Anzeige:

Vorgestellt: Kattinka is Quilting - Wholeclothtechnik

"Wollten Sie immer schon wissen wie es geht?"


JA!


"Wie Sie so schöne Muster auf Ihren Quilt zaubern?"


Kattinka is Quilting - Wholeclothtechnik


JA!


"Finden Sie es heraus!"


Kattinka is Quilting - Wholeclothtechnik


Der Wunsch einen angebotenen Wochenendkurs zu besuchen wäre schon da, aber da ich Samstags arbeite und mein Urlaub 2014 verplant ist für wichtige und schöne Ereignisse, versuch(t)e ich virtuell herauszufinden, welche Erwartungen damit verknüpft werden können, wenn sich Leser, die Quilter sind oder werden wollen, interessieren lassen.


Die Visitenkarte ist von Britta Jones, welche als "Kattinka ist Quilting" Anbieter der Wochenendkurse ist. Sie wohnt in Erlangen und dort finden sie statt.


Als wir vor langer Zeit telefonierten, waren unsere Lebenslinien auch gerade sehr kurvig aber voller Energie, etwas Neues und Besonderes zu machen. Sie erzählte mir, dass die Art des Quiltens ebenfalls eine Besonderheit ist.


Ich gebe zu, in diesem Thema Zaungast zu sein. Deshalb danke ich Dir liebe Britta für Deine entsprechende Erklärung.


Kattinka is Quilting


Seit wann ist Patchwork und Quilten "Dein Ding"?


Ich selber habe schon im jugendlichen Alter mit dem Nähen begonnen und wie bei den meisten von uns hat es nicht lange gedauert bis mich auch der Patchworkvirus befallen hat. Ich war viele Jahre meines Lebens beruflich in den USA und Kanada unterwegs und bin dort irgendwann durch Zufall auf meine ersten Wholeclotharbeiten gestoßen, die hier noch relativ unbekannt waren und zum Teil noch sind. Hierbei handelt es sich um Quiltarbeiten deren „Tops“ ( Oberstoff) nur aus einem einzigen Stück bestehen. Davon leitet sich auch der Name Whoelcloth ab, was so viel bedeutet wie „Ganzes Tuch“ oder „nur ein Stoff“.


Einziger Schmuck dieser Art von Quilts sind die meist Ton in Ton gehaltenen aufwendigen Quiltarbeiten die fast ausschließlich in der Freihandquilttechnik gearbeitet werden.

Mich haben diese Arbeiten damals so fasziniert, dass ich sofort angefangen habe diese Technik selber auszuprobieren. Da englisch meine Zweitsprache ist, konnte ich problemlos an amerikanischen Kursen teilnehmen. So habe ich mir die Technik über viele Jahre hinweg angeeignet.


Die Idee Kurse zu geben, entstand aus der immer wiederkehrenden Frage von Freunden und Bekannten, die wissen wollten, wie man diese wunderschönen Muster auf den Stoff zaubern kann…

Und genauso steht es heutzutage auf meinen Visitenkarten und Flyern.


Kannst Du uns beschreiben, welches Kursangebot Du unterbreitest?


Ich biete in erster Linie Wochenendkurse an, die sich vor allem an die unter uns wenden, die zwar seit Jahren nähen und patchworken aber für gewöhnlich ihre Arbeiten ganz traditionell mit dem Nähfuß und dem Transporteur ihrer Maschine im Nahtschatten quilten und keine oder nur geringe Erfahrungen mit dem Freihandquilten oder Freisticken haben. Da wir im Bereich Freihandquilten (Free Motion Quilting) von Null beginnen, können aber auch Interessten(tinnen) teilnehmen, die keinerlei Vorkenntnisse mit dem Patchworken haben. Einzige Voraussetzung ist, dass sie sich mit ihrer Nähmaschine wohlfühlen, mit dieser gut vertraut sind und einen vorn offenen Freistick/quiltfuß besitzen.


Von Vorteil ist es auf jeden Fall, wenn man bei der mitgebrachten Maschine den Nähfußdruck einstellen kann. Es geht zwar auch ohne dies, nur ist das Freihandquilten für einen Anfänger dann ein wenig schwieriger. Falls jemand keine passende Maschine zur Verfügung hat, biete ich gern meine eigene Bernina B750 Quilt Edition als Leihmaschine an und ich habe zusätzlich für absolute Notfälle (die mitgebrachte Maschine streikt komplett oder ist einfach nicht zum Freihandquilten geeignet) immer noch eine Bernina B 350 in Reserve damit niemand unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen muss.


Der Wochendkurs mit höchstens vier Teilnehmern geht über zwei Tage und beginnt mit den Grundlagen des Freihandquiltens wie Maschineneinstellungen, Garnauswahl, kleine Materialkunde, Erklärung des Begriffs “Wholeclothtechnik“, Vorstellung der nützlichsten Hilfsmittel und einiges mehr und führt dann ganz langsam über das Erarbeiten von einfachen Basismustern bis hin zum designen von künstlerischen Motiven teils ganz frei gestaltet, teils in Kombination von speziellen Schablonen und freihandgezeichneten Entwürfen.


Kattinka is Quilting


Mit der erlernten Technik sind die Teilnehmer mit ein wenig Übung in der Lage ihre Quilts kunstvoll zu vollenden. Unabhängig vom Stil der Quilts, unabhängig davon, ob es sich um moderne Arbeiten handelt oder um traditionell gepatchte Quilts. Ein sorgsam entwickeltes Konzept führt im Kurs Schritt für Schritt durch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade.


Kattinka is Quilting


Wann und wo genau finden die nächsten Wochenendkurse statt? Mit welchen Kosten sind sie verbunden?


Die nächsten Kurstermine sind:

  • 01. - 02.8.2014
  • 13. - 14.9.2014
  • 22. - 23.11.2014
  • 17. - 18.1.2015

Die Kursgebühren für die Wochenendkurse liegen z. Zt. bei 160 Euro. Hotelzimmer können kostengünstig in einem schönen, kleinen Hotel direkt im Ort, in Laufdistanz zum Kursort gebucht werden.


Gibt es weitere Angebote, die Du machst?


Und Anne, ja, es gibt viele Menschen wie dich, die am Wochenende keine Zeit haben oder einfach dann bessere Dinge zu tun haben. Und für genau diese Menschen biete ich auch Einzelkurse unter der Woche an. Diese „Eins zu Eins“ Kurse kommen durch das noch intensivere Arbeiten in der Regel meist mit einem Tag aus, können aber auf Wunsch auch auf mehrere Tage ausgedehnt werden. Fürs nächste Jahr ist schon das Konzept für einen weiterführenden Aufbaukurs in Arbeit. Diese Fortgeschrittenenkurse richten sich an die Teilnehmer des Anfängerkurses.


Kattinka is Quilting - Wholeclothtechnik


Grundsätzlich finden alle Kurse in Erlangen/ Bayern statt. Ich unterrichte aber auch sehr gerne auf Einladung bei Patchwork- und Nähgruppen im In- und Ausland direkt vor Ort.


Vielen Dank!


Kattinka is Quilting


Mehr Infos zu den Kursen und Bilder gibt es auf der Webseite http://www.kattinka.de/.


Herzliche Grüße

Britta Jones


Kattinka is Quilting Freihandquiltkurse für Anfänger/ Einstieg in die Wholeclothtechnik


Die Diskussion dazu ist hier: https://www.hobbyschneiderin.de/forum/thread/15098

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]