Anzeige:

Näh-Etui

  • Hallo,


    jetzt stell ich doch mal eine Frage an Euch, die ihr immer so tolle Ideen hjabt:


    für ein junges Mädchen suche ich nach einem Geschenk anlässlich der Konfirmation.
    Ich selbst habe es mit Glauben nicht so, es muss also etwas "weltliches" sein.
    Dass ein bißchen Geld gern gesehen wird, weiß ich- soll das junge Mädchen auch bekommen. Aber da ich eine eigene große Familie habe, kann ein Geldgeschenk von uns nur relativ bescheiden ausfallen.
    Ich möchte aber etwas Besonderes dazu tun- etwas Persönliches, etwas "von Dauer".
    Meine Idee: eine Tasche (ähnlich DIESER)
    und dazu eine kleine Tasche, ein Etui- gefüllt mit einer kleinen Grundausstattung zum Nähen. Von Hause aus wird das Mädchen nicht dazu angehalten, sowas zu lernen.
    Mit einer größeren Tasche habe ich keine Probleme, aber das kleine Täschchen bereitet mir Kopfzerbrechen. Mir fehlt so ein wenig der zündende Funke.
    Ist ein richtiges Etui mit passenden Fächern besser? Oder eher so Richtung Schlampermäppchen? Was sollte mindestens der Inhalt sein?
    Ihr seid doch auch erfahrene Mütter/Tanten/Näherinnen.......was wäre für euch wichtig bei so einem Näh-Starter-Täschchen? Meine Tochter ist noch zu jung, die weiß da noch keine Antwort drauf.
    Ich hoffe auf Euch, auch wenn ich noch niemanden hier kenne.

  • Ich hab' da gerade einen etwas anderen Gedanken: Wenn sie zuhause nicht Nähen lernt, dann wird sie wenig anfangen können mit Nadeln, Faden und Fingerhut. Wenn Du ihr aber alle Zutaten für ein konkretes Projekt incl. Anleitung zusammenstellst, dann kann sie loslegen und hat ein Ziel. Das fände ich viel motivierender.
    Und ganz nebenbei wäre auch klar, was in das Täschchen soll: Alle Zutaten, die sie für das eine Projekt braucht. Dass sie vieles davon dauerhaft benutzen wird ist dann der praktische Nebeneffekt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh....Jaaaaa! Das ist gar nicht so schlecht........meine Hirnzellen arbeiten grad wie verrückt.......was könnte das für ein "Projekt" sein?
    Was könnte da ein 15-jähriges Mädchen so begeistern, dass es Lust bekommt? Einfach, aber peppig.......manno, das ist aber auch schwer.....
    Aber die Idee ist super! Danke!

  • eine ausgefallene Handyhülle...Federmäppchen...Lippenstifttäschchen...

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • :rofl::rofl:

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • da musste ich jetzt extra gucken :D
    Aber klar! Ist gaaaanz wichtig....viel BlingBling. Ich werde es , so ich denn eine Entscheidung getroffen habe, berücksichtigen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • (Ich hab von Taschen nähen so gar keine Ahnung, sonst wär ich ja der Taschennäher.. ;) )


    Viell eine zweite Tasche? Muss ja nicht so groß sein. Keine Ahnung. Angeblich haben Frauen nie genug Taschen. Oder ein Blingbling-Rucksack? Oberteil, Mütze... Irgendsowas.

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • meinst du sowas mit Endlosreißverschluss? Und je nach dem, wie man den Reißverschluss versetzt, kringelt sich das dann?
    Kann grad nicht danach googeln, muss noch zu einem Eltern-Lehrer-Gespräch......
    Aber ich glaube, ich weiß was du meinst.
    Wäre auch 'ne Idee.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • , muss noch zu einem Eltern-Lehrer-Gespräch......


    örks

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • örks


    nee, war nichts Schlimmes.
    Mama wollte mal was wissen zum Ethik-Unterricht. Mir ging es da zu tief in die Glaubensvermittlung, zu detailliert meiner Ansicht nach, da wollte ich ein paar Missverständnisse klären.
    Und immerhin- Sohn hat nun ein anderes, ihm besser liegendes Präsentations-Thema bekommen. Das aber nur am Rande. :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Als Anfägerprojekt würde ich eine Kosmetiktasche nehmen. Das ist nicht so groß und überschaubar - wird von Mädchen immer gebraucht. Kann auch prima verziert werden.
    Das setzt aber das vorhandensein einer Nähmaschine vorraus. Geht zwar auch mit Handnähen - aber wer macht das?


    Gruß Silvia

  • A
    Das setzt aber das vorhandensein einer Nähmaschine vorraus. Geht zwar auch mit Handnähen - aber wer macht das?


    Und wenn so ein Kind bereits vorgegaukelt bekommt, dass man ohne Nähmaschine nicht überleben kann, dann bringt es nachher auch Kleidung, an der man nur Knöpfe annähen muss, zum Änderungsschneider.


    Die kurzen Nähte eines Kosmetiktäschchens kann man prima von Hand nähen, und ich halte es auch für durchaus sinnvoll, dass man das mal macht. Und solange man den Jugendlichen nicht suggeriert, dass man für solchen Pipifax eine Nähmaschine braucht, kommen ihnen da normalerweise auch keine Zweifel.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und wenn so ein Kind bereits vorgegaukelt bekommt, dass man ohne Nähmaschine nicht überleben kann, dann bringt es nachher auch Kleidung, an der man nur Knöpfe annähen muss, zum Änderungsschneider.


    Die kurzen Nähte eines Kosmetiktäschchens kann man prima von Hand nähen, und ich halte es auch für durchaus sinnvoll, dass man das mal macht. Und solange man den Jugendlichen nicht suggeriert, dass man für solchen Pipifax eine Nähmaschine braucht, kommen ihnen da normalerweise auch keine Zweifel.


    Da muss ich mal ganz dolle zustimmen.
    Meine eigene Tochter ist jetzt 10 und die beginnt jetzt so langsam, die ersten geraden Nähte an meiner ausrangierten, aber funktionstüchtigen Einfach-NäMa zu üben. Allerdings hat sie mit 5 etwa die ersten Stickereien geübt, hat kleine Handnähte erlernt, hat schon gehäkelt und natürlich auch Knöpfe angenäht. Ich kann jetzt nicht behaupten, sie fände es supertoll, dass sie das machen "musste"- aber immerhin. Ihr kann auf der Klassenfahrt ein Knopf abgehen oder ähnliches- sie ist fähig, sich selbst zu helfen!


    Aber ich muss schon sagen.....Ihr habt mir eindeutig geholfen! Super! :applaus:

  • Schau doch mal in einer gut sortierten Buchhandlung vorbei, sowas wie Hugendubel beispielsweise. Gerade derzeit gibt es eine wahre Flut von Büchern, die auch junge Mädchen ansprechen zum Thema DIY / pimp your whatever - dort kannst Du Dir mit Sicherheit einige gute Anregungen holen!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Das setzt aber das vorhandensein einer Nähmaschine vorraus. Geht zwar auch mit Handnähen - aber wer macht das?


    Gruß Silvia


    jippiejajeee! Hobbyschneider machen das, und Schneider machen das und Couturiers machen das und ..........Kindergartenkinder machen das mit Begeisterung. Das trainiert die Feinmotorik und vermittelt ein Gefühl für den Wert selbst Geschaffenens und Geschaftes...


    Lg Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Wie man an Anouks Avatar sehr gut sehen kann, beschäftigt sich nur eine von sieben Händen beim Nähen mit einer Nähmaschine.


    Und mit sechs Händen sollte doch alles zu bewerkstelligen sein. :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Zeitweise nähe ich mit Begeisterung mit der Hand, bei einigen Sachen ist es sogar notwendig. Für mich ist es zeitweise sehr entspannend.
    Ich hab aber nähen schon mit 6-7 jahren probiert und durfte Omas Tretmaschine benutzen. Mit 15 Jahren war ich aber zu ungeduldig um ein Projekt komplett mit der Hand zu nähen. Wenn schon Handarbeit dann doch bitte Stricken oder Häkeln - jedenfalls in diesem Alter.


    Gruß Silvia

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]