Anzeige:

Schulterpartie einreihen

  • Hallo,


    ich nähe mir gerade ein Probemodell von einem Burda Kleid ( 5/2007 Mod.123).


    Soweit klappt alles ganz gut, bis auf das Einreihen der Schulterpartie im VT.
    Im Schnittmuster ist eine durchgezogene Linie und eine Linie knapp darüber die nur 5cm