Anzeige:

Schnittmuster à la Monika Popp??

  • Hallo, Ihr Lieben!


    Hoffentlich bin ich mit meiner Frage hier richtig?!


    Die Schnittmuster von Monika Popp gefallen mir sehr gut. Vor kurzem habe ich mir das Lieblingshemd gegönnt und war von der Passform allerdings ziemlich erschrocken... Da fehlten eindeutig Abnäher. Mit dem Abnäher Einbasteln kenne ich mich allerdings nicht so gut aus. Und bevor ich das dann vollkommen verhunze...


    Daher meine Frage, kennt Ihr andere alternative Schnitte, die in diese Richtung gehen und die ihr mir empfehlen könntet?


    Lieben Dank für Eure Hilfe!

    Lieben Gruß
    sany, äh sandra (Die Macht der Gewohnheit )


    Ich bin ich - das ist nicht immer leicht - aber gut so! :)

  • sind das die Schnitte von Natur zum Anziehen?


    meinst du die Spatenbluse oder was anderes?


    Grüße Doro

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Doro,


    ja, das sind diese Schnitte.


    Ich habe hier das Lieblingshemd.

    Lieben Gruß
    sany, äh sandra (Die Macht der Gewohnheit )


    Ich bin ich - das ist nicht immer leicht - aber gut so! :)

  • Wenn ich mich recht erinnere, gehen diese Schnitte doch eher in Richtung Lagenlook. Oder?
    Ich habe ein Kleiderschnitt von denen und einen Jackenschnitt. Das Kleid ist toll, die Jacke habe ich verkauft und den Schnitt dann auch. Das ging gar nicht. Viel zu sackig.
    Das Lieblingshemd ist auch leger geschnitten. Eventuell kannst du versuchen vorne mit Längsabnähern etwas Form rein zu bekommen.
    Was stellst du dir denn unter alternativen Schnitten genau vor. Suchst du so ein Overtop aber auf Figur geschnitten?

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Reden wir von Lagenlook? Dann fallen mir spontan ein. Susann Di, Atelier Hardy, Brit Mallmann.... aber alle natürlich lagig/ sackig...

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • Hallo, Ihr Lieben!


    Ja, ich meine Lagenlook. Aber doch nicht ganz so sackig wie das oben genannte Lieblingshemd von Monika Popp.
    Bei den von Gila genannten Herstellern gehe ich gleich mal gucken ;)


    Lieben Dank bis hierher!

    Lieben Gruß
    sany, äh sandra (Die Macht der Gewohnheit )


    Ich bin ich - das ist nicht immer leicht - aber gut so! :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also, wenn ich ganz ehrlich bin, ist mir bei Lagenlook noch nichts passformsensibles über den Weg gelaufen. Die Sachen sind alle sehr figurumspielend. Abnäher sind da eher eine Ausnahmeerscheinung.
    Versteh mich bitte nicht falsch. Mir gefällt Lagenlook sehr, wenn mman die Figur dafür hat. Ich habe sie leider nicht. :(

    Kristina

  • Hallo Kristina!


    Ich verstehe Dich nicht falsch ;)


    Figurumspielend ist ja auch gut/gewollt. Aber ich denke, dass ein paar Abnäher schon einiges bewirken könnten.

    Lieben Gruß
    sany, äh sandra (Die Macht der Gewohnheit )


    Ich bin ich - das ist nicht immer leicht - aber gut so! :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oder ich versuche es doch mal mit dem Abnäher-Einbasteln?!
    Habt Ihr vielleicht Tipps?

    Lieben Gruß
    sany, äh sandra (Die Macht der Gewohnheit )


    Ich bin ich - das ist nicht immer leicht - aber gut so! :)

  • Oder ich versuche es doch mal mit dem Abnäher-Einbasteln?!
    Habt Ihr vielleicht Tipps?


    Vielleicht hast du irgendwo ein Schnittmuster mit Längsabnäher. Das könhnte als Orientierungshilfe dienen.
    Ich mache es so, dass ich das Kleidungsstück anziehe und dann vor dem Spiegel den Abäher grob stecke. Ein Abnäher vorne sollte ca 2 cm unterhalb der Brustspitze enden. Wenn ich dann gesteckt habe, zeichne ich mir den Abnäher auf der linken Stoffseite auf. Danach reihe ich den Abnäher, ziehe das Teil an und kontrolliere den Sitz. Wenn ich zufrieden bin, wird genäht. Längsabnäher kannst du übrigens auch im Rückenteil anbringen. Da wird es natürlich schwieriger und du mußt ein bischen rumprobieren. Optimal wäre es natürlich, wenn du jemand hättest, der Abstecken könnte.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Kristina!


    Lieben Dank für Deine Erklärung!


    Nach einem Schnittmuster mit Längsabnähern muss ich mich mal auf die Suche begeben... Wenn ich eins gefunden habe, probiere ich es aus!
    Ich gehe dann mal hochmotiviert ans Werk :)

    Lieben Gruß
    sany, äh sandra (Die Macht der Gewohnheit )


    Ich bin ich - das ist nicht immer leicht - aber gut so! :)

  • Gern geschehen. :)


    Ich finde es immer einfachr, wenn ich eine Vorlage habe, an der ich mich grob orientieren kann.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    vorn nähe ich keine zusätzlichen Abnäher, häufig aber hinten (wegen Hohlkreuz). Ich markiere die Höhe der größten Abnahme und lege bewährte Abnäher aus anderen Schnitten drauf (inzwischen weiß ich, welche Länge und Breite ich benötige, da geht es auch ohne). Vielleicht hilft Dir das? Manchmal funktionieren Abnäher aber einfach nicht, weil Sie nicht zum Schnitt "passen". Wie das bei Deinem Schnitt aussieht, weiß ich nicht.
    LG linde

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]