Anzeige:

Patchworkfragen - die Online Konferenz am 07.01.2020

Früher hatte ich mir vorgenommen, dass ich später einmal - also dann wenn ich Zeit dafür habe - überlege ob ich mich einmal mit Patchwork beschäftige. Es blieben immer so viele Stoffreste übrig, die ich nur wiederwillig und ungern weg schmeißen wollte. Diese zu verbinden wäre, so dachte ich, eine gute Idee.

Dann kam in meinem Leben die Gelegenheit mir Zeit zu nehmen für die Sachen, die ich mir vorgenommen hatte. Es gab dafür aber keinen Plan und der Zufall kam mir im wahrsten Sinn an der Annastraße in Aachen um die Ecke gelaufen. Ich traf Uta wieder, die ich in der prym Akademie bedient hatte und deren fachlichen Fragen mir schon damals klar machten, dass sie sich sehr und intensiv mit Patchwork beschäftigte. Wir kamen - nun nicht mehr auf geschäftlicher Basis - ins Gespräch und in Folge dessen gehe ich jetzt einmal im Monat (so nichts dazwischen kommt) zum Patchworktreff bei dem ich andächtig immer wieder wahr nehme, dass es nicht nur das "Verbinden von Stoffresten" ist, was Patchwork ganz besonders macht.

Wir sind eine bunt gemischte Gruppe mit unterschiedlichem Level und Anspruch an die Verwendung der Arbeiten. Es ist unbeschreiblich vielfältig, was da genäht und zusammen gestellt wird.


Als wir Frauen einen Termin nutzten, um mal "zu zeigen", was bisher entstanden war, kamen auch richtige Kunstwerke zum Vorschein. Besonders Uta lässt sich sehr gern zu Wettbewerben und Ausstellungsausschreibungen einladen.


Liebe Uta, würdest Du uns sagen, wo man Deine Werke schon sehen konnte?


Quote

Ich mache das ja noch nicht lange und bin "kein alter Hase". Meine Quilts waren in verschiedenen Ausstellungen. Cool ist es, wenn man nicht damit rechnet und dann bspw. auf der h&h die Rolltreppe herunter kommt und dann den eigenen Quilt sieht. Das ist ein tolles Gefühl!

Wo ich eben total stolz drauf war ist, das mein Klavier Quilt bei der 11. "Tradition bis Moderne" 2017 angenommen wurde. Das ist eine Ausschreibung, die gibt es alle 3 Jahre.


Quelle: Screenshot Website Patchworkgilde.de


Quote

Bis Ende 2019 war die Bewerbungsfrist für die nächste "Tradition bis Moderne" und da kannst du (und natürlich auch alle, die es lesen) die Daumen drücken, denn da habe ich Arbeiten eingesendet und ich bin gespannt, ob sie genommen werden.


Das Zweite war für mich die Geschichte, in der mein Quilt in die USA gegangen ist. Der Organisator http://www.Quiltfest.com zeigte auf 4 oder 5 großen Messen in der USA die Quilts. 2017 waren diese Quilts in Karlsruhe zu sehen.


Das waren meine "großen" Sachen. Zwei mal habe ich auch bei der Modern Quilt Challenge (MQC) mitgemacht.


https://www.patchwerkstatt.de/…quilt-challenge-mqc-2018/ - Frau Hansons Ausweg

https://www.patchwerkstatt.de/…9-intuitive-color-design/ - Frau Hansons Gegensätze


Die beiden Quilts "Utas Schwedenhaus" und "Birkenweg" haben es mir persönlich sehr angetan. Magst Du sie kurz beschreiben?


Schwedenhaus    Birkenweg



Wenn auch anderen Patchworkinteressierte Lust hätten, ihre Arbeiten zu zeigen, können Sie wie zu entsprechenden Informationen kommen?

Du hast eine neue Internetseite patchworkfragen.de mit Engagement vorbereitet. Die Online Konferenz dort startet am 07.01.2020. Was ist das und wer sollte sich einladen lassen?



Links zu sehen: Der Klavier Quilt


Die Konferenz starte am 07.01.2020 und alle sind eingeladen, dabei zu sein.





Links zu sehen ist der Reißverschlussquilt.


Lieben Dank Uta für Deine Antworten und ich wünsche Dir viel Erfolg und kreative Ideen beim modernen Patchworken. Als ich für dieses Interview recherchierte und die Qulits fand, die ich noch nicht kannte, war ich wieder sehr beeindruckt! Zudem kann ich verstehen, wie Du moderne Quilts interpretierst.


Hier noch ein Beispiel: https://www.patchwerkstatt.de/…9-intuitive-color-design/ - Frau Hansons Gegensätze

    Comments 1

    • Am Wochenende hatte die Patchworkgilde ein Online Treffen, anstelle des auch ausgefallenen Treffens in Meiningen.
      Online konnte man die Eröffnung der Ausstellung "Tradition bis Moderne XII" verfolgen.
      Uta hatte wieder einen Quilt dabei und bei Instagram kann man sehen, wie er entstanden ist.
      Manchmal durfte ich daneben sitzen, wenn Sie Fäden vernähte....


    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]