Anzeige:

Gemeinsam benähen wir unsere Kinder - FEBRUAR 2018

  • Aber ich steh einfach mit Bündchen einfassen auf Kriegsfuss ...............Gibt es da Tricks?

    Ich nähe auf dem weiteren Stoff eine einfache Steppnaht mit Stichlänge 5. Dabei stelle ich die Oberfadenspannung sehr locker. Auf einer Seite verknote ich die Fäden und auf der anderen Seite ziehe ich am Unterfaden, bis der Stoff die gleiche Länge hat wie das Bündchen. Dann verknote ich auch hier die Fäden und verteile den Stoff gleichmäßig und möglichst faltenfrei über die ganze Länge. Dann erst stecke ich das Bündchen an den Stoff.

    Das hier war mein erster Versuch mit Bündchen:

    https://www.hobbyschneiderin.d…llover-2-jpg/&thumbnail=1

    Hat gut geklappt.

    Nach dem Annähen des Bündchens habe ich beherzt an einigen Stellen gezogen, damit der Faden der Steppnaht reißt und die Naht wieder elastisch wird.

  • Anzeige:
  • Hallo


    @ Schnitt vs. Ebook - geb ich dir vollkommen Recht. Ich kaufe mittlerweile auch lieber wieder Papierschnitte - ich kann sie besser organisieren (für mich und mein System), spare mir drucken und kleben - und ich kann sie wieder verkaufen, wenn sie mir nicht gefallen oder ich sie nicht mehr brauche.... Ebooks nur, wenn es sie nicht anders gibt und ich sie unbedingt haben muss - und/oder wenn es schnell gehen muss ;)

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • So, ich klettere gerade aus meinem Loch und habe heute ein Kleid für K2 fertig gemacht. An sich war es bis auf alle Säumarbeiten fertig seit Oktober. Ich hatte eine richtig süße Borte für unten gekauft, nur leider den wirklich weiten Umfang des Rockteils unterschätzt und mit 1,5m viel zu knapp gekauft. Eigentlich wollte ich nachkaufen, aber da der Stoffladen, wo ich die Borte her hatte, nicht mal eben um die Ecke liegt, lag es nun... So hatte ich mich dann letztendlich umentschieden und ein Spitzengummi unten und an den Ärmeln angenäht. Am Halsausschnitt habe ich ein Bündchen genommen, da ich fürchtete, dass die Spitze zu kratzig sein könnte am Hals.

    Es ist ein Schnittmustermix aus einem effen Langarmshirt aus einer Ottobre (in der Größe leider daneben gegriffen, sozusagen auf Zuwachs...) und dem Schnabelina Röckli oder so ähnlich mit einem Bündchen verbunden. Den Stoff finde ich echt süß, aber zugegebenermaßen sieht er ein wenig aus wie auf LSD :rasta:IMG-20180212-WA0006.jpg

  • Das ist ja mal stark :daumen: Das würde der Koboldin bestimmt auch gefallen.


    Ich habe mir gestern erstmal ein Antibiotikum geholt, nachdem die Nebenhöhlen so zu sind, dass ich deswegen Probleme habe. Nicht die üblichen, sondern was ganz fieses und ist ein bisschen zu eklig, um das hier zu schreiben ;) Aber die Ärztin meinte, davon hätte sie im Studium mal was gehört, es aber noch nie einen Fall gehabt. Klasse.... Speziell? Kann ich :rofl: Aber sie meinte, in 2-3 Tagen ist es ausgestanden.


    Also - Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist, wie meine Oma immer so schön sagte.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

Anzeige: