Anzeige:

e-Orga von Nähsachen

  • Hi.
    Wie der Titel sagt,
    - habt ihr eine bestimmte Orga, die sicherstellt, wo ihr e-books gekauft habt, bei wem ihr welche Onlinekurse gekauft habt?
    - wie verwaltet ihr Newsletter? Wann bestellt ihr ab?
    - wie haltet ihr es mit Passwortpflege?
    - geht ihr regelmäßig downloads durch?
    - verschiedene Foren, Passwörter, Diskussionsforen?
    - sichert ihr eure eBooks extern? Datasticks? Externe Festplatte? Eigener PC?
    - ich weiß fast nicht mehr, wo ich überall meine Daten gelassen habe zum Teil wg. Freebooks zum Teil wg. Newsletter etc.


    Zum Teil bin ich echt erstaunt, wo ich subscribed habe, spätestens an Weihnachten zwecks der Glückswünsche und unsubscribe dann ggf.
    Unser Hobby wird ja immer virtueller...:)
    Ich blicke da so langsam nicht mehr durch. Echt ätzend.


    Überlege mir, welches System Sinn macht und ich eine excel Tabelle anlegen soll? Oder doch lieber Cloud?
    Vg

    Edited 5 times, last by essticktsichschön ().

  • Bei mir ist alles recht organisiert:


    -keine Newsletter, niemals und bei Niemandem.


    -Freebooks und Stickfreebies landen extrem selten in meinem Besitz, und nur wenn sie von Profis erstellt sind.


    -EBooks in Zusammenhang mit Nähen kaufe ich höchstens 1 pro Jahr, die sind mir zu teuer (Papierschnitte sind einfach deutlich günstiger).


    -gekaufte Stickmuster und Plotterdateien sind so wenige, die passen auf einen 4 GB Stick zum Sichern und sind zusätzlich auf dem Rechner.


    Ich nähe zu lange und bin zu lange online, als dass ich noch Bedarf hätte hinter jedem fragwürdigen Schnitt her zu jagen (besonders in den letzten 5 Jahren habe ich den Spaß an digitalen Sachen zu 99% verloren, da jedes Hausmütterchen meint EBooks verscherbeln zu müssen und YouTube Videos veröffentlicht).


    Gegen Clouds an sich habe ich nichts, meine Plotterdateien speichere ich in der Sil Cloud, technische EBooks, Bedienungsanleitungen und Audio Books sind in iCloud, AudioBooks zusätzlich in der Audible Cloud und EBooks in der Kindle Cloud....


    Eine vernünftige Ordnerstruktur auf der Festplatte mit vernünftigen Namen der Dateien sollte in der Regel mehr helfen als eine Excel Tabelle (und wenn Excel dann mit Vorschaubild und Verlinkungen, sonst sucht man sich weiter dusselig)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich finde auch, dass eine vernünftige und kontinuierliche Organisation den größten Teil des Chaospotentials beseitigt.
    Ich habe aus der Anfangszeit noch einige digitale Schnitte (die ich aber fast gar nicht mehr nutze). Die sind aufgeteilt auf zwei Ordner und darin logisch beschriftet. Also
    Ordner Kleidung
    Shirt Shelly Anleitung
    Shirt Shelly Schnitt
    Shirt bla Anleitung
    Shirt bla Schnitt
    Hose xyz Anleitung
    Hose xyz Schnitt


    Das macht das Suchen leicht. Ansonsten sind die dann ausgedruckten Schnitte in meinem pedantisch organisierten Ordnersystem abgelegt. Ich habe großteils Ottobrezeitschriften. Für jede Zeitschrift habe ich einen eigenen schmalen Ordner (ca 2cm breit). Da ist als erstes die Übersicht drin, auf der man alle Schnitte des Heftes sieht. Dann kommt, in einer Dokumentenhülle, das Heft. Danach kommen die Schnitte, die ich rauskopiert habe. Für jeden erst ein Blatt, auf dem ich notiere, wann ich ihn in welcher Größe, aus welchem Stoff und ggf. mit welchen Änderungen genäht habe. Und dann steckt der Schnitt in einer Prospekthülle dahinter.


    Für die Organisation meiner Stoffvorräte nutze ich übrigens Evernote. Da ist jeder Stoff katalogisiert mit Bezeichnung, Foto, Maßen und Ideen dazu. Mein Handy hab ich eh immer dabei und so kann ich jederzeit checken, wieviel ich von einem bestimmten Stoff habe und mir aufschreiben, was ich daraus machen möchte.

  • Ebooks und Onlinekurse kauf ich gar nicht, daher fällt dieser Punkt bereits weg. Newsletter habe ich nur wenige, z.B. vom Verein, vom Verband und einigen Anbietern, bei denen ich regelmäßig kaufe. Paßwörter meiner privaten Nutzung ändere ich im selben Rhythmus, in dem mein Firmen-PC mich dazu auffordert meine betrieblichen Paßwörter zu erneuern.


    Für Downloads habe ich nach Themenbereichen je einen Ordner angelegt, so ein Ordner hat dann Unterverzeichnisse, z. B. Hobby - Nähen - Nähmaschine oder Hobby - Stricken - Muster. Das braucht nur wenig Platz und ist für mich recht übersichtlich. Stickdateien habe ich nicht. Was ich in meinem Internetbrowser sehr oft nutze, sind Lesezeichen. Ich finde sie recht hilfreich.

    :wolke7: ... Nähen & Stricken ist etwas, was ich nicht muß, sondern etwas, das ich mir einfach gönne ...
    ... frohes Schaffen und Grüßle von der Sporcherin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • meine e-books sind unter 10, da gelingt mir der Überblick, die Schnitte ausgedruckt, Anleitungen auf einem Stick bzw gedruckt, außerdem kaufe ich eh nur e-bookswenn sie absolut zeitnah nachgearbeitet werden
    newsletter unsubscribe ich sehr bald, weil ich sosnt gar nimmer vom läppi wegkomme
    plotten werd ich nie
    sticken eher mit ?, das wird auch ohne große Katalogisierung gehen können
    Vorräte werden kontininuierlich abgebaut - ich will mein Hobby nicht verwalten müssen, sondern darin aktiv aufgehen

  • DANKE!


    Gibt es hier noch Leute, die viel von allem e-Krams haben und sich organisieren? Wie?
    VG

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • am WE sind vllt auch einige unterwegs und nicht online, ih glaub auch, dass der Großteil der ebookgemeinde und Dateiensammler auf FB unterwegs ist

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe im PC einen Hauptordner "Hobby". Der ist unterteilt in Hobbybereiche - Stricken, Maschinensticken, Nähen usw, also in unterordner. In den Ordern gibt es wiederum Unterordner nach Bedarf - Maschinensticken - Stickdatein u d Bilder z.B. Beim Nähen - Bücher, Anleitungen, Bilder usw. Habe ich mir mal Zeit genommen um alles zu sortieren und auch gleich viel löschen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Eigentlich würde hier ja schon viel gesagt. Ich habe eine Handy-App, sewing Kit hd, dort habe ich so ziemlich alle Bestände gelistet.


    Ich versuche genetell nichr nicht mehr so viel Müll auf dem PC zu speichern (Stichwort Hauptsache kostenlos) sondern nur noch Anleitungen etc. zu laden, die ich auch wirklich mal nähen bzw Sticken werde.


    Mit kauf auf meiner neuen Festplatte letztes Jahr habe ich den ganzen alten Kram ausgemistet und bestimmt 90 % in die Tonne gehauen. Bei dem was da jetzt noch übrig ist reicht ein einfacher handarbeitsordner, Unterordner "nähen", "Sticken", "stricken", "Tipps und Tricks" und die Unterteilung in freie und gekaufte Muster.

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Gehe ich richtig in der Annahme, dass sewing kit eine iOS-App ist?


    Ansonsten finde ich, dass eine gut durchdachte Ordnerstruktur das A & O für die Übersichtlichkeit ist. Ich räume 1-2 x im Jahr meine Ordner auf und lösche, was ich nicht mehr brauche. Für Dinge bei denen ich mir unsicher bin, gibt es einen Ordner "Zwischenablage". Dateien die dort 1 Jahr ungeöffnet ihr Dasein fristen, werden dann gelöscht.
    Ansonsten mache ich regelmäßig eine Sicherungskopie der wichtigsten Ordner auf eine externe Festplatte.


