Faden wird nicht eingezogen

  • Hallo ihr Lieben!


    Gerade eben wollte ich mit meiner enlighten losnähen, als die beiden Unterfäden rissen, weil ich den Fadengalgen vergessen habe auszufahren.

    Nun lässt sich "L" nicht mehr durchpusten.

    Ich vermute, dass irgendwo ein Fadenrest steckt, aber wie bekomme ich den raus?


    Danke schon einmal!

  • Es sollte ein Greifereinfädeldraht (ein schönes Wort :)) bei Deiner Enlighten im Zubehör dabei sein. Diesen biegsamen Draht kann Du durch den Fadenweg des Untergreifers schieben und den Faden mithilfe der Schlaufe durchziehen. Damit hatte ich bei meiner enspire schon mal den Greiferweg frei gemacht, als ich Fusseln drin hatte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Probiere es doch mal mit dem Durchziehdraht der bei der Maschine dabei ist. Einfach den Draht durchziehen. Ein Staubkörnchen und schon funktioniert das bei mir auch nicht.Ich nehme dann den Draht und binde auch schon mal eine stärkeren Faden (Quiltgarn) dran und ziehe durch. Damit solllte es gehen. Aber der linke Faden ist auch bei mir meistens das Problem.

  • Danke euch beiden!


    Ich hab das Zubehör durchgeschaut und finde nichts... Wie soll der Draht denn ausschauen? Kann man den mit einem anderen Draht ersetzen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schau mal ins Handbuch unter mitgeliefertes Zubehör; es würde mich wundern, wenn er nicht dabei wäre.

    Vielleicht ist er auch noch in dem kleinen Tütchen eingepackt.

  • Danke!

    In der Anleitung ist der Greifereinfädeldraht angeführt. Ich hab ihn jetzt nur nicht beim Zubehör gefunden.

    Kann man den bei einem Händler nachlaufen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vermutlich kann man den nachkaufen. Ich vermute, dass auch andere Maschinen ein entsprechendes Hilfsmittel haben.

    Persönlich würde ich es nicht mit einem anderen Draht versuchen, da mir das Risiko zu hoch wäre, in der Greiferbahn etwas zu beschädigen. Der mitgelieferte Draht ist sehr geschmeidig und trotzdem fest genug.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nachkaufen kannst Du ihn bestimmt. Du kannst es aber auch mit einem dickeren Nylonfaden versuchen. Ich reinige die Durchpuste-Fadenwege meiner Maschinen (Enspire und Ovation) von Zeit zu Zeit mit ungewachster Zahnseide, die ich in die Metallschlaufe einhänge. Dieser Draht ist zusammengedreht in einem winzigen Tütchen. Wenn Du ihn nicht herausgenommen hast, müsste er sich in dem Behälter unter den Garnrollen finden.

  • Den Draht kann man nachkaufen. Ich habe ihn im Internet(Nähmaschinen Flach) schon zweimal bestellt, da er schon so verbogen war. Kostenpunkt so um die 5Euro.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen, so wie Puppenmutti das schreibt mache ich das auch. Hast du zufällig einen Nylonfaden , wie man ihn auch beim Kettenbasteln verwendet ?
    Vielleicht kannst Du auch mit dem Staubsaugerrohr den Ein- und Ausgang des Einfädelkanals absaugen und hast Glück, dass das schon ausreicht ?
    Das Fadenende sauber abgeschnitten bringt auch schon eine Verbesserung beim Einfädeln .

    Grüße - Dagmar


    *Ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich aber definitiv sinnlos*

  • Nylonfaden oder dünnen Draht hatte ich leider nicht daheim. Zum Glück hat es das Absaugen mit dem Staubsauger funktioniert!

    Danke euch allen!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Disaster

    Added the Label FRAGE
Anzeige: