Anzeige:

Ich nähe mit der NX 600

  • ich schließe mich an und helfe bei brother ino-vis 30 weiter

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Abend zusammen,


    bis vor einigen Stunden habe ich auch noch auf meiner NX600 genäht. Aus heiterem Himmel wurde beim Nähen mit Geradstich (altes, dünnes Leinen, zweilagig) die Sicherheitsvorrichtung aktiviert.


    Ich hab also ausgeschaltet, eingeschaltet und versucht, die Nadelposition hoch zu fahren. Nadel raus, Spule raus, Kapsel raus, alles durchgeputzt.


    Nix geht mehr... :-(


    Beim öffnen des Deckels ist mir dieser aus den Fingern gerutscht und auf den Tisch gefallen. Danach war ein Sprung im Deckel. Und zu allem Übel ist mir beim Wiedereinsetzen des Deckels eine Halterung des Deckels abgebrochen!


    Oh Mann! Am 2. Januar sollte sie zur Wartung...jetzt wird wohl eine umfangreiche Reparatur daraus.


    Ist irgend jemandem bereits so etwas ähnliches passiert? Und ich dachte immer, das ist die Nähmaschine, mit der ich alt werde...


    Erschreckt hat mich am meisten, dass die Kunststoffteile wohl spröde sind. Und das nach gerade mal acht Jahren!


    Gruß


    Mirakinder

  • Hallo Mirakinder, wenn die Sicherheitsvorrichtung aktiviert wird, klemmt irgendwo was.
    Das kann sein, wenn man durch dicken Stoff geht ( hatte ich, als die Jeansnadel sich verkantete am Hosensaum ) oder wenn sonst ein - bei mir wars immer mechanisches Problem auftauchte. Nach dem Beseitigen nähte die Maschine wieder.
    Würde sie das jetzt tun oder verweigert sie weiter den Dienst?


    Die Abdeckplatte über der Spulenkapsel ist mir noch nie kaputt gegangen, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das eine aufwendige Reparatur ist. Man nimmt eine Neue und ich glaube ehrlich auch nicht, dass das ein großer finanzieller Posten sein wird. Dennoch ist es ärgerlich. Gut, dass Du so zeitnah einen Termin hast.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich nähe auch seit gefühlten 20 Jahren mit der Nixe - keine Probleme!! Nur Vorsicht ist geboten, wenn man wie ich noch ne andere Brother hat (Innovis 4000 D), der Spulenkorb ist unterschiedlich. Und ich ärgerte mich schwarz beim Sticken, wieso immer Schlaufen und unsauberes Stickbild - grins ins Fäustchen, nicht mal Dr. Sommer kam dahinter - Des Rätsels Lösung, ich hatte die Spulenkörbe vertauscht......
    A liebs Grüßle
    Heide:confused:

  • Guten Morgen,

    Danke für eure aufmunternden Worte! :-)


    Anne, es handelt sich um die Oberfadenabdeckung. Aber die wird sicher nicht teuer sein. Und wenn es die nur in Rosa geben sollte, verzichte ich eben dankend und nähe ohne weiter!


    Die Nadelstange sitzt fest...da ist nix zu wollen :-( Beim reinigen gestern Abend habe ich kaum Flusen gefunden. Allerdings habe ich beim Einfädeln einen losen Faden aus dem Gehäuse gezogen und mich gewundert, wo der herkommt. Mir war kein Fadensalat bekannt.


    Mich ärgert das nur so, weil meine Elna 744 Coverlock auch kaputt ist. da rutscht beim nähen der Transporteur nach vorne und scheuert dann an der Stichplatte. Ich hatte mich so auf ein geruhsames Nähen zwischen den Jahren gefreut und jetzt bin ich total ausgebremst.


    Ich habe zwar noch eine Lotus tsp, die auch regelmäßig bewegt werden will und eine Singer vom Kaffeeröster zum Pailletten nähen, aber der Mensch ist doch ein Gewohnheitstier.


    Geruhsame Weihnachten hatte ich mir anders vorgestellt ;-)


    Euch allen da draußen einen schönen vierten Advent, ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.


    Liebe Grüße


    Mirakinder

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Kleiner Nachtrag:


    Hallo Nähgemeinde,


    Beide Maschinen sind wieder heil zu Hause. Reinigen und Wartung haben genügt. Deckel wurde für kleines Geld ersetzt. Alles wieder gut! :-)


    Liebe Grüße


    Mirakinder

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Manchmal überkommt es mich ja...


    Und so wurde sie heute aufgeschraubt (soweit ich das kann), geputzt :o boah... Schmutzig! Und getestet. Und jetzt freue ich mich, dass ich sie habe. Immer noch die erste Spulenkapsel, zuverlässig, kein Spiel an der Nadelstange, alles klingt gut und funktioniert.
    Fall euch mal eine Second Hand über den Weg läuft - wenn sie gut gepflegt wurde, nehmen.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Hallo Anne, danke für deinen Beitrag. Wo ich doch ab zu nach einer neuen größeren schiele. Aber meine Brother tut seit Jahren, was sie soll. Da werd ich sie mal ein bischen sauber machen und mich weiter freuen, wie schön sie näht. Viele Grüße Konstanze

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bleibe trotzdem beim Vorgängermodell, der Ace-I. Die liebe ich heiß und innig, nach der babylock-OV. Dafür, dass ich ziemlich schlampig mit meinen Maschinen umgehe, mögen die mich irgendwie und wenn die mal wirklich zum Händler müssen, dann hab ich es meist selbst verbockt. Dazu steh ich dann aber auch.

    lg sonny


    Ich bin ich und die Welt ist rund



  • Was hat der Techniker gesagt, was hat die Sicherheitsvorrichtung ausgelöst?


    LG
    Claudi

    :mauer: Wer Tipfehler findet darf Sie behalten und sich daran erfreuen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Claudi,


    Sorry- ich habe Deine Frage eben erst entdeckt....ein kleines Fädchen hatte sich im Oberfadenweg verheddert. Hat mich arg gewundert, denn ich hatte oben nie Fadensalat....höchstens mal unten...aber oben mache ich die Maschine auch nie auseinander. Es war dann eine einfache Wartung, die stand ohnehin an.


    Liebe Grüße


    Mirakinder

  • Hallo, liebe Nixen-Fans,


    ich mag meine ja auch, aber gibt es vielleicht einen Trick, mit dem man sie dazu überreden kann, bei Knopflöchern wieder in den Rückwärtsgang zu schalten? Konkret: Sie näht die erste Raupe und dann auf der Stelle :-(. Nicht mal das schlichte Rechteck funktioniert. :weinen:. Es hängt im wahrsten Sinne des Wortes am Umschalten von erster Raupe hin auf erste Raupe zurück. Kann ich selbst Hand anlegen oder ist das ein Fall für den Nähmaschinendoktor? Die Klassiker wie Spule raus/rein, Faden raus/rein und Spulenkapsel reinigen haben nix genützt.


    LG
    Frau Bratbecker

    LG
    Frau Bratbecker
    Unterstelle nie Bösartigkeit, wo Dummheit als Erklärung ausreicht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Quote

    Zitat von Frau Bratbecker
    Kann ich selbst Hand anlegen oder ist das ein Fall für den Nähmaschinendoktor?


    ...ich nehme einmal an, dass der Knopfloch-Sensor-Hebel nach unten gezogen und richtig im Knopflochfuss positioniert war ;)


    ...wenn dem so war/ist, ist der Sensor verstellt/defekt...und das ist ein Fall für den Profi, da die Einstellerei relativ knifflig ist...und wenn der Micro-Switch defekt ist, muss man den sowieso auswechseln weil nicht reparierbar...


    ...sorry...da führt kein Weg am NähMaDoc vorbei...leider...

    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

  • Danke, Stefan, für die schnelle Antwort. Knopflöcher sind und bleiben schwierig. Sind reine Knopflochmaschinen robuster? Es gibt hier einen Fred zu Knopflochmaschinen, aber diese Detail ist dabei ausgeblendet.


    Hach, Berner Oberland, Neid!;) Da wäre ich jetzt auch gerne. Habt Ihr noch Schnee?

    LG
    Frau Bratbecker
    Unterstelle nie Bösartigkeit, wo Dummheit als Erklärung ausreicht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sind reine Knopflochmaschinen robuster?


    ...Industrie-Knopflochnäher JA...Haushalt-Knopflochnäher (ja, die gibt es!) entsprechen in etwa Haushalt-NähMas...schneller sind sie...halt für "Serienproduktion" ;) ...aber für die normale "Hausproduktion" reichen Haushalt-Nähmaschinen mit automatischem Knopfloch alleweil! ...die funktionieren nämlich in den meisten Fällen gut...und gerade Brother-Maschinen sind bekannt für "gute und schöne Knopflöcher"...


    ...Störungen am Knopfloch-Längensensor sind wirklich sehr selten...dass man die neu einstellen muss ist auch selten...sollte aber anlässlich einer Wartung sowieso durch den Profi überprüft werden...Knopfloch-Funktionsprüfung gehört dazu!


    Quote

    Hach, Berner Oberland, Neid!;) Da wäre ich jetzt auch gerne. Habt Ihr noch Schnee?


    ...ja...wir haben noch Schnee...Skifahren kann man noch gut...aber der Frühling naht schon...heute ist es 15 Grad warm und es "grünt" doch schon sehr :cool:

    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

    Edited 2 times, last by stefan ().

  • Hallo Zusammen,


    kann man bei dieser Maschine auch einen leichten Zickzack einstellen und wie bei der Bernina die Nadelposition etwas verändern? Wie ich die Nadelposition bei dem Geradstich verstelle, das weiß ich.


    Auch noch eine Frage, gibt es zu dieser Maschine noch einen schmaleren Nähfuß bei dem die Maschine noch ordentlich transportiert? Finde die Nähfüße welche dabei sind relativ breit. Da ich meistens mit der Bernina nähe und die Brother nur gelegentlich habe, stört mich das bei manchen Arbeiten ein bisschen.


    btw. ich habe die NX 400 ;-)


    Lieben Gruß
    Claudi

    :mauer: Wer Tipfehler findet darf Sie behalten und sich daran erfreuen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]