    Bei Newsletter melde ich mich ab, wenn ich sie nicht mehr brauche oder ungewollt bekomme.


    Für Passwörter habe ich mir einen einprägsamen Algorithmus ausgedacht. Seitdem muss ich keine mehr aufschreiben. Außer für Bankgeschäfte und Email Accounts sehe ich keine Notwendigkeit die Passwörter regelmäßig zu löschen. Das wäre mir auch zu aufwändig.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, die App gibt es zur Zeit nur für iOS. An einer android-Version wird gearbeitet

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Organisation ist beim Nähen sehr wichtig!
    Meine gekauften ebooks, freebooks speicher ich auf einer externen Festplatte ab.
    Ich habe sie unter verschiedenen Gesichtspunkten geordnet: nach Designer aber auch noch mal als Oberteile, Jacken, Taschen..., so dass ich auch verschiedene Ausführungen schnell vergleichen kann, wenn ich mir ein Kleidungsstück nähen möchte.
    Tipps und Tricks aus dem Internet sammle ich bei Pinterest in diversen "Ordnern". Als ich Pinterest noch nicht kannte habe ich mir Infos aus dem Internet öfters ausgedruckt und im Ordner gesammelt.
    Interessanten Blogs folge ich wenn möglich über Bloglovin, so kann ich schnell überfliegen ob ich einen neuen Artikel auch lesen möchte.


    LG Edeltraud

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Idee mit den Blogs ist gut. Speicherst du Vorhaben dann in Pinterestet ab?


    Spannend auch diese App. :)


    Habe jetzt die ganzen Schnittmustergrößen auf Instagram gesehen.
    Named clothing, the thrifty stitcher der Great Beitish Sewing Bee. Auch patternreview. Ziemlich spannend.

    Edited 2 times, last by essticktsichschön ().

  • Die Idee mit den Blogs ist gut. Speicherst du Vorhaben dann in Pinterestet ab?


    Wenn ich z.B. irgendwann mal eine Winterjacke nähen möchte, dann lege ich mir eine Pinnwand auf Pinterest "Winterjacke" an. Taucht jetzt in einem Blog, oder auf MMM oder ähnlichem eine Jacke auf, die mir gefällt, kann ich das Bild davon, wenn es die Blogseite zulässt, darauf abspeichern. Wenn ich den Schnitt oder einen ähnlichen schon habe, kann ich sehen, ob mir die Stoffzusammenstellung auch gefällt. Oder Pinterest schlägt Pins mit ähnlichem Inhalt vor.
    Gibt es auf Seiten Tipps z.B. zur Kragenverarbeitung kann ich das ebenfalls auf der Pinnwand abspeichern, wenn es mir für die Jacke nützlich erscheint. Man kann sich dort so eine Art Mood-Board zuammenstellen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen,


    ich habe viele digitale Schnitte und Stickdateien.
    Schnittmuster ordne ich so:
    Schnittmuster - Kleidung - Für mich (Kinder oder Mann) - Oberteile (Kleider, Röcke und Co.) - Schnitthersteller (Burda, Seamwork, Schnittreif und Co.)
    So finde ich alles sehr schnell. Meist speichere ich noch Beispielbilder in den jeweiligen Ordnern ab.
    Auch kopiere ich Schnittmuster in Kleider und Oberteil, wenn man ein Schnittmuster für beide Kategorien gebrauchen kann.
    Bei Stickdateien speichere ich in Kategorien wie Tiere, Sprüche, Himmel etc. und lege gleichzeitig Shop-Ordner an.
    Somit finde ich z.B. eine Rabenkrähe im Vogelordner und auch im Shop Ordner z. B. Urban Thread.
    Klingt umständlich, ist es für mich nicht.


    Liebe Grüße
    Jennifer

    Wer keinen Vogel hat,

    hat ein leeres Nest im Kopf.


    Nähgequake

Anzeige: