Posts by noiram

    Fleißig, fleißig!


    Bei mir entwickeln sich die Entrelac-Socken zur besonderen persönlichen Herausforderung - irgendwie will das alles nicht so, wie ich wohl will.

    Aber kommt Zeit, kommt Rat.


    So langsam entspannt sich hier wieder die Lage, mein Mann ist nach einem Kurzaufenthalt im KH wieder zu Hause und auf dem Weg zur Besserung, mein Onkel ist jetzt nach einer KH-Odissee und Zeiten, in denen wir ihn fast verloren haben, auch wieder zu Hause, muss aber noch viel Geduld aufbringen, bevor der Alltag wieder so läuft, wie er sich das wünscht mit kleinen Ausflügen, Autofahren etc.


    Aber für uns bedeutet das, dass man nicht nonstop in Alarmbereitschaft ist.

    Das heißt, so langsam wird wieder Alltag - mein Garten darf wieder rufen .... und die ersten ganz ungeplanten Ernten gibt es schon: im Hochbeet hatten sich durch den Kompost Kartoffen entwickelt.

    Also: heute gibt es eigene Kartoffeln ... und heute abend wieder einen Stickabend.

    Wir hatten hier ein schönes gemeinschaftliches Nachbarschafts-Osterfeuer, bei dem wir später auch noch gemütlich zusammen saßen und auf die neuen Stuhlkissen der Nachbarin zu sprechen kamen und Stoffe im Allgemeinen und Stoffpreise im Besonderen. Als ich dann vom Lagerverkauf sprach und den Schnäppchen dort, sprang eine Nachbarin auf und hielt ihrer Mitbewohnerin die Ohren zu und sagte mir, ich solle auf gar keinen Fall weiter schwärmen, sie wäre gerade so froh, dass endlich die ganzen Bastelutensilien verarbeitet sind und das Wohnzimmer frei ist ….. Die Mitbewohnerin kämpfte ihre Ohren frei und fragte mich dann ganz eindringlich, wo und wann??? Mfg??? :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

    Jaja, unverhofft kommt oft!


    So viele freudige Pläne geschmiedet und dann für über einen Monat außer Gefecht gesetzt, weil so viele den Fahrdienst zur Klinik oder psychologische Unterstützung oder auch ganz profan den Einkauf gemacht bekommen mussten. So ist das, wenn man in der eigenen Familie die jüngste und einzige mobile Generation vor Ort ist.


    Heute Abend gab es jetzt Entwarnung: es liegt keiner mehr auf der Intensiven! Trotzdem werde ich in der nächsten Zeit immer noch etwas Zeitmangel haben, da ich weiterhin Fahrdienst machen muss (insbesondere sonn- und feiertags), es für meinen Nachhilfeschüler jetzt in die stressige Zeit vor dem Schulabschluss kommt und meine Kollegin bei unserer ehrenamtlichen Arbeit zwei Wochen "krankgeschrieben" ist = heißt für mich "Vollzeit".


    Also fährt mein "Planungs- und Ideenbuch" weiterhin viele Wege mit mir.

    Außerdem habe ich zwei fröhliche Farben rausgesucht für Stino-Socken, das geht immer!


    Und wenn ich ein bisschen Zeit übrig habe, verbringe ich diese bei der Neugestaltung meines Gartens - wir bekommen ein Milpa-Beet.

    Ja, so ein Jubiläum …. schon 20 Jahre werden es nächstes Jahr …. und ich habe recherchiert: 15 Jahre war ich auch dabei! Mannomann, vergeht die Zeit! Und meine Lütte kann sich auch an vieles erinnern - sie wird nächstes Jahr 20 und hat in meiner Näh-AG so das Ein oder Andere genäht, was sie als Idee im Forum fand (so wie alle aus der Näh-AG sich eine [mindestens eine] Kreisweste gemacht haben); irgendwann hatte sie dann auch einen eigenen Nick …. auch sie tummelt sich im Forum schon fast 10 Jahre nächstes Jahr (meistens aber nur unangemeldet). Kaum zu glauben!

    Ja, Geocaching wäre auch was Feines, aber meine Tochter sagt mir was anderes, wenn ich in ihrer Nähe bin und nicht bei ihr reinschau …. und da ich immer nur in den Ferien oder anderweitig schulfreien Tagen abhauen kann …. ist mein Standort für die Zeit Dresden …. mit einem Abstecher am Samstag.

    Bei mir steht noch nicht fest, ob ich nächstes Jahr das Himmelfahrtswochenende wirklich Zeit habe, aber wenn …. dann würde ich von Mittwoch Abend bzw. Donnerstag Vormittag/Mittag bis Sonntag Vormittag in Dresden in einer Ferienwohnung nächtigen (bietet sich ja für mich an, da meine Tochter dort wohnt) und am Samstag von dort zum Ort des Geschehens mit der Bahn (mit Bahncard 25 zur Zeit einfache Strecke 10,55 € oder mit mehreren zusammen mit dem Sachsen-Ticket) fahren - dauert 58 min.

    Solch eine Ferienwohnung kann man sich ja auch mit mehreren teilen.


    Deshalb meine Idee:

    Wer möchte denn gerne mit anderen Hobbyschneiderinnen zusammen übernachten?

    Und wenn ja, wo?


    Sammeln wir doch mal!

    Wäre es vielleicht möglich, mit der Bahn über ein sogenanntes "Veranstaltungsticket" zu sprechen? Dann können alle, die der Bahn gemeldet werden, für maximal 99,- Euro fahren (vielleicht alter Stand) … manchmal lohnen sich aber auch kurzfristig SuperSparpreis oä - mein Mann und ich sind letztes Jahr in der Ferienzeit an einem Samstag für zusammen 39,90 Euro inklusiver Sitzplatzreservierung von Dresden nach Ostfriesland gefahren (da lohnte es sich nicht einmal, den Gutschein, den wir hatten, einzulösen - der wurde dann anderweitig eingesetzt).

    Tolle Ergebnisse, tolle Bilder :applaus::applaus::applaus:


    Keine Angst, ich bin immer noch an der Spannlösung dran … kommt noch!

    Aber im Moment ist die (Groß)-Familie auf diverse Krankenhäuser verteilt (Grippe, Lungenentzündungen, Herz, unbekannte innere Blutungen, Reanimation inklusive, Intesivstation, ….) und ich bin überall der Fahrdienst und die psychologische Unterstützung - nebenbei so harmlose Termine wie die Entfernung von 4 Weisheitszähnen (bei meiner Lütten) und die nächsten zwei Wochen wegen Krankmeldung einer Kollegin Vollzeit bei meiner ehrenamtlichen Arbeit.

    Deshalb dauert es noch etwas - sorry!

    Ich schubse noch mal:

    Ich habe mal noch eine Frage: Was definieren wir als "Sockenwolle". Ich habe hier eine handgefärbte liegen mit den Eigenschaften 75% Merino, 20% Nylon und 5% Stellina. Lauflänge ca. 200 m. Daraus wollte ich Handstulpen stricken. Zählt das unter "etwas anderes aus Sockenwolle gestrickt"?

    Ich würde es u.a. an der Nadelstärke festmachen: mit welcher Nadelstärke strickst du üblicherweise denn Socken? Benutzt du dieses Nadelspiel auch für die Handstulpen?

    Ist die Lauflänge auf 50 oder 100 g gerechnet?

    Ich habe mir jetzt auch mal Gedanken gemacht über die "Stinos".


    Meiner Meinung nach passt "Stinos" definitiv nicht mit Folgendem zusammen:

    • neu ausprobierte Sockenform
    • Socken mit anderem Gerät gemacht
    • Dickies
    • etwas ganz anderes aus Sockenwolle gemacht
    • zu kurze oder zu lange Socken
    • Anleitung, die man schon immer mal stricken wollte
    • Haussocken / Hausschuhe
    • besondere persönliche Herausforderung
    • Entrelac

    Bei folgenden Kästchen besteht Abstimmungsbedarf in den einzelnen Fällen, da es personenabhängig ist, was man als "normal" und "gedankenlos zu stricken" ansieht:

    • Hebemaschen (finde ich z.B. ganz einfach so wegzustricken)
    • Norwegermuster / Jacquardmuster
    • Zopfmuster
    • eigenes Design
    • der jeweilige persönliche Joker
    • Rechts - Links - Muster

    Bei "Gesticktes / Besticktes" habe ich keine Meinung - für mich definitiv keine Stinos, aber wer nur Trachtensocken strickt, für den kann das durchaus "normal" sein.


    Meiner Meinung nach passt zu "Stinos" immer:

    • unifarbene Socken
    • selbstmusterndes Sockengarn
    • handgefärbte Sockenwolle
    • für mich
    • Socken mit Liebe verschenkt
    • gemeinsam gestrickt
    • Streifen
    • aus Wollresten gemacht
Anzeige: