Anzeige:

Beiträge von Ulrike1969

    Danke für deinen Bericht!

    Das waren ereignisreiche Monate für euch, und zudem so fleißig genäht.

    Bzgl. Raumsuche habt ihr wahrscheinlich schon alle Kirchengemeinden durchgefragt? Das wäre für mich die erste Anlaufstelle.

    Oder Asylcafe, Kulturläden oder andere städtische Kultureinrichtungen.

    Ich hoffe sehr, ihr findet einen Platz.

    LG Ulrike

    Ah ja, ich nehme bei Regen einen Schirm ☺

    Ich kann mir eine Imprägnierung nur schwierig vorstellen, wenn es viele feine lange "Haare" sind.

    Vermutlich würde ich einen Hersteller von Einwaschimprägnierung anfragen, ob es dafür geeignet ist.

    LG Ulrike

    Danke für den Test!


    Ich habe das Odicoat seit mindestens 1 Jahr hier liegen, bin einfach noch nicht dazu gekommen.


    LG


    Ulrike

    Du hattest im Anfangspost nichts von der Nadelstärke geschrieben, kein Grund ungeduldig zu werden.

    0,6 mm ist eine normal bis etwas kräftige Nadel, das sollte sich nicht ganz leicht verbiegen, ich würde sie auch reklamieren.

    0,5 mm ist die durchschnittliche Stärke von Stecknadeln, 0,4 mm messen die feinen Stecknadeln.

    Die ganz billigen langen Stecknadeln sind oft 0,8 mm stark und empfinde ich als stumpf und nicht rostfrei.

    Ich habe die 0,6 mm Patchwork Stecknadeln von Clover und bohin und mag beide. Es gibt mehrere Sorten /Längen davon, ich glaube noch etwas teurer als Prym.

    Ich würde darauf achten, ob du mit dem gewöhnlichen 220 Volt Anschluss Arbeiten kannst oder 380 Volt benötigt werden.

    Zu Ledermaschinen selbst kann ich nicht viel sagen, 3-Fach Transport ist mir ein Begriff aber sonst denke ich probenähen wäre sinnvoll. Und dabei schwierige Dinge nähen wie z.b. knappkantig, sehr schmale dicke Riemen o.ä.

    LG Ulrike

    Als Fertigmaß in Brust Höhe sind 100.5 cm angegeben. Das sind 2,5 cm Zugabe zum Brustumfang, das ist auf jeden Fall sehr figurnah.

    Und trotzdem ist dein probeteil viel weiter? Das habe ich noch nicht erlebt.

    Hast du den Schnitt nachgemessen, ob er wirklich so weit ist? Nicht, dass doch ein Fehler beim zuschneiden oder nähen aufgetreten ist.

    Wenn der Fehler ganz sicher im Schnittmuster liegt, würde ich reklamieren.

    Ich verlasse mich gerne auf die angegebenen Fertig-Maße, das stimmt normalerweise im großen und ganzen.

    LG Ulrike

    Ah das ist ein Schnittmuster mit Cup Größen. Das wird, glaube ich mich zu erinnern, für den Brustumfang ein wenig anders gemessen - ist da ein Hinweis in der Anleitung?

    Bei der genannten Konfektionsgrösse ist das Fertigmaß an der Oberweite bis zu 7 cm über dem angegebenen Umfangsmaß (abhängig von der Cup Größe)

    Aber wie gesagt da war irgendwas mit dem Maß ermitteln.

    LG Ulrike

    Deswegen wäre es ja interessant, ein paar konkrete Erfahrungswerte zu erfahren.


    Meine Maschine (alle meine aktuellen Maschinen) habe ich online bestellt. Ohne Beratung und sonstiges Gedöns. Habe ich nie gebraucht und die Maschinen waren in 10 Jahren nie defekt. Für die Bedienung einer Maschine reichen mir i.d.R. meine Erfahrungen und das Lesen der Bedienungsanleitung.

    Das IST mein Erfahrungsbereich. Je nach Maschine, evtl. benötigten Material oder zusätzlichen Zeitaufwand, Handwerkerstunde. Fragen beim konkreten Händler hilft.


    Dann musst du eben ein wenig suchen, wenn du bisher keinen Händler/Techniker vor Ort kennst. Sie sind eben nicht unnötig.

    Irgendwo wird es schon einen Nähmaschinenhändler geben - einfach mal googeln?

    Oder du fragst da nach, wo du deine Maschine damals gekauft hast, falls es den Händler noch gibt.

    Preise für eine Wartung sind sehr unterschiedlich, ich denke von 50 bis 150 € ist alles möglich, kommt natürlich auch auf den benötigten Aufwand an.

    Die Durchstichkraft dürfte bei vielen Haushaltsnähmaschinen ähnlich sein, aber einer gewissen Preisklasse zumindest.

    Mechanische Maschinen schneiden da i.d.r. Besser ab.

    Du musst dir schon klar werden, was dir am wichtigsten ist!

    Alles in einer Nähmaschine vereint wird schwierig, auf keinen Fall in diesem Preisbereich. (Meine 2500 € bernina beherrscht alle deine Anforderungen )

    Manches ist auch eine Frage der Technik, z.b. quer über dicke Kappnähte nähen --》 wie geübt bist du bei der Verwendung eines Höhenausgleich, genannt Hebamme?

    LG Ulrike

    Tja, online steht das nicht bei dem Modell auf der Janome Seite, vielleicht heißt dein Modell anders? Oder kostete mehr?

    Fast 200 € mehr bezahlen für lediglich 30 Stiche mehr - das wäre doch unwirtschaftlich (also für den Käufer! )

    Dann würde ich auch die "kleinere" nehmen.

    LG Ulrike

Anzeige: