Anzeige:

Beiträge von Ulrike1969

    Bio ist kein Label - aber ich verstehe was du meinst. Ich habe nur GOTS und IVN Best zertifizierte Stoffe.

    Und zum Ökotex - selbst manchen Stoff Händlern ist nicht bekannt, daß es mehrere Stufen / Klassen gibt. Dann klingt ein Tedox Dekostoff vermeintlich gut, obwohl er nur eine schlechte / niedrige Ökotex Zertifizierung hat (und viele nähen daraus Kinderkleidung)


    Sorry Gabi, für das Missbrauchen deines Threads.

    Bitte schreibe, worauf sich deine Materialfrage genauer bezieht.


    LG Ulrike

    Ja klar, es klappt normalerweise mit Stretch Jersey.

    Oder auch anderem Material, was ist denn im Schnittmuster als Empfehlung genannt?

    Worin liegt deine Unsicherheit bei dieser Frage?

    LG Ulrike


    P.s. als Ideologie würde ich es nicht bezeichnen, wenn jemand Bio-Stoffe möchte.

    An meinem ersten Stoffmarkt Besuch vor 11 Jahren bin ich mit einem Meter Futterstoff nach Hause - denn das, was ich gesucht hatte, fand ich nicht.

    War damals recht ernüchternd.

    Bei den nächsten Besuchen war es etwas mehr, aber so richtig viel wurde es nur ein einziges Mal.

    Ich habe oft zu unterschiedliche Dinge gesucht und meistens nicht bekommen.

    LG Ulrike

    Ich habe mich bei Dawanda vor ca 10 Jahren mal näher umgeschaut und fand es toll! Damals fand man noch gute Anregungen.

    Als ich später mich mit den Gedanken ans Gewerbe trug, habe ich nur kurz über Dawanda nachgedacht - vor 5-6 Jahren war es schon recht voll und unübersichtlich. Etsy kannte ich natürlich auch schon und auch die anderen Plattformen, die es inzwischen nicht mehr gibt und deren Namen mir schon entfallen sind. Letztendlich habe ich meine Zeit erstmal ins Ladengeschäft gesteckt.


    Gekauft oder verkauft habe ich bei dawanda oder etsy nie, es war einfach nicht interessant genug und meine Zeit immer knapp.


    Ich denke der Zenit ist im Homemade Bereich überschritten, vor bzw. die letzten zwei Jahre lang waren schon einige Entwicklungen zu sehen und es war klar, dass der Markt sich bereinigt (vor 2 Jahren ein ganzer Schwung Schließungen, auch voriges jahr und dieses jahr bzw. jetzt nochmal).

    Schade für diejenigen, die aufhören müssen, aber so ist das Leben. (Ich schließe mein Geschäft vor allem aus gesundheitlichen Gründen, aber es war wirtschaftlich immer schwierig)


    Ich beobachte den Markt auch in Zukunft, mal schauen was sich tut.


    LG Ulrike

    Es gibt etliche Varianten von Bügelflicken, aber unter dem Begriff Textilpflaster kenne ich keines. Könnte das ein Markenname von früher sein, welches einfach noch im Kopf ist?

    Der Beschreibung nach könnte z.b. stretchy in Frage kommen, das ist dünn und weich und elastisch - auch für Jersey geeignet und gibt's in vielen Farben. Glaube von der Firma Kleiber.

    LG Ulrike

    sorry das mit der Spannung ist genau umgekehrt - es war wohl doch zu früh morgens. Dafür die Spulen Kapsel ausbauen und Spannung lockern - ich bevorzuge jedoch die Anschaffung einer zweiten Spulen Kapsel und lasse diese 2. Kapsel mit gelockerter Spannung im nähkästchen liegen bis ich wieder zwillingsnadel nutzen will.

    Aber richtig einfädeln muss trotzdem sein.

    Und nur geradstich, außer die Maschine hat eine besonders breiten Greifer.

    LG Ulrike

    Vermutlich ist deine zwillingsnadel zu breit - welche breite hast du?

    Die unschöne naht kann zum einen an falschem einfädeln (beide oberfäden in der Spannung? ) als auch an der falschen fadenspannung liegen.

    Normalerweise muss die oberfadenspannung lockerer eingestellt werden und die unterfadenspannung etwas stärker.

    LG Ulrike

    Hallo,

    dark_soul und Ulrike1969 nachher mach ich mal ein Probeteil und beherzige eure Vorschläge. Von welcher Seite näht ihr denn sowas lieber? Von der rechten oder der linken Seite?


    Ja, der Streifen ist kürzer. Ich habe den Halsausschnitt gemessen und dann mit 0,8 multipliziert plus Nahtzugaben.

    Streifen auf rechte stoffseite, nach dem annähen auf links umschlagen.

    Bin auf deinen Test gespannt.

    LG Ulrike

    zur Fashion Style : ich nähe mehr nach Menschenverstand als nach Anleitung - es ist nicht immer alles korrekt übersetzt. Außerdem nerven mich Angaben wie " kante A auf B legen" oder ähnliches. .... Ich habe lieber die Fachbegriffe.


    Zur Nähmaschine : ich hsbe eine ähnliche in blau, da steht Regina drauf. Wohl aus den 60 er Jahren.


    Wie sieht denn das Kleid komplett aus? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kleider, die am Oberteil leger sitzen, an mir immer ungünstig aussehen. Ich muss es obenrum eher eng haben.


    LG Ulrike

Anzeige: