Anzeige:

Loopschal aus Lacegarn

  • Hallöchen,
    Jetzt suche ich gerade, wie man einen Loopschal aus Lacegarn strickt. Also das ganz Feine...
    Da gibt es wohl zwei Varianten:
    Einen langen Schal einfach zusammennähen und dann den in Runden.
    Er soll zweimal um den Hals (über den Kopf) gehen. Und keine Naht zu sehen sein...
    Also wie mach ich das am Besten??? Maschenanschlag? Muster?Vorgehensweise?


    Vielen Dank für Tips :)

    Liebe Grüße
    Tamara
    :tanzen:

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • hallo pega4u
    du koenntest mit einem provisorischen anschlag beginnen und dann anfang und ende per maschenstich verbinden. eine andere moeglichkeit waere es, das ganze nicht in hin-und rueckreihen sondern in runden zu stricken. falls du auch nur minimal englisch sprichst/verstehst, rate ich dir waermstens, dich bei http://www.ravelry.com zu registrieren. dort findest du wirklich alles rund um das thema stricken und haekeln. :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dazu benötigt man ein paar Angaben mehr ;)


    Ich versuche es trotzdem:
    Maschenanschlag: Das kommt darauf an, welche Methode du bevorzugst.


    Unabhängig davon solltest Du zuerst eine Maschenprobe machen: Ein Quadrat von mindestens 15 x 15 cm im gewünschten Muster stricken, dann die mittleren 10 cm des Quadrats ausmessen. Danach richtet sich Dein Maschenanschlag.


    Strickst Du in kurzen Hin-und Herreihen, um am Ende die Maschen mit Maschenstich zu verbinden, richtest Du Dich nach der gewünschten Schalbreite.
    Strickst Du in Runden, richtet sich der Maschenanschlag nach der Länge des Schals, der bei locker zweimal um den Hals, irgendwo zwischen 1,30 m und 1,50 m liegen dürfte.


    Beides hat Vor- und Nachteile:
    Methode 1: Beim Stricken in Hin-und Herreihen hat man schnell eine Reihe fertig, aber man muss am Ende die Schalenden miteinander verbinden.
    Methode 2: Beim Stricken in Runden braucht man lange für eine Reihe, dafür benötigt man jedoch wesentlich weniger Reihen und spart sich am Ende das Zusammennähen.


    Beim Muster kann ich Dir nicht raten, da solltest Du selber etwas suchen. Hier gilt: Je nachdem welches Muster Du bevorzugst, kann es notwendig sein, die Strickweise anzupassen. Zopfmuster werden meist längs gestrickt, wie bei Methode 1, andere Muster kann man eventuell der vorhandenen Vorliebe anpassen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallole,


    mit Lacegarn einen Loopschal - wie wär es in Runden mit dem Pfauenmuster?
    Da hast Du oben und unten gleich eine tolle Kante, da ein bissel wellig, kannst Dich während des Strickens entscheiden, wie "hoch" der Loop werden soll - das Einzige ist, Du mußt Dich schon vorm Anschlag entscheiden, ob Du ihn einfach oder doppelt geschlungen tragen möchtest. :)


    Grüßle
    Liane

  • Wie wäre es damit?
    Hab diesen Loop Schal aus einem Zauberball nachgestrickt. Ist eigentlich ganz einfach - wenn man nicht wie ich dreimal den Anschlag verdreht :rolleyes:

    Liebe Grüße vom Bodensee
    Tina



    Und ich hörte eine Stimme aus dem Chaos
    Lächle und sei froh es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte.
    Und ich war froh.
    Und es kam schlimmer.:rolleyes:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo ihr Lieben,
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ich möchte den Schal zweimal wickeln können :)
    Bei ravelry... Hmm ja englische Anleitungen werden bei mit nix :(
    Also doch erst einmal Maschenprobe...
    Zöpfe dieses Mal nicht, und den Möbius... Hmm der sieht nicht so wärmend aus.
    Ich denke ich muss es erst mit diesem offenen Anschlag probieren und dann mit re und li Maschen ein Rippmuster zaubern.
    Ich hatte die Hoffnung, dass jemand schon mal einen Loop gemacht hat aus Lacegarn ;)
    Also dann... Vielen Dank nochmals!!
    Liebe Grüße
    Tamara

    Liebe Grüße
    Tamara
    :tanzen:

  • Oh, die Anleitung von Tina ist ja toll. Da kommen mir schon wieder neue Dinge in den Kopf, dabei habe ich noch so viel andere Sachen zu machen.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich nochmal. lacegarn ist doch sehr fein. ich kann mir vorstellen, dass bei einem loop-schal daraus das muster gar nicht richtig zur geltung kommt, da das gestrick ja zu leicht ist, um stand zu haben, und wahrscheinlich in sich zusammen fallen wird.

  • Ganz leicht dämpfen im gespannten Zustand, dann kommt das Muster gut raus. Ich habe einen gestrickt mit "offenem Anschlag", den ich später im Maschenstich zusammengenäht habe. Leider kein Foto, war ein Geschenk.


    Ach ja, ich habe in Runden gestrickt, wie einen weiten Ärmel. Als Muster kannst du jedes Lochmuster nehmen, dass einen festen Rapport hat. Z.B. Rapport 15 M. Maschenmakierer einhängen für den Rundenanfang.


    VG
    Gerlinde

    ..ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber die haben immer so gute Ideen..........:cool:


    schaut mal bei mir vorbei

    Edited once, last by Friesenhexlein: mir ist noch was eingefallen :-) ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wie wäre es damit?
    Hab diesen Loop Schal aus einem Zauberball nachgestrickt. Ist eigentlich ganz einfach - wenn man nicht wie ich dreimal den Anschlag verdreht :rolleyes:


    Der steht auch auf meiner Liste. ( die immer länger wird)

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe vor einigen Wochen angefangen aus sehr schöner Lace-Wolle (Merino, grün mit Farbverlauf zu grün-gelb) einen Loop-Schal zu stricken. Da ich unsicher war mit der Maschenaufnahme für das Rundstricken (von den elend langen Reihen mal abgesehen), habe ich die Methode gewählt, bei welcher ich halt einen normalen Schal stricke und bei gewünschter Länge zusammenstricke. Benutzt habe ich dafür ein Ajourmuster, der Schal ist ca. 25 cm breit und soll auch doppelt gelegt werden. Das Muster habe ich auf der Seite von DROPS Garnstudio gefunden (kostenfreie Strickmuster mit riesengroßem Anleitungsarchiv). Warum ist der Schal noch nicht fertig? Habe leider zu wenig Wolle geholt :o und es noch nicht geschafft, Nachschub zu besorgen... Wenn man natürlich ein Lochmuster strickt, sollte nach meiner Erfahrung die Länge hängend gemessen werden, da man erstens sowieso nicht zu fest strickt und das Muster an sich auch ordentlich nachgibt. Oder halt mit doppeltem Faden stricken (= mehr Wolle).


    LG

    Ich weiß, was ich denke,...wenn ich höre, was ich sage. :confused:


    LG


    Geli

  • Moin,


    es gibt auch viele deutsche Anleitungen bei Ravelry! :)


    Die würde man meistens auch im "deutschen Internet" finden, weil viele z.B. von den professionellen Strick-Designerinnen ja auch deutsche Websites haben. Ravelry hat halt den Vorteil, dass du dort sehr einfach suchen kannst, indem du z.B. nach Garnstärke und dem gewünschten Kleidungsstück filterst. Gerade für Lace-Shawls in allen Variationen gibt es dort Tonnen von Anleitungen!


    Liebe Grüße
    Kerstin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Tamara,
    bei Ravelry gibt es auch viele kostenlose Anleitungen in Deutsch.
    Man muss sich nur anmelden.

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Auf meinem blog habe ich Tipps zum Stricken eines Loopschals geschrieben. Wichtig ist für einen schönen Fall eine größere Stricknadelgröße zu nehmen als angegeben. Daphne Lace (400m/50g) habe ich einfach glatt rechts mit 62 M angeschlagen und dann solange gestrickt bis der Knäuel alle war. Man kann dann noch beide Enden im Maschenstich verbinden, da hat man einen Loop aus einem Knäuel Garn.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wie wäre es damit?
    Hab diesen Loop Schal aus einem Zauberball nachgestrickt. Ist eigentlich ganz einfach - wenn man nicht wie ich dreimal den Anschlag verdreht :rolleyes:

    Das Thema ist zwar schon sehr alt, aber es enthielt einen Link, der als nicht mehr erreichbar galt und vor dem von Google gewarnt wurde. Deshalb habe ich ihn hier und in den Zitaten gelöscht und da ich leider nicht mehr nachvollziehen kann, um welches Modell es sich damals handelte, ist hier die Hauptseite für Accessoires https://www.schoeller-wolle.de…en-haekeln-handstrickgarn


    Vielleicht ist für Suchende, die dieses Thema nachlesen wollen, ja etwas dabei.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]