Obertransport mal wieder

  • Hallo zusammen,
    ich bin immer noch auf der Suche nach einer Möglichkeit, mir das Quilten mit der Maschine etwas zu erleichtern und bin im WWW auf ein Füßchenset mit 8 Füßchen für verschiedene Marken gestoßen. (Link darf ich hier nicht einfügen, oder?)
    Da steht zur Eignung folgendes: Für folgende gängigen Maschinen mit einer Nahtbreite von 5 mm geeignet: Brother, Pfaff, Privileg, Singer, AEG, Bernina (m. Adapter Nr. 77), Janome, Juki, Toyota, Husqvarna & einige andere Marken, bei denen der Nähfußhalter abnehmbar ist.
    Ich habe nun eine Elna 5200, Elna steht da aber nicht dabei. Und ob der Nähfußhalter abnehmbar ist, weiß ich leider nicht, andererseits sind die Janome und Elna-Maschinen ja sehr ähnlich. Kennt jemand zufällig dieses Füßchenset oder weiß jemand, ob die Füßchen dann auch für Elna passen?
    Vielen Dank,
    Sabine.

    Liebe Grüße von Sabine

  • Ich hab so ein Set. Ist das eins, wo auch Teflon-Fuß, Rollenfuß und Nahtverdeckter-RV-Fuß dabei sind?


    Mit dem Obertransport hab ich immer auf meiner Privileg genäht (Brother bc2500-Klon). Der ist für Low-Shank-Maschinen, d. h. Du müsstest deine Fußhalterung abschrauben, und dafür den Obertransport anschrauben. Wenn das bei Dir geht, solltest Du damit eigentlich zurecht kommen.

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • wie bei allen Füßen, die nicht direkt zur eigenen Marke gebaut wurden, nicht einfach drauflos nähen. Einbauen und mit dem Handrad vorsichtig testen, ob nichts aufschlägt oder schleift. Geradestich testen und breitester Zickzack.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Ich hab so ein Set. Ist das eins, wo auch Teflon-Fuß, Rollenfuß und Nahtverdeckter-RV-Fuß dabei sind?


    Mit dem Obertransport hab ich immer auf meiner Privileg genäht (Brother bc2500-Klon). Der ist für Low-Shank-Maschinen, d. h. Du müsstest deine Fußhalterung abschrauben, und dafür den Obertransport anschrauben. Wenn das bei Dir geht, solltest Du damit eigentlich zurecht kommen.


    Hallo, ja, so eins ist das!
    Ich habe es mir inzwischen bestellt und auch schon bekommen UND ausprobiert. Montieren ging ziemlich einfach, mußte im WWW aber erst mal eine Anleitung finden, bei dem Set war keine dabei. Das betrifft auch nur den Obertransportfuß, alle anderen werden ja ganz normal eingeklickt.
    Dann habe ich mit dem Handrad getestet (Danke an Doro für den Tipp!) und auf einem Probeteil probiert. Dafür hatte ich nur ein Sandwich aus Flanell, Volumenvlies und BW mit Nadeln zusammengesteckt. Transport war super, aber es ist natürlich nur ein kleines Teil gewesen, keine riesige Decke. An der Kreuzung von zwei Nähten hatte sich dann aber doch ein Fältchen eingeschlichen - etwas, was ich mit dem Obertransportfuß ja eigentlich verhindern wollte. Ich erkläre mir das so, daß ich die Schichten nicht miteinander verbunden hatte, sondern nur gesteckt, könnte das sein? Die richtige Decke habe ich mit Sprühkleber fixiert und hoffe, daß das da dann nicht passiert.
    So bis hierhin bin ich zufrieden, mal sehen, wie es mit der großen Decke geht.
    Viele Grüße,
    Sabine

    Liebe Grüße von Sabine

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen!
    Inzwischen ist die Decke fertig, quilten hat ganz gut geklappt. Es hat sich wirklich nur an ganz wenigen Stellen ganz wenig verschoben und ein kleines Fältchen gegeben, aber ich weiß nciht, ob es am dünneren Vlies, dem Obertransportfuß oder dem Sprühkleber lag. Wie auch immer, ich bin zufrieden.
    Einen schönen tag!


    PS: Falls jemand gucken möchte: -

    Liebe Grüße von Sabine

    Edited once, last by Disaster: Link zu nicht mehr vorhandenem Bild aus der alten Galerie entfernt ().

  • Hallo Sabine,


    hast Du schonmal darüber nachgedacht zu heften anstelle zu kleben?


    Ich hefte Quilts nämlich und da gibt es keine Fältchen (und ich nähe ohne Obertransport, ohne IDT und ohne verstellbaren Füßchendruck).....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Sabine,


    hast Du schonmal darüber nachgedacht zu heften anstelle zu kleben?


    Ich hefte Quilts nämlich und da gibt es keine Fältchen (und ich nähe ohne Obertransport, ohne IDT und ohne verstellbaren Füßchendruck).....


    Hallo Bianca,
    was meinst du mit Heften? Mit der Hand "vornähen"? Das hätte ich jedenfalls schon probiert, damit war ich nicht glücklich, es hatte sich alles total verschoben. Aber da war das Vlies auch doppelt so dick. Ich denke, die Decke jetzt hätte auch mit einem normalen Füßchen gut funktioniert.
    Oder solche speziellen NAdeln?


    Sehr dankbar bin ich übrigens für den Tipp mit dem Gartenhandschuh, den ich an anderer Stelle von einigen Leuten bekommen habe, war zwar ein bißchen gewöhnungsbedürftig, aber hat prima geklappt!
    Viele Grüße!

    Liebe Grüße von Sabine

  • Zum Quilten natürlich spezielle Nadeln für die Nähmaschine.


    Beim Heften muss man schon ein gewisses Raster einhalten, also sternförmig von der Mitte her heften, die einzelnen Strahlen handbreit voneinander entfernt.


    Diese Tips gelten aber nur für quilten mit den Quiltvliesen, diese megadicken Volumenvliese sind IMHO nicht für großartiges Quilten geeignet....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]