Kältebus & Mitternachtsbus - Hilfe für Obdachlose

  • Die Medien erwähnen es eher am Rande, aber auch diesen Winter werden wieder Menschen in Deutschland erfrieren.


    In Hamburg schlafen mehr als tausend Menschen auf der Straße, egal, welche Minustemperaturen draußen herrschen. In anderen Städten sieht es nicht anders aus. Nicht jeder kann oder will die Hilfsangebote der Stadt annehmen, und auch diese sind bereits jetzt, Anfang Dezember, komplett überlastet. Im Pik As waren ursprünglich 190 Plätze anversiert, dies wurde bereits auf 210 erhöht - derzeit suchen hier 300 Menschen Schutz vor den eisigen Temperaturen.

    Und so nehmen sich in den meisten Städten verschiedene Hilfsorganisationen dieser Obdachlosen an, die am Rand der Gesellschaft existieren, kaum wahrgenommen von den Menschen.


    In Hamburg fährt der Mitternachtsbus der Diakonie abends und nachts durch die Stadt und versorgt jede Nacht bis zu 150 Menschen mit heißen Getränken, Essen, Kleidung und Schlafsäcken. In Berlin ist es der Kältebus, der eine ähnliche Aufgabe übernimmt.


    Diese Einrichtungen sind von Spenden abhängig. Zum einen Geldspenden, aber auch Sachspenden werden gern genommen, egal ob haltbare Lebensmittel, Bundeswehr-Schlafsäcke, abgelegte Winterkleidung und -schuhe oder selbstgestrickte Schals.


    Falls Ihr helfen möchtet - erkundigt Euch bei der Diakonie oder der Heilsarmee in Eurer Stadt, was benötigt wird und wer dort hilft. Durchforstet Eure Kleiderschränke nach warmer Kleidung und warmen Schuhen, die Ihr schon lange nicht mehr tragt. Bundeswehr-Schlafsäcke kosten zum Beispiel gebraucht 15-20€ in diversen Internetshops.


    Ich persönlich schätze übrigens die Verteilung durch die Diakonie und andere Hilfsorganisationen, weil sie wirklich einschätzen können, wo etwas fehlt.


    Die zwei mir bekannten Angebote findet Ihr unter den untenstehenden Links; das Angebot in den einzelnen Kommunen variiert von Jahr zu Jahr.

    Mitternachtsbus Hamburg


    Kältebus Berlin


    Danke!
    Gila


    AKTION - 25% Nachlass auf Schlafsäcke, 14. - 16.12.2012

    So. Wer direkt Schlafsäcke spenden möchte, kann da noch etwas bei sparen. Morgen bis Sonntag hat mein persönlicher "Dealer", der Ranger-Shop, einen Rabattcode speziell für uns, bei dem 25% Nachlass auf Schlafsäcke gewährt wird. Ich freu mich wie Bolle, denn auch die gebrauchten Schlafsäcke sind qualitativ super und sehr bezahlbar, der Shop ist schnell, nett und professionell, und sie verschicken auch direkt an die Diakonie vor Ort.


    Also - wenn Ihr bei der Bestellung im Ranger-Shop den Gutscheincode "Mitternachtsbus2012" eingebt, ist die Spende vom 14. - 16.12.2012 noch einmal 25% billiger.


    Dafür ganz lieben Dank auch dem Ranger-Shop!

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

    Edited once, last by Gila ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, ja das interessiert.
    Ich hatte gestern auf dem Nachhauseweg in der Euregio eine nette halbe Stunde mit einem Mann im Methadonprogramm. Ich sehe ihn oft und ich glaube, er fährt viel mit dem Zug hin und her, weil es darin warm ist.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Danke, aber die Liste dort ist dürftig.


    Die Erlacher Höhe, speziell in unsrer Stadt die Schuppachburg ist Anlaufpunkt seit Jahren. Soweit ich sehen konnte, wird dort gute Arbeit geleistet. Arbeit über die niemand so groß spricht, weil sie nicht gesellschaftsfähig ist. Wobei ich denke, bei uns wird das recht gut integriert. So mittendrin.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich sehe ihn oft und ich glaube, er fährt viel mit dem Zug hin und her, weil es darin warm ist.


    was sollen sie sonst auch tun?


    In Parkhäusern, Bahnhöfen, Kaufhausvorhallen ..... wirft man sie ja raus.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Jo, Doro, die Liste ist was dürftig.


    Als ich vor ca drei Jahren ein Haus geschenkt bekommen habe, habe ich mich sehr gefreut. Irgendwie ging es in meinem Leben insgesamt so langsam wieder bergauf. Wo also konnte ich helfen? Weil ich mich so über mein Zuhause freute, war die Obdachlosenhilfe naheliegend. Ich wollte eine Adresse und ein Gesicht für meine Hilfe und das war gar nicht so leicht zu finden.


    Vielleicht geht es hier noch jemandem so. In meiner neuen Heimat Eupen/Belgien weiss ich immer noch nicht, wo die Obdachlosen ihre Anlaufstelle haben. Allerdings funktionieren die Dinge hier auf dem Land sowieso etwas anders.


    Besten Gruss in die Runde von Sandalfone

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich freue mich gerade - nach einer Anfrage habe ich eine ganz nette Aktion von meinem Schlafsack-Dealer angeboten bekommen, damit Euch das Spenden von etwas wattierter Wärme noch etwas leichter fällt. :)


    AKTION - 25% Nachlass auf Schlafsäcke, 14. - 16.12.2012

    So. Wer direkt Schlafsäcke spenden möchte, kann da noch etwas bei sparen. Morgen bis Sonntag hat mein persönlicher "Dealer", der Ranger-Shop, einen Rabattcode speziell für uns, bei dem 25% Nachlass auf Schlafsäcke gewährt wird. Ich freu mich wie Bolle, denn auch die gebrauchten Schlafsäcke sind qualitativ super und sehr bezahlbar, der Shop ist schnell, nett und professionell, und sie verschicken auch direkt an die Diakonie vor Ort.


    Also - wenn Ihr bei der Bestellung im Ranger-Shop den Gutscheincode "Mitternachtsbus2012" eingebt, ist die Spende vom 14. - 16.12.2012 noch einmal 25% billiger.


    Dafür ganz lieben Dank auch dem Ranger-Shop!

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • Berber-Info [URL entfernt, siehe Begründung]



    wobei diese Busse ja die Leute direkt vor Ort aufsuchen, denn nicht jeder findet den Weg zur Anlaufstelle.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

    Edited once, last by Disaster: Malware auf der Seite... ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Genau, es gibt in Deutschland auch verschiedene Ansätze. Der Kältebus in Berlin kann zum Beispiel im Notfall angerufen werden, die bringen dann gefährdete Personen zu einer Anlaufstelle. In Hamburg macht das nur die Polizei - der Mitternachtsbus fährt das ganze Jahr durch eine feste Strecke, jede Nacht, und versorgt die Menschen mit Essen, Schlafsäcken, heißen Getränken, etc - aber sie bringen niemanden zu den Winterquartieren.


    Aber wirklich jede Stadt hat irgendeine Form der Obdachlosenhilfe.

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • So! Da habe ich gerade mal bei unserem Klösterchen für Obdachlose angerufen und, ja, die wollen Schlafsäcke.


    Liebe Gila, du scheinst ja ganz erfahren in diesen Dingen und mich hat die Vielzahl der Angebotenen Dinge bei Deinem Dealer verwirrt und ganz so billig, wie Du meintest sind die, die ich gefunden habe nicht und ...... kurz und gut: würdest Du mal den Schlafsack beschreiben, der Dein Favorit ist und mir sagen, wo ich den finde auf der Seite? Uff. Danke.


    Anne: Klösterchen in AACHEN, ne?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Den hier nehme ich meistens, wenn verfügbar: http://www.ranger-shop.de/Alle…ehr-Mumienschlafsack.html


    Gebrauchter Bundeswehr-Mumienschlafsack - der ist eigentlich ideal, mit Rabattcode ab morgen dann 15€ das Stück.


    Man mag das ja so nicht direkt sagen... Eins meiner größten Probleme bei der Beschaffung ist jedes Jahr, dass gebrauchte BW-Sachen immer in dubiosen Militärshops angeboten werden, die oft von rechten Brüdern betrieben werden. Deswegen bin ich so happy, dass Martin mich dieses Jahr auf den Ranger-Shop gestoßen hat... da habe ich die Befürchtung nicht.

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

    Edited once, last by Gila ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • aber genau das ist der Knackpunkt. In diesen besagten Shops will ich auch nicht. Sowieso pervers. Von dem Publikum dort werden unsre Schützlinge ja lieber zusammengeschlagen

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Ich hatte damit echt zu kämpfen... wenn ich vor Schlafsack-Bestellung erst noch Impressum recherchieren muss, damit mein Geld bloß nicht in falschen Kanälen landet... das ist echt krank.

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Joh!


    Ich bin auch ganz froh, dass DU das recherchiert hast mit dem Hintergrund dieses Ladens! Diese Militärgedönssachen sind schon eine komische Ecke im Leben, aber eben auch echt guter Kram!


    Meine Chefs sponsorn auch einen Schlafsack. Ich verstehe schon, dass Hilfsorganisationen Geld brauchen, aber irgendwie entsteht bei mir da eher kein Handlungsimpuls. Was zum anfassen macht mir da deutlich mehr Spass! Will sagen: geht doch! Danke.

  • *freu* Ja, ich habe das auch immer - ich schenke lieber etwas reales als Geld. Meine Mutter strickt auch lieber mit teurer Wolle, statt billige China-Schals zu kaufen. Rechnet sich eigentlich nicht, weil sie nicht einmal Acryl verwendet - aber wir haben so einfach das Gefühl, dass es "echter" ist.


    Beim Ranger-Shop habe ich seit kurzem deren Ranger-Card, so kann ich ab jetzt bei etwas rumliegendem Extrageld einen ganzen Schwung Schlafsäcke kaufen. Ich wechsel aber auch immer ab, ein Teil läuft über Kiva.org, dann habe ich natürlich auch noch zwei Gemeinden, die finanziell unterstützt werden wollen... aber wo es geht ist gut.

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn man dem Motto "Schwerter zu Flugscharen" noch weiter folgen will, müßte man sich frühzeitig zusammentun und die Schlafsäcke direkt aus den Versteigerungen der Vebeg rauskaufen, damit wären zumindest dubiose Zwischenhändler schon mal außen vor. Aber wer hat schon das Geld und vor allem den Platz um 1000e Schlafsäcke zwischen zu lagern. (Auch wenn der Einzelpreis dann sehr günstig wäre).
    Vielleicht machen war dann im Juli nächsten Jahres den SB-Schlafsack auf. ;)

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

    Edited once, last by Foucault ().

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]