Anzeige:

Der Reißverschluss - ein Teil mit Fragezeichen

  • Hallo,


    dieser Begriff birgt für viele Menschen viele Rätsel. Oft steht der Wunsch - ich brauche einen Reißverschluss verkörpert vor mir und ich sehe ein großes Fragezeichen im Gesicht.


    Denn Reißverschlüsse braucht man auch, wenn man reparieren möchte und dann geht die Suche los.
    Aus diesem Grunde möchte ich einmal mit der Theorie beginnen.


    Bei Reißverschlüssen unterscheidet man grundsätzlich erst einmal in Teilbar oder Nicht teilbar.



    • Der nicht Teilbare ist in Hosen, Bettbezügen oder Kissen. Er hängt unten fest zusammen und er lässt sich nicht problemlos auseinander nehmen und wieder zusammen setzen.
    • Nahtverdeckte Reißverschlüsse sind auch nicht teilbare Reißverschlüsse.
    • Der Teilbare ist der Reißverschluss den man öffnen kann und wieder schließen, also in Jacken oder bspw. auch Zelten. Diesen gibt es als Ein- oder Zwei-Wege-Reißverschluss. Diese "Wegbeschreibung" bezeichnet die Zahl und Position der Zipper, mit denen der Reißverschluss geschlossen und geöffnet wird. Beim Zwei-Wege-Reißverschluss muss man am Anfang durch zwei Zipper einführen und mit dem oberen Zipper wird geschlossen. Bewegt man den unteren Zipper dann in die gleiche Richtung, öffnet man diesen Reißverschluss dann von unten ein Stück. Das kann, wenn man eine längere Jacke hat, die Lebensdauer des RV sehr verlängern, weil man damit Zug auf die Jacke mindert.



    rv-symbol.jpg


    Für diese Beschreibungen gibt es Icons. Man kann aus einen nicht teilbaren Reißverschluss KEINEN Teilbaren machen. Wenn der untere harte Bereich mit dem man das Band in den Schieber einführt gebrochen, ausgerissen oder abgegangen ist, gibt es keine echte Chance, diesen Reißverschluss zu retten. Das ist nicht reparabel.


    Reißverschlüsse gibt es in verschiedenen Qualitäten. Man unterscheidet in Kunststoff in Spirale, Standard, Nahtverdeckt, Nahtfein oder Profil. Die Metall Reißverschlüsse haben Zähne, die miteinander verbunden werden.
    Konfektioniert (d.h. als SB = Selbstbedienungspackung) gibt es Ersatzreißverschlüsse auch für Bettwäsche in 80 cm für Kopfkissen, 135 cm als Standardbettbreite und 155 cm für große Betten. Diese SB Angebote umfassen aber nicht alle Farben. Wer lieber bunte lange Reißverschlüsse haben möchte, der wird bei der Meterware fündig. Diese Meterware wird auf Kassetten angeboten und man kann dann die jeweilige Länge abschneiden lassen.


    Meterware Reißverschlüsse gibt es mit zwei verschiedenen Zippern. Man kann wählen zwischen mit - oder ohne Griffstückchen.


    Mitunter gehen auch nicht die Reißverschlüsse kaputt, sondern die Schieber. Käuflich erwerben kann man Ersatzschieber. Aber diese Ersatzschieber müssen zum Reißverschlusstyp passen, sonst passiert in der Mitte des Schiebers nicht das, was man gern hätte - er führt die Spiralen oder Zähne nicht zusammen. Das einfache Aufziehen eines Schiebers ist nicht Gewähr für dessen Funktionalität.
    Als Ersatzteil kann man auch einen Wendeschieber bekommen. Diese braucht man für die oben erwähnten Zeltreißverschlüsse. Jene kann man auch im Fachhandel bestellen. Vorrätig haben Kurzwarenhändler diese im Regelfall nicht, aber Reißverschlüsse bis 250 cm sind erhältlich und man muss den Händler einfach darauf ansprechen.
    In diesem Fall kann man auch auf ein genaues Maß setzen, denn die Reißverschlüsse werden dann auch bspw. in 195 cm geliefert.


    Genauso wie man den Händler darauf ansprechen muss sogenannte Endstücke zu bekommen. Das sind die kleinen Metallzwicken, die oben am Band bewirken, dass der Schieber sich nicht herausschieben lässt, sondern da bleibt. Wechselt man den Schieber muss man dieses Endstück vorher entfernen. Dafür gibt es dann auch Ersatz.


    Ist der Zipper abgerissen, kann man dafür Ersatz bekommen. Es gibt schöne Ersatz Zipper im Fachhandel.


    Vielfach stehen Reparatur-willige vor der Herausforderung einen Reißverschluss in der alten Jacke gemessen zu haben und dann genau diese bspw. 67 cm langen Ersatzstücke zu suchen.
    Diese Zwischengrößen gibt es nicht. Die Wahl gibt es zwischen 65 cm und 70. Ich empfehle immer den kürzeren Reißverschluss zu nehmen, weil man meiner Meinung und Erfahrung nach in den seltensten Fällen die Jacke bis Anschlag oben zu zieht und die Reparatur einfacher ist, wenn man oben und unten ein - bis eineinhalb cm Spiel zum Einsetzen des Reißverschlusses hat. Da die Reißverschlüsse oben auch immer noch etwas mehr Band haben, kann man das einnähen und einfacher einschlagen wenn es keine Zähne oder Spiralen hat.


    Bei der Verwendung von nahtverdeckten Reißverschlüssen steht auch oft die Frage der Länge. Diese gibt es in 22 und 60 cm. Man kann sie beliebig kürzen, da sie ja an der Seite heraus genäht werden.


    Reißverschlüsse in Deutschland gibt es von OPTI (Coats), Prym und YKK.


    Reißverschlüsse kann man etwas leichtgängiger machen wenn man sie ganz kurz mit Wachs abreibt. Beim Waschen sollte man sie schließen.


    Gibt es dazu noch Fragen?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Anzeige:
  • Ja, es gibt noch Fragen :D Und zwar eine Menge. ich habe nämlich festgestellt, dass nahtverdeckt nicht gleich nahtverdeckt heißt. Und so stolperte ich über Bezeichnungen: "nahtverdeckt", "nahtfein" und "unsichtbar". Es gibt nahtverdeckte RV, bei denen Zähnchen zwar nach innen zeigen, trotzdem aber nicht ganz unsichtbar eingenäht werden können. Und dann gibt es ganz feinen, das Band ist meist fast transparent und die Spirale ganz nach innen liegt. Die kann absolut unsichtbar einnähen.


    Gibt es eine einheitliche Bezeichnung dafür?


    Danke!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nahtverdeckte sind die mit der verdrehten Spirale bei denen man nach dem Einnähen keine Naht sieht.


    Diese gibt es in guter und schlechter Qualität, bei schlechter Qualität sieht man auch hier evtl. die Spirale.


    Nahtfeine Reisverschüsse sind ganz normale nicht teilbare Reisverschlüsse, sie haben nur besonders feine Spiralen und Bänder. Sie wurden früher viel benutzt, bever es die nahtverdeckten überall zu kaufen gab (als Rockreißverschlüsse z. B., und immer da wo auch der Stoff sehr fein war).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Und so stolperte ich über Bezeichnungen: "nahtverdeckt", "nahtfein" und "unsichtbar".


    Unsichtbar und Nahtverdeckt sind meines Wissens die gleichen Reißverschlüsse. Das beschreibt, was man mit ihnen - so sie richtig eingenäht sind, erreicht - sie sind von der Naht verdeckt, also nicht sichtbar = unsichtbar.


    Bei diesen nahtverdeckten Reißverschlüssen haben die feinen Spiralen aus Kunststoff die gleiche Farbe wie das Band.
    Es gibt auch transparente Reißverschlüsse. Die sind durchscheinend und davon gibt es auch zwei Qualitäten. Als Spirale oder als Profil (wesentlich grober und stabiler) werden diese angeboten. Meist nimmt man diese wenn man farblich überhaupt keinen passenden Ersatz bekommt.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe noch eine Frage zu der Meterware: Die kann man nicht nehmen, wenn man einen teilbaren RV braucht, oder? Es fehlen ja dann die Stopper oben und unten?

    Liebe Grüße von Minchen


    mit der großen Schnecki 14.09.2007


    und


    der kleinen Madame 27.05.2010

  • Die kann man nicht nehmen, wenn man einen teilbaren RV braucht, oder? Es fehlen ja dann die Stopper oben und unten?



    Das ist nicht die Frage des Stoppers, sondern das es unten kein Unterteil = Stück gibt, in dem man den RV einsetzt und schließt. Man muss dann ja auch auf der Gegenseite eine feste Stelle haben, die sich durch den Schieber schieben lässt.
    Ja, deshalb geht es nicht.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das ist nicht die Frage des Stoppers, sondern das es unten kein Unterteil = Stück gibt, in dem man den RV einsetzt und schließt. Man muss dann ja auch auf der Gegenseite eine feste Stelle haben, die sich durch den Schieber schieben lässt.
    Ja, deshalb geht es nicht.


    Danke. Ja dieses untere Teil meinte ich, habs schlecht beschrieben. Dann weiß ich jetzt, dass es nicht geht. :D

    Liebe Grüße von Minchen


    mit der großen Schnecki 14.09.2007


    und


    der kleinen Madame 27.05.2010

  • ...dazu hätte ich gleich mal eine Frage:


    Es gibt auch Reissverschlüsse, die teilbar sind und die von beiden Seiten aus "tragbar" sind. Nimmt man als Beispiel einen Rock, dessen Bund man via Reissverschluss abmachen kann und andersherum wieder einsetzen.


    Kann jemand sagen, wie man diese betitelt? Teilbar alleine reicht ja nicht.


    Liebe Grüsse
    Heike

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bunte Grüße
    *Heike*



    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Heike,
    ich habe das schon mal mit einer Frau ausdiskutiert und sie nahm dann zwei gleiche RV. Gesehen wie sie das genäht hatte, habe ich nicht -aber es müsste so funktionieren wie die RV die man nutzt wenn man Doppeljacken hat, die man einzeln schließen kann und dann verkehrt herum als Fleeceinnenjacke einsetzen. Weißt Du, wie ich das meine?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Hallo,


    ich glaube, Heike meint die Doppelzipper, die man sowohl links, als auch rechts benutzen kann, indem man die Reißverschluss-Lasche einfach zur hinteren, bzw. vorderen Seite umschwenkt. Oder habe ich das falsch verstanden?

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen, das ist ein Wendeschieber. Der hat eine Art Brücke über den Rand des Schiebers und an jener wird der Zipper fürbar von einer zur andern Seite.


    Das braucht man besonders in Zelten, wenn man von außen öffnet und von innen wieder schließt.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Guten Morgen,


    ja, Anne, sowas in der Art ist richtig, wobei mir aufgefallen ist, daß diese Reissverschlüsse Zacken haben, die wirklich auf jeden Seite gleich sind, also auch an der Unterseite so erhaben sind wie oben. Bei den Jacken ist es ja so, das man in der Außenjacke auf jeweils eine Seite der Vorderteile noch einen RV für die Innenjacken (Beispiel Fleece) miteinnäht, die sind dann seitenttechnisch so gewählt, daß man die Fleecejacke, die ja in sich auch einen RV hat, einfach "einhängen" kann und diese trotzdem separat nutzbar ist.


    Sabine, ich glaube, das ist die Bezeichnung, ich suche diese Teile in 120 cm schon eine ganze Zeit und der Begriff Doppelzipper ist mir überhaupt nicht in den Sinn gekommen.


    Dann mach ich mich mal auf die Suche.


    Vielen Dank euch Beiden.


    Liebe Grüsse
    Heike

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bunte Grüße
    *Heike*



    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    Reißverschlüsse mit Wendeschieber heißen Wendereißverschluss, so kann man sie sich leicht ergoogeln.


    Habe sie aber nur bis 1 m Länge gefunden. Vielleicht kann man ja nachfragen ob man irgendwo Sonderlängen bestellen kann!

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Hallo Bianca, kann man. Sie sind in der Art der Zähne nicht anders als die RV welche es bis 200 bzw 250 cm Länge gibt und sie haben den gleichen Schieber, nur eben mit dem Wendeteil und diesen Schieber muss man extra bestellen und selbst austauschen. Der Schieber extra kostet aber im Schnitt nur ca 2 € extra und das Austauschen geht schnell.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen, wenn er eingenäht wird, dann ist er dadurch wie in Bettwäsche gesichert. Wenn er nicht in einer Naht gesichert ist, "packe" ich ihn in eine Stofftasche ca. 1,5 cm tief, farblich passend und quer über ihn gesteppt, ein.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    hier habe ich noch eine Idee gesehen, wie man einen RV einnähen kann.... so als Idee. Ich hoffe, ich kann das hier mal als Video von Nacy Zieman posten, hat mir sehr geholfen. http://video.wpt2.org/video/1811696267/. Auf der Höhe 5:36 min geht es los mit den taschen und danach kommt eine ganz tolle idee eine picknickdecke mit RV.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]