Anzeige:

Posts by Tiane

    Ich hab die Diskussion eigentlich auch gerne mitverfolgt...


    Mir selber passt Burda überhaupt nicht, Hofenbitzer aber ebenfalls nicht und Ihr könnt es erahnen: Kaufkleidung genauso wenig. Nerv...:(

    Das Augustheft werde ich mir aber wahrscheinlich trotzdem holen. Den roten Blazer z. B. finde ich vom Foto her sehr schick, aber wohl eher für schlanke Personen, also nicht für mich. Wenn ich interessante Schnitte finde, schau ich mir die gerne einfach mal an und lese auch die Anleitung. Nur so. Reines Blättervergnügen. Das einfache, schlichte Shirt mit den Streifen an den Ärmeln gefällt mir auch. Das werde ich mal mit Reststoffen nähen und dann evtl. nachkonstruieren. Mal gucken, was dann besser ist....???


    In der Werbung oben habe ich mal 'Schnittquelle' angeklickt. Die haben ein paar richtig schöne Jacken und Mäntel. Kennt Ihr sicherlich, oder???

    Bei meiner Figur bzw meinen Proportionen ist es recht schwierig Kaufkleidung zu finden und da ist es von Vorteil selber nähen zu können. Billiger ist es ja wirklich nicht.

    Naja, den richtigen Stoff finden ist aber auch nicht einfach. Ich such seit 2 Jahen einen schönen Jeans-Stoff für ein Hemd....

    Bin gespannt, was Du hingekommst...

    Ich selber habe keine dünne Regenkleidung zu kaufen gefunden, die einem stärkeren Regen ausreichend Widerstand geleistet hätte.

    Ich habe nun einen dicken Regenanzug vom Baumarkt, der schafft das problemlos. Totschick natürlich, versteht sich, ähm...:o Aber egal, Hauptsache nicht nass werden. Doch das Nervige ist eben das Verstauen bzw. Gepäck, wie Du ja geschrieben hast. Also, wenn Du da einen dünnen Stoff findest, lasse es mich bitte wissen. Dann nähe ich mir auch eine Regenjacke.

    kääänne ich auch!! Kaum entsorgt, wird es dringend benötigt - garantiert. Hihi, und auch meine Sparmkeit mit Teststoffen. Obwohl ich ausreichend Teststoff ( Fehlhäufe) besitze, habe ich einen Ballen Bomull gekauft. Dammit gehts leichter. Figuränderungen habe ich nämlich auch, nur leider muss ich nach oben korrigieren :(

    Ich dachte, der Fadenabschneider sollte das Nähen einfacher machen ...:confused:

    Ich finde besonders am Ende der Naht zeigt sich der Vorteil des autm Fadenabschneiders, damit lässt sich dann der Stoff viel einfacher und schneller unter dem Füsschen wegziehen, ohne dass ich das ganze Nähgut noch zum mechanischen Schneider führen muss.


    Aber klar, in der Werbung sieht alles immer so perfekt und super einfach aus. Die drehen den Stoff nicht um, um dem potentiellen Kunden zu zeigen: Schau her, hier bilden sich aber trotzdem doofe Knubbel, unsere Technik hat noch Luft nach oben :o!


    So gesehen, Anne hat es ja schon angedeutet, könnte manch tapferes Schneiderlein hier von der Werbung lernen. Think / watch poitiv:daumen:

    Gerade habe ich Post von Prym-Prüm bekommen:


    Sehr geehrte Frau Tiane,

    wir bedauern, dass ein Produkt aus unserem Haus Anlass zu einer Reklamation gibt.

    Wir senden Ihnen einmal 2 Karten von unserem

    Artikel Karabinerhaken 40x60mm si-fb 1St auf Karte.

    Dieser Karabinerhaken ist stabiler.

    Wir hoffen, wir konnten Ihre Reklamation zu Ihrer Zufriedenheit erledigen und verbleiben

    mit freundlichem Gruss...


    Respekt! Die haben Postwendend reagiert.

    LG,

    Tiane

    Danke nochmal, Glücksachen. Hihi, ich glaube ich nehme die vom unteren Foto der Wikipediaseite. Die sehen recht stabil aus. :rofl:

    Danke für den Tipp, Glücksachen!

    Davon habe ich noch nie gehört. Fand ich auch beim Googeln etwas verwirrend. Hättest Du vielleicht einen Link, welche Art der div. Häkel Du meinst bzw welcher für eine Tasche in Frage käme?

    Danke, Chica, den Thal Versand kannte ich noch gar nicht. Der Karabiner meiner ersten Tasche hat, wie gesagt, wesentlich mehr Last ausgehalten, den gibt es auch bei Snaply, habe ich jetzt gesehen. Ich habe nun bei Karstadt von Union-Knopf Karabiner nachgekauft. Mal sehen, wie die halten. Die von Prym werde ich nicht mehr nehmen, es waren übrigens doch nicht die falschen Karabiner, nur schlechte Qualität.


    Ich hätte ja nie gedacht, dass ausgerechnet der Karabiner die Schwachstelle sein könnte. Bei meiner 2-ten Tasche habe ich beim Boden bis ca.10 cm rauf Snappap ausprobiert und hier hatte ich viel eher die Schwachstelle befürchtet. Wenn man bei Snappap versucht den Rand einzureißen, ist das kaum möglich. Aber wenn man einen kleinen (versehentlichen) Schnitt vom Rand aus hat, reißt das so leicht weiter, wie Papier (was es ja zu 60 % auch ist). Genau das war mit passiert - bis 1 mm vor der Nahtline. :mad: :eek: Aber hält bisher...

    @ Muriel: Eindeutig von Prüühm!!! :)


    Das wäre aber doof, Chica, denn ich wollte noch eine 3-te, große Tasche nähen, die ich über die Gurte auch als Rucksack nutzen kann, ähnlich wie die Mila...:confused:


    Mittlerweile habe ich aber auch fest gestellt, dass ich eh den falschen Karabiner hatte, der wohl scheinbar nur als Verschluss gedacht ist. Aber da soll so ein kleines Taschenanfängerchen wie ich erstmal durchsteigen, für mich ist Karabinerhaken Karabinerhaken und Prym Prüm.


    Auf der Prüüüüüüm-Seite gibt es ein Beschwerdeformular, das habe ich mal ganz neutral ausgefüllt und auch geschrieben, dass auf der Verpackung keine Belastungsgrenze angegeben wird. Mal sehen, wie die reagieren ...

Anzeige: