SewEzi Basis/Grande Nähtisch

  • Gibt es hier Erfahrung mit den im Betreff genannten Nähtischen?


    Hier die Internetseite


    Da ich ja dank homeoffice öfter mal meinen Nähplatz hergeben muss und auch Spaß an dem Gedanken finde einen Nähtisch zu haben, den ich mir unter den Arm klemmen und mit zu Nähtreffen nehmen kann, bin ich wieder über die Firma Sewezi gestolpert.


    Ich habe diese Idee schon vor Jahren cool gefunden, aber schnell wieder verworfen, weil diese Tische schon einen ordentlichen Preis haben und ich ja den großen Schreibtisch zum Nähen habe.


    Nun stehen aber mittlerweile 3 Maschinen auf dem Schreibtisch, die auch nicht gerade klein sind und die ich immer wie ich sie brauche hin und her schiebe, da der Schreibtisch ja nun mal nur eine Aussparung hat, worunter ich meine Beine stellen kann. Auch kann ich natürlich die Maschinen nicht versenken und so meine Arbeitsfläche vergrößern, sondern muss mir mit Anschiebetischen behelfen.

    Dieses Problem hätte ich mit dem Tisch nicht mehr, denn die Arbeitsfläche wäre eben und angestellt an den Schreibtisch ließe sie sich noch vergrößern. Ich überlege, ob das auch bei der Janome MC 500 E ginge statt des großen Anschiebetisches. Der würde dann nämlich in den Karton auf den Dachboden wandern, da er mir ständig im Weg rumsteht.


    Praktisch an dem Sewezi finde ich

    - er ist zusammenklappbar und dann nur 10 cm in der Tiefe.

    - er hat eine Tasche um ihn mitzunehmen. Ich finde das Nähen im Dessouskurs immer oberunbequem, da die Nähtische da so niedrig sind das meine Beine nicht darunterpassen.

    - man kann eine Holzplatte dazukaufen und ihn somit zum Stecken oder Ähnlichem umfunktionieren

    - es gibt eine Platte um ihn zum Lichtkasten umzuwandeln

    - es gibt Erhöhungsfüße


    Billig ist der ganze Spaß natürlich nicht, daher frage ich mich ob mir nicht der kleinere reichen würde. Hauptsächlich ist er dann für die B 530 gedacht. Und- falls dieses Jahr Ausstellungen stattfinden würden- ob es da wohl Messepreise gibt ?

    Liebe Grüße Gabi

  • Hallo,

    ich habe die kleine Version , seit Jahren. Ich nehme(nahm ;() es immer mit zu Nähtreffen und Kurse. Immer wenn ich lange nähen muss. Ab und zu steht er auch in der Wohnung. Einlagen habe ich für mein Schnellnäher, Bernina 580 und noch eine...

    Ich möchte mein SewEzi nicht mehr missen.

    Hier ist er in Einsatz zusehen.

    Files

    • offen.jpg

      (161.03 kB, downloaded 64 times, last: )

    Viele Grüße


    Machi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Machi,

    du hast die Basis Version für die B580, wenn ich das richtig sehe? Reicht sie dir dafür aus, oder hättest du doch lieber die größere? Immerhin sind ja für das bischen mehr Tisch gleich 300 Euro mehr fällig und 8 kg schwerer ist er auch noch....

    Wenn ich das richtig sehe hast du auch die Verstärkungsleiste nicht. Hast du den Tisch immer an einer Wand stehen, oder auch schonmal mitten im Raum? Es wird ja auf der Seite beschrieben, dass für den Stand mitten im Raum diese Stütze nötig wäre.

    Liebe Grüße Gabi

  • Ja, ich habe die Basisversion. Der Tisch ist oft im Einsatz. Mir reicht er völlig aus. Andere Tische sind immer in der Nähe zum schneiden oder bügeln.

    Ich hatte ohne Probleme alle Maschinen drin. Pfaff 2058, Pfaff 7050 oder 7030?, Bernina 640, Sapphire 870, Janome 6600, Brother PQ1500 und jetzt die B580.

    Und ja im Wohnzimmer steht er frei, wenn er dort steht. Auch bei den Treffen im Kloster oder auch im Spessart oder bei Koblenz...immer wenn ich unterwegs war steht er frei. Stütze habe ich nicht gekauft. Ich habe den Tisch sehr lange. Gekauft habe ich den Tisch bein Mainquiltfestival oder so...in Aschaffenburg und das ist lange her. Für mich hat es sich gelohnt.

    Viele Grüße


    Machi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...danke, Gabi, dass du diese Tisch mal wieder "an's Licht gezerrt" hast.
    Ich hatte den schon mal auf dem Schirm und dann wieder vergessen.
    Ich suche auch dringend eine platz- und geldsparende Tischlösung für meine 2. Nähmaschine, bei der diese auch in die Fläche eingelassen werden kann.

    Ich will den zwar nicht transportieren, aber die Option zu haben, ist gut.

    Danke auch Machi für deinen Erfahrungsbericht - ist immer gut, zu wissen, ob so'n Teil wirklich das hält, was die Produktbeschreibung verspricht.

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Zu diesen Tischen kann ich leider nichts sagen.

    Aber ich habe ja seit Januar den Nähtisch von Snaply,gekauft über den Nähpark zum Gewerbepreis.

    Ich bin total begeistert,da ich ihn in verschiedensten Größen verwenden kann,leicht rollen,Maschine versenken.

    Ich habe meine große Janome da stehen und in dem kleineren Fach steht die Toyota .

    Für Ovi und Cover habe ich einen anderen Tisch.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Zu diesen Tischen kann ich leider nichts sagen.

    Aber ich habe ja seit Januar den Nähtisch von Snaply,gekauft über den Nähpark zum Gewerbepreis.

    Ich bin total begeistert,da ich ihn in verschiedensten Größen verwenden kann,leicht rollen,Maschine versenken.

    Ich habe meine große Janome da stehen und in dem kleineren Fach steht die Toyota .

    Für Ovi und Cover habe ich einen anderen Tisch.

    Platzsparend ist er nicht...

    Viele Grüße


    Machi

  • Der Snaply-Nähtisch ist schön, wenn man das Nähgedöns in einem Wohnraum unterbringen muss.

    Ich brauche ja nur einen für die 2. Maschine, die mit im Nähzimmer steht, damit ich die als Flachbett-Maschine nutzen kann.

    ...und damit ich die Cover nicht wegräumen brauche ...
    (...ganz klar ein Luxus-Problem :o)


    Ich glaube, dafür wäre der SewEzi ganz gut geeignet, vor allem, wenn ich nun höre, dass er nicht wackelig ist ....

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe im Video nicht gesehen, dass man beim Snaply die Nähmaschine in die Flachbettposition bringen kann. Ist das tatsächlich nicht möglich?

    Vergiss niemals, dass ältere Frauen coole Mädchen sind, die nur schon lange leben!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Beim Snaply-Tisch kann man selbst einstellen,auf welcher Höhe die Maschine stehen soll.

    Ich habe also einmal die normale Tischhöhe und dann die Flachbetthöhe.

    Mein Hauptanliegen, diesen zu kaufen war,einen großen Zuschneidetisch zu haben.

    Mein Nähzimmer ist das Gästezimmer. Je nach dem, was ich zuschneide, klappe ich 1,2, oder auch alle 4 Platten heraus.

    Danach rolle ich den Tisch wieder an einen Platz.

  • Für diesen Gebrauch ist der Snaply Tisch bestimmt gut und eigentlich auch noch verhältnismäßig preiswert.


    Mir ginge es aber eher darum einen Tisch zu haben der recht einfach transportabel ist. Wenn ich im Schlafzimmer nicht nähen kann, weil mein Lebensgefährte dort homeoffice macht muss ich in der Küche oder im Wohnzimmer nähen. Es gibt dort zwar auch Tische, aber dort kann die Nähmaschine nicht stehen bleiben, denn da müssen wir ja essen können. Ich müsste also z.B. wenn ich das Essen vorbereite alles wieder wegräumen und würde das bestimmt nicht 2 oder dreimal am Tag machen.

    Es handelt sich auch um zwei unterschiedliche Etagen, so dass ein rollbarer Tisch nicht geeignet wäre. Diese Überlegung im Zusammenhang mit dem Wunsch nach Flachbett und dem Vorteil der Mitnahmefähigkeit hat mich halt wieder auf den SewEzi gebracht.

    Liebe Grüße Gabi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich habe eine Frage zu diesem Snaply-Tisch. Für mich geht aus den Artikelbeschreibungen nicht so ganz hervor, ob es möglich ist, über den Hebemechanismus die NäMa so zu positionieren, dass sie eben mit dem Tisch abschliesst. Auf den Fotos steht sie einfach nur auf dem Tisch.


    Kann jemand das vielleicht beantworten?


    Herzlichen Dank!

    Lykke

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • es steht doch alles in der Beschreibung! Tisch ist manuell verstellbar.

    Ja, das ist richtig. Aber manuell verstellbar kann vieles heissen - beispielsweise auch, dass es vordefinierte "Haltepositionen" gibt und eben keine "stufenlose" und damit frei wählbare Positionierung möglich ist. Daher meine Frage, ob man das so einstellen kann, dass man eine bündige Arbeitsfläche erreicht.

  • meinen Lift kann ich mit Schraubenschlüssel einstellen. Es gibt da wohl nicht so viele verschiedene. Es sind 3 Höhen einstellbar, die dann einrasten.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]