Liberty Tana Lawn geeignet für Bleistiftrock?

  • Hallo ins Forum,


    ich habe mir aus London 1 m von diesem wundervollen Stoff mitgebracht für einen Rock. Nun kommen mir allerdings Zweifel, ob der Stoff nicht zu dünn ist. Ich wollte ihn füttern (habt ihr Tipps für einen geeigneten Futterstoff?), bin mir aber nicht sicher, ob das ausreicht. Eine Alternative wäre eine kurzärmelige Bluse.


    Liebe Grüsse
    Bettina

  • Sorry, ich kapier grad nix...Bluse als Ersatz für ein Rockfutter?:confused:

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also aus einem dünnen flatterigen Stoff würde ich keinen Bleistiftrock nähen, ich hätte Angst dass bei engem Schnitt die Nähte zu sehr belastet würden.


    Aus sehr leichtem Stoff würde ich daher einen leicht ausgestellten Rock nähen und diesen mit Neva Viscon füttern.


    Eine leichte Bluse könnte man aus einem solchen Stoff sicher nähen, solange sie nicht knalleng ist.


    Um genauere Hilfe zu geben wäre es aber ratsam wenn Du mal ein Bild des Stoffes einstellen würdest, und ein paar Randbedingungen nennen würdest, z. b. die gesuchte Größe, denn davon ist auch abhängig ob der Stoff reicht.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dazu müsste man das Stoffmuster kennen.....


    Und es gibt durchaus Welten im Verbrauch zwischen eingestelltem Bleistiftrock und richtig weit ausgestelltem Rock, dazu kommt noch bevorzugte Rocklänge, Hüftrock oder Taillenrock....


    Bei den bislang vorhandenen Informationen braucht man leider eine Glaskugel um weiter zu helfen :-(

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Bei diesem Stoff handelt es sich, wenn ich richtig recherchiert habe, um einen dünnen fein gewebten Baumwollstoff (ein genauer Link wäre hilfreich gewesen), der absolut nicht für einen Bleistiftrock geeignet ist. Auch für einen ausgestellten A-Linie Rock hat er zu wenig Stand. Wenn du mit 50 cm Rocklänge auskommst, könntest du ihn gerüscht oder mit Falten machen - auf jeden Fall kannst du keinen Schnitt wählen, bei dem du Vorder und Rückteil nebeneinander auf den Stoff legen kannst. Mit einer Passe aus einem anderen Stoff könnte man auch etwas Länge dazugewinnen. Ich habe mal den Rockhttp://www.burdastyle.de/suche/?q=8090 aus so einem Stoff genäht. Das hat gut geklappt. In Kombination mit einem anderen Stoff könnte sogar der burdaschnitt selbst funktionieren.


    LG Johanna

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für eure Hinweise. Da habe ich doch richtig gedacht, dass der dünne Stoff für einen Bleistiftrock nicht geeignet ist. Ich komme mit einer Rocklänge von 50 cm knapp aus. Der Burdaschnitt ist sehr schön, allerdings sind die Farben des Musters sehr delikat (wenn ich nicht gerade schwarz nehme.) , was die Passe angeht. Liberty.jpg

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]