Hose Burda 7535 - Schnittmusterbesprechung

  • Ich habe diese Hose in der vergangenen Woche genäht und auch in der Galerie gezeigt.
    Nachdem die Hose nun die erste Runde in der Waschmaschine gedreht hat und ich sie auch nach dem Zweiten Tragen noch unglaublich bequem finde und auf die Frage aus der Galerie eingehen möchte, habe ich einmal ein paar Detailfotos des vorderen Verschlusses gemacht, den man im angezogenen Zustand gar nicht so sieht.
    hose5.jpg


    Ich glaube sehr, dass der Schnitt gut auch für Trägerinnen "mit Bauch" geeignet ist. Da man vorn eine Art doppelten Latz hat, wird der Bauch gut gehalten. Durch den hohen, mit Vlies verstärkten Bund gibt es einen zusätzlichen Halt im Bauchbereich. Dieser Bund gibt der Hose den richtigen Sitz. Der Verschluss ist einfach und angenehm. Nichts drückt ;)... Im Gegensatz zum Schnitt habe ich mir allerdings Druckknöpfte auch schon auf den Verschluss gemacht und nicht nur oben am Bund. Das sind DK von prym in 12 mm die Schwarzen und in 13 mm die Weißen. Das Unterteil ist jeweils unterschiedlich, aber das stört nicht, da man das ja nicht sieht.


    hose1.jpg


    Die Hose ist relativ einfach zu nähen.
    Wichtig war für mich, dass ich sie kürzen musste. Da es am unteren Saum einen angeschnittenen Saumumschlag gibt, der der leichten Diagonale folgt, muss man das im Schnitt tun. Dafür sind allerdings vom Anbieter Linien vorgegeben. Es ist also kein Problem das WO - Kürzen zu finden, nur das wie viel muss man dann verteilen.
    hose6.jpg



    Wichtig war, den Fadenlauf ganz exakt zu bestimmen. Da am Bein der breite Abnäher ist, muss man sicher gehen, dass die Schnittteile korrekt liegen. Ich habe mit dem Lineal - ausgehend von der Webkante des Stoffes die Schnittteile ausgerichtet und anschließend zugeschnitten. Die Hosenteile, zwei Latzdreiecke und 4 Bundteile.
    hose7.jpg


    Wie ich den breiten Abnäher übertragen habe, habe ich hier schon gezeigt. Die Kellerfalten am Oberteil steppt man knapp ab, legt die Steppnaht in die Mitte und fixiert dann die Falte mit dem Bügeleisen.
    hose8.jpg


    hose9.jpg


    Ja und dann wird der Anleitung des Schnittmusters entsprechend weiter genäht.
    Ich habe nur eine knappe sichtbare Naht am Dreiecklatz, die aber optisch kaum sichtbar ist, da sie kurz und farblich identisch ist wie der Stoff an der Stelle. Beim Annähen des Bundes habe ich im Nahtschatten gesteppt.
    Wie ihr sehen könnt, habe ich den Bund innen nicht eingeschlagen sondern nur angesteppt. Da ich eine relativ feste Bügeleinlage - die G 405 genommen habe, wollte ich verhindern, dass der eingeschlagene Bund wulstig werden würde.


    hose2.jpg


    hose3.jpg


    hose4.jpg
    Der Schnitt ist nicht mehr Bestandteil der Kollektion, d.h. es gibt ihn auf der Website nur noch als Download käuflich zu erwerben. Ich kann ihn empfehlen. Man kann das Bein sicher auch gerade zuschneiden und nähen.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Anzeige:
...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]