorherigen Nähen diese Kombination gespeichert hast?
    Mit der Taste, die aussieht wie eine Raute mit zwei Wellenlinien drin, sollte sich die Standardeinstellung wiederherstellen lassen.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe die Maschine und habe probiert. Stich 3 ist bei mir Nadelposition mittig mit Nähfuss J. Würde auch mal ausschalten und abstecken und nochmal probieren. Bei mir funktioniert manchmal beim Wechsel vom Sticken aus Nähen der automatische Einfädler nicht richtig, dann mach ich das auch.


    Wenn das nicht hilft würde ich den Händler kontaktieren.


    LG Barbara

    LG Barbara

    vorher süßer knopf

    Edited 2 times, last by pingubär ().

  • Hey, vielen Dank! Habe schon alles probiert: An- und ausmachen, Trennen vom Netz - immer mit dem selben Ergebnis, die Nadel bleibt links stehen. Allerdings ist mir aufgefallen: Bei allen anderen Stichen steht im Display 0.0 in einem dunklen Feld. Bei dem Stich 3 steht ebenfalls 0.0 im Display, allerdings ohne den dunklen Hintergrund. Ist das bei Euch auch so? An eine versehentliche Speicherung von irgendeinem Quatsch (genäht habe ich noch gar nicht mit der Maschine) habe ich auch schon gedacht, aber nach der "löschen"Taste ändert sich leider auch nix.


    Ich werde jetzt mal für heute aufgeben, vielleicht muss das Maschinchen nur mal ne Nacht drüber schlafen.... Und wenn nicht, muss ich wirklich mal den Händler kontaktieren! Nur gut, dass meine MS 6 noch bereit steht, sonst müsste die Weihnachtsgeschenk-Produktion jetzt still stehen... :-)


    Also, falls noch jemand eine Idee hat, ich freue mich über jeden Tip - und vielen Dank schon mal für Eure Antworten!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bei allen anderen Stichen steht im Display 0.0 in einem dunklen Feld. Bei dem Stich 3 steht ebenfalls 0.0 im Display, allerdings ohne den dunklen Hintergrund. Ist das bei Euch auch so? An eine versehentliche Speicherung von irgendeinem Quatsch (genäht habe ich noch gar nicht mit der Maschine) habe ich auch schon gedacht, aber nach der "löschen"Taste ändert sich leider auch nix.


    Aha! Bei Stich Nr. 3 müsste aber standardmäßig bei der Stichbreite 3,5 stehen (hab ich eben mal online in der Bedienungsanleitung nachgeguckt)
    Versuch das mal mit der Einstellung für die Stichbreite wieder so einzustellen und dann speicher dir das mal ab. wie das genau geht, sagt dir die Bedienungsanleitung.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo!


    Daran scheints zu liegen. Bei den ersten beiden Stichen steht bei meiner 950er im vorderen Feld 0.0 und im hinteren 2,5 beim dritten Stich habe ich 3,5 im ersten und 2,5 im zweiten Feld! Alles schwarz hinterlegt. Das kannst Du mit dem Feld (sieht aus wie zickzack mit anschließendem Geradestich) davor verändern - damit ändert sich die Nadelposition!!!!


    LG Barbara

    LG Barbara

    vorher süßer knopf

  • Genau. die 2.5 ist bei den Brother immer die Standardstichlänge. mit der Stichbreite kann man dann beim Geradstich die Position der Nadel verändern.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    Einfädler ohne Funktion, dann ist die Nadelpostion falsch.
    Nadeltaste drücken damit die richtige Position wieder hergestellt wird.
    Steht auch in der Anleitung so. Dann funktioniert alles wieder.


    Gruß Dolis

  • Hallo, da ist die verstellte Position abgepeichert, einfach wieder zurückstellen...oder aber Geradstich mit Nadelposition links anwählen und mit der Stichbreitentaste die gewünschte Position anwählen.
    Gruß Thomas

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo und vielen Dank, dass Ihr euch so kümmert! Ich konnte gestern meine Finger natürlich doch nicht mehr stillhalten und habe noch ein bisschen rumprobiert. Dabei ist mir dann auch aufgefallen: wenn ich bei Stich 3 die Einstellung von 0.0 auf 3.5 ändere, steht sie im dunklen Feld, also Standard. Dann steht auch die Nadel richtig. Aber wenn ich versuche, die alte Einstellung zu löschen (mit der linken Raute-Taste) passiert gar nichts. Wenn ich die neue Einstellung 3.5 speichere (mit der rechten Raute-Taste) ist diese Einstellung bei den 3 ersten Stichen gespeichert. Also ist jede Änderung, die ich speichere für die 3 ersten Stiche (alles Geradstiche) gespeichert. Und das soll doch nicht so sein, oder? Bin ich zu dusselig, oder spinnt mein Maschinchen?

  • Hallo,


    wie schon vorher beschrieben kann man die Position der Nadelstange beim Geradstich über die Stichbreiteneinstellung variieren.


    Wenn man bei der Innov-ís 900 (Vorgängermodell) nach Absticken des Motivs - vor Umbau auf Nähbetrieb - den Stickrahmen nicht in die
    Endposition fahren ließ, funktionierte im Nähbetrieb der Rückwärtsgang nicht. Ob es auch Auswirkungen auf Sticheinstellungen
    hatte, habe ich nicht bemerkt. Der Rückwärtsstich war einer der ersten, der getestet wurde.


    Man sollte sich angewöhnen, den Stickrahmen immer nach Beendigung der Stickarbeiten in die Endposition fahren zu lassen.
    Dann vergisst man es auch nicht bei einem spontanen Umbau von Sticken auf Nähen.


    LG
    Manu

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]