Anzeige:

welcher Stoff mit Stretchanteil ist für den 2680 City Coat von Jalie geeignet?

  • Guten Morgen Ihr Lieben,


    ich möchte gerne als Herbstjacke den 2680 City Coat von Jalie nähen.


    Angegeben ist er für Stoffe mit Stretch-Anteil.

    Quote

    Medium or heavyweight stretch woven
    (twill, denim, corduroy), regular or
    stretch polar fleece
    (Polartec Power Shield Style 7796)

    Auf dem Schnittmuster steht als Strechtangabe 20%


    Ich würde sie gerne einmal für meine Tochter und einmal für mich nähen. Für meine Tochter möchte ich ungern sehr dunkle Stoffe nehmen.


    Wie ist das mit Softshell? Der soll ja auch dehnbar sein?

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Ich denke Softshell geht, wobei es den ja in sehr unterschiedlichen Qualitäten/Elastizitäten gibt.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • da wird wohl nur fühlen helfen.


    Was für Stoffe gehen noch?


    Gibt es (Fein-)Cord mit so hohem Stretchanteil?

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Die Elastizität ist doch nur für die Bequemlichkeit gedacht. Auf der Schnittzeichnung und dem Foto sieht es jetzt nicht extrem figurbetont/ eng aus.
    Ich glaube schon das Du Stretchcord nehmen kannst.Wobei es da auch unterschiedliche Varianten gibt. Ich habe hier einen Cord mit 5% Elastahn, der die 20% Stretch knapp erreicht. Gerade mal ausprobiert :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hole den Thread nochmal hoch...


    Sonja, hast Du den Mantel genäht?
    Ich finde den Schnitt sehr schön und hatte auch überlegt, ihn aus Softshell zu nähen. Wie sind Deine Erfahrungen damit?


    LG Silvia

  • Ich bin zwar nicht Sonja, aber ich habe ihn aus Wollvelours genäht und den im letzten Winter ab Januar eigentlich keine andere Jacke getragen, so toll finde ich sie.


    Ich habe die Größe nach dem Messen meiner Maße gewählt (eher Tendenz zur größeren Größe, da mein Stoff mit Watteline eher dick ist), und die Jacke ist nicht besonders eng.


    Elastan braucht man bei dem Schnitt IMHO nicht, wohl aber extra Nahtzugabe, den enthaltenen Centimeter fand ich DEUTLICH zu wenig, habe das aber zu spät realisiert :-(

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Silvia,


    nein, ich habe den Mantel noch nicht genäht, da ich noch keinen für mich passenden Stoff gefunden habe.


    Mein Budget ist durch private Rückschläge nicht sehr hoch.


    Aber der Mantel steht immer noch auf der Wunschliste.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

    Edited once, last by Eichelberg ().


  • Elastan braucht man bei dem Schnitt IMHO nicht, wohl aber extra Nahtzugabe, den enthaltenen Centimeter fand ich DEUTLICH zu wenig, habe das aber zu spät realisiert :-(


    Danke, dann muss ich auch nicht so sehr auf die Elastikzität des Stoffes achten, sondern kann den nehmen, der mir gefällt :)
    Wofür brauchst Du mehr Nahtzugabe? Für Anpassungen oder hat das noch einen anderen Grund?


    LG Silvia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Silvia,


    bei Reparaturen von Kaufjacken, war eine zu knappe Nahtzugabe oft eine Schwachstelle, die schnell einreißt.
    Ausserdem ist dann kein Spielraum für Reparaturen.


    Ich würde also auch mit mehr Nahtzugabe nähen.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison


  • Wofür brauchst Du mehr Nahtzugabe? Für Anpassungen oder hat das noch einen anderen Grund?


    1cm reicht bei Wollvelours weder zum stufigen Zurückschneiden, was bei so dickem Stoff sehr wichtig ist, zweitens lässt sich eine so geringe Nahtzugabe nicht auseinanderbügeln und drittens ist ordentliches Absteppen eine Qual.


    Ich habe seit ca. 25 Jahren kein Kleidungsstück mehr ramponiert, weder wegen noch mit zu wenig Nahtzugabe (die bei Kaufkleidung wirklich oft gering ist). Wenn jemand so unachtsam mit seiner Kleidung umgeht dass sie reißt liegt das wohl kaum an der Nahtzugabe.......

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bianca, du vergisst dass ich vorwiegend für meine Kinder nähe und die spielen einfach, da ist Kleidung nur zum wärmen oder schützen. Der Rest ist ihnen egal. Es sind Kinder.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]