Anzeige:

Rulerfüße jetzt auch für Husqvarna und Pfaff

  • Das hat ja lange gedauert, aber jetzt ist es endlich soweit. Es gibt einen Rulerfuß für Pfaff und auch für Husqvarna wird er in den nächsten Tagen lieferbar sein. Ich hatte Rulerwork mit der Juki Kirei begonnen und dann mit den Berninas weiter gemacht, daher war ich ganz erstaunt, dass die danach folgenden Pfaff und die Hus das nicht konnten.

    Natürlich hab ich nach Alternativen geschaut. Es gibt schon Füße, die man in der Höhe anpassen kann, aber meist aus Plastik und das mag ich nicht. Plastik auf Plastik, das gleitet einfach nicht so gut.

    Jedenfalls ist der von Pfaff mittlerweile lieferbar und was ganz wichtig ist, man muss seine Maschine dafür updaten. Denn für Rulerwork sollte die Nähfußstange sich ja nicht bewegen. Die Updates sind auf beiden Homepage schon zum Herunterladen bereit.

    Manko: Es geht nur für die neueren Modelle, was ich persönlich sehr schade finde.

    Ich hab mich im Netz dumm und dämlich gesucht, ich finde bei Pfaff selbst keine Infos über den Rulerfuß und auch nicht bei Husqvarna, daher gibt es hier den Link zum Nähpark, auch wenn ich das eigentlich nicht machen wollte.

    https://www.naehpark.com/pfaff-rulerfuss.html

    Mehr Infos gibts leider noch nicht.

  • Anzeige:
  • Schade, daß der Fuß nur für die neueren Modelle passt. Hatte ihn gestern schon gesehen und mich zuerst gefreut ….

    LG Himalia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Disaster

    Added the Label Produkte - REKLAME
  • So, hier gibts jetzt das Video zum Pfaff Rulerfuß:

    Es ist der gleiche wie für Husqvarna, der ist allerdings noch nicht lieferbar. Wer eine Hus hat, die das Update hat, kann den von Pfaff benutzen.

    Ich habs nicht so mit Inch, daher ist mir das nicht gleich aufgefallen: Diese Füße arbeiten nur gut bis 3/16". Das ist mir persönlich aber zu wenig. Die Ruler, die ich benutze, sind fast alle von Regina Klaus (Bernina Longarm Fachhändlerin) und ziemlich dick.

    Aber Pfaff kann nicht anders, denn selbst wenn der Rulerfuß hinten höher wäre, stösst irgendwann der IDT an den Ruler.

    Bei Hus wärs höher gegangen.

    Es sind auch ein paar Ruler auf dem Weg. Diese sind von Inspira und passend für Pfaff. Ich werde berichten.

  • Um den Bernina-Fuß schleiche ich ja schon eine Weile rum, aber den Preis finde ich echt krass, über 100€!!!!! teurer, als die Pfaff und Hus-Füße.

    Aber blöderweise scheint die Ruby eine uralte Billigmaschine zu sein, den Fuß gibt's nur für die Brilliance75 und 80 und die Epic :cursing:.

    (im anderen großen Laden ist er bestellbar, von wegen nicht lieferbar....., ich würde sagen 'schon nicht mehr lieferbar'...)

    An welche Hus wohl der Pfaff-Fuß passt? (an die Creative 1.5 ja auch nicht, wobei mir die auch zu wenig Durchlass dafür hätte).....

    Aaaaaaber beim gockeln hab' ich jetzt grad entdeckt, es gibt das Teil auch für Schnellnäher (Quilt-Rulerfuß Größe XXL für Quiltmaschinen (Metall)), und 30€ hört sich immer noch viel besser an als knapp 130!

    passt an:

    Janome 1600PQCPfaff Grand Quilter


    PQ 1500 S


    Juki TL 98 P/CE


    Juki TL 2200 QVP mini

    Die ersten beiden sind ja baugleich mit Hus MegaQuilter (da habe ich auch hauptsächlich Füße von der Janome), weil *freu*


    Ich glaube ich geh' mal bisschen shoppen :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es geht nicht ums dran passen. Die Nähfußhalterungen sind sich immer relativ ähnlich, schließlich gibts ja auch schon einige "alternative" Rulerfüße.

    Nutzt aber alles nichts, wenn die Bewegung der Nadelstange nicht deaktiviert werden kann. Ich möchte nicht mit einem sich auf und ab bewegenden Rulerfuß arbeiten. Und das geht (angeblich) bei den älteren Modellen nicht (die es nicht schon von Haus aus können). Aber da halt ich mich raus, schreibt Pfaff und Hus einfach an und beschwert euch. Man muss sich an die Empfehlungen des Hersteller halten (als Händler), denn wenn der Kunde die Maschine schrottet, kann man sagen "Da steht doch ihr Modell gar nicht dabei."

    Zum Thema Kosten eines Bernina Fußes: Schau dir mal die Füße im Vergleich an. Allein schon wegen der Nähfußmontage sind sie ganz anders konstruiert, vom Material will ich gar nicht reden. Ich finde sie auch teuer, aber ich näh manchmal so, dass mir Snap-On-Füße während des Nähens abgehen, sie klinken sich durch hohe Stufen aus. Dann weiß man die andere Konstruktion zu schätzen. Der Bernina Rulerfuß ist auch doppelt verstellbar, alle anderen nur einfach.

  • Nutzt aber alles nichts, wenn die Bewegung der Nadelstange nicht deaktiviert werden kann.

    Blöd ausgedrückt, ich meinte ja, dass sie wegen dem Update nicht passen, nicht "von den Maßen", deshalb werde ich auch einen Teufel tun, das auszubrobieren - ich mag meine Maschinen 8o


    Zu den Fuß-Preisen

    Das war eher auf meinen Geldbeutel genau beim Rulerfuß bezogen, 130€ sind verdammt wiel, wenn man nicht weiß, ob man das auch später ausgiebig nutzt.

    Ich weiß, wie die Füße aussehen und sich anfühlen, ich hab' die 830 hier stehen. Ich bin auch bereit, den meist dreifachen Preis im Verhältnis zum Snap-On zu zahlen.

    Ich finde das Preis-Verhältnis vom Snap-On Füßchen zum Vollmetall-Fuß (das ist ja schon fast ein halbes Bein ;-)) auch völlig gerecht fertigt. Zumal die C und D-Füße ja auch noch den Sensor haben (der mich allerdings auch manchmal zur Weißglut bringt, aber das ist eher Software-bedingt, wenn die Maschine rummotzt....)

    Aber "abgehauen" ist mir noch kein Snap-On-Fuß, ich muss beim Nähen mehr aufpassen, als Du und mache deswegen langsamer :D.

    Ich komme aber bei kleineres Sachen viel besser mit den zierlichen Snap-Ons zurecht muss ich gestehen, mir sind die Bernina-Füße manchmal zu grobmotorisch, aber nur manchmal.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Leute, gut, dass ich nun Urlaub habe.

    Wohl mit dem Hintergrund der selbstgenähten Schuhe hier lese ich die Übersicht der ungelesene Beiträge und denke nur Radlerfüße, jetzt bieten die auch noch dafür Material an.

    Ich :irre: langsam.


    Sorry OT, aber mein kopfschüttelnder Lachanfall danach brachte auch noch mein Latteglas zum Umfallen. Bitte schreibt im Moment nur unverfängliche Betreffs.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Miri, du rundest wie mein Mann 😂 Der Rulerfuss kostet 107,90 😉

    Rufie, der Betreff ist alt, da kann ich nichts für 😆

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Miri, du rundest wie mein Mann 😂 Der Rulerfuss kostet 107,90 😉

    Wenn's Dein Mann macht, nehm' ich's mal als Kompliment :D

    ich hatte grad das vor mir und hab' den UVP aufgerundet :P

    112,40

    inkl. 19% MwSt
    UVP: 124,90 €

  • Naja, ich schau halt immer zuerst bei uns im Shop. Aber die zwei Preise versteh ich trotzdem nicht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Naja, ich schau halt immer zuerst bei uns im Shop

    Ich auch (was sich grad aufgrund Schweden-Wochen als bösartig für's Konto erwiesen hat :D, von der Epic kann ich mich aber grad noch abhalten),

    aber den Hus-Rulerfuß hab' ich nur woanders gefunden, und war grad dort ;-).

    Bei euch steht aber auch oft der UVP mit dabei (bei der B790 z.B.), ist doch ganz normal, machen die meisten Shops :).


    Ich hab' jetzt den High Shank Rulerfuß für meine Hussie (Mega Quilter) da, aber noch nicht ausprobiert (irgendwie wird man faul, wenn man 'ne Stichplatte wechseln soll, die noch richtig mit Schrauben festgemacht ist :D)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: