neue Sticki verzieht den Stoff

  • Ich hatte mir ja kurzentschlossen eine Brother 750E gekauft weil meine Singer Futura immerzu kaputt geht.
    Ja die neue Sticki stickt viel feiner und gleichmäßiger und bisher (toi toi toi) ohne jede Störungen. Habe mich auch schon an das Übertragen der Stickdatei auf den Stick gewöhnt und das fast nicht erkennbare Bild auf dem Display der Sticki :shocked:
    Aber bisher hat jedes Stickbild den Stoff verzogen. Auf Baumwolle etwas weniger aber auch sichtbar. Ich habe so fest wie möglich eingespannt. Da ich vorher schon mit der anderen Stickmaschine viel gestickt habe bin ich also auch geübt mit einspannen, Vliesen, Garnen usw. Daran kann es nicht liegen. Die neue Sticki war vom Händler getestet und voreingestellt. In der Beschreibung steht nur das Festermachen des Unterfadens wenn der Unterfaden auf der Vorderseite sichtbar wird. Aber ob es besser wird wenn ich die Schraube an der Unterspule etwas lockere?
    Auch finde ich das der Stoff an den langen Seiten im Stickrahmen nicht fest genug sitzt. Ich ziehe extra mit dem Schraubenzieher den Rahmen kräftig fest. Also fester geht nicht mehr. Kann man da etwas machen?


    Ich bin nun etwas ängstlich weil doch die andere Sticki so anfällig war und möchte nichts kaputt machen.

  • Hallo,


    schau mal hier -gleiche Maschine- Stoff wellt sich


    Ich verwende richtig starkes Vlies und seither läuft es gut.
    VG

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Rosenfreundin ;),
    kannst Du mal ein Bild zeigen wie die Spannungsfältchen aussehen? Es kann auch sein, dass Du zu straff einspannst und dann nachdem die Stickmaschine gestickt hat, die Stickfläche ausgedehnt war und dadurch zu groß ist für den umgebenen Stoff. So wie wenn man einen Rand abkurbelt und den Stoff dabei dehnt.


    Verstehst Du, wie ich das meine?


    PS: Glückwunsch zur neuen Sticki - ich wünsche Dir viel Freude!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Habe mich auch schon an das Übertragen der Stickdatei auf den Stick gewöhnt und das fast nicht erkennbare Bild auf dem Display der Sticki :shocked:


    Das Display ist in der Tat ein wenig, sagen wir stickunfreundlich, wenn man sehen will, was man tut, leider.


    Ich habe kein Problem, mit ihr faltenfrei zu sticken und denke nicht, daß es unbedingt an der Maschine selbst liegt.
    Was verwendest Du denn für ein Vlies

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke erst einmal für die Tipps. Ich bin etwas enttäuscht weil das Problem bei der alten Sticki nicht auftrat.
    Also ich habe zuletzt fast nur noch auf Soluvlies gestickt. Oder auf dünnes normales Bügelvlies was man zum Nähen nimmt (180). Jetzt mit der neuen Sticki habe ich fast nur Dekoartikel gestickt auf Baumwolle oder Baumwollmischungen. Die gleichen Stoffe hatte ich auch schon mit der anderen Stickmaschine bestickt.
    Weil ich gern größere Motive sticke, habe ich zum Teil auch die Stickdatei auf 105 % vergrößert. Ich dachte mir dann ist die Stickdichte nicht so dicht.
    Jetzt habe ich ein dickeres Stickvlies gekauft. Werde es mal probieren. Aber da es nicht auswaschbar ist wie Soluvlies wird die Stickerei dann auch fester und härter.
    An der Brother 750 kann man die Oberfadenspannung nicht ändern. Zumindest habe ich da bisher nichts gefunden.
    Muss mal schauen ob ich Bilder gemacht habe. Die Stickereien sind schon verschenkt.
    Oder ich mache nächste Woche etwas neu.

  • Oder auf dünnes normales Bügelvlies was man zum Nähen nimmt (180).


    Ich nehme an, daß Du damit Vliseline 180 meinst ? Das ist nicht zu verwechseln mit dem Vlies, welches zum Sticken verwendet wird.


    Ein normales Vlies zum Ausreißen bzw. -schneiden würde ich verwenden, dann funktioniert es bestimmt.


    Vielleicht könntest Du Dir eine Auswahl an Vliesen kaufen, es gibt so eine Starterpackung unter anderem von Madeira. Da sind verschiedene Qualitäten enthalten und eine Beschreibung, welches Vlies wofür verwendet wird.
    Das Zusammenspiel zwischen Stoff, Vlies und dem zu stickenden Motiv kann jedoch in der Tat eine Wissenschaft für sich sein :)
    Wenn Du Fragen hast, dann frage einfach, hier sticken ja einige.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe die Starterpackung von Madeira und auch schon mit verschiedenen Stickvliesen mit der alten Sticki probiert und war dann bei dem Soluvlies "hängen" geblieben. Das hat bei normalen Baumwollstoffen und auch Jersey gute Ergebnisse geliefert.
    Muss wohl nun mit der neuen Sticki nochmal mit dem Ausprobieren von vorn beginnen. Schade, denn mit Stickgarn, Sticknadeln und Unterfaden hat gleich alles so prima geklappt. Dachte schon das Umsteigen auf eine andere Maschine geht fast problemlos.
    Ich mag nicht solche steifen Stickbilder und finde daher das auswaschbare Vlies sehr gut.

  • Dachte schon das Umsteigen auf eine andere Maschine geht fast problemlos. Ich mag nicht solche steifen Stickbilder und finde daher das auswaschbare Vlies sehr gut.


    Zur Singer kann ich nichts sagen, von daher auch das Umsteigen auf Brother nicht beurteilen.
    Ich empfinde die Bilder eigentlich nicht als steif, ein wenig Stabilität benötigen sie ja. Beim Tragen von bestickter Kleidung kann ein entsprechendes Vlies sogar helfen, daß die Fäden auf der Innenseite nicht pieksen.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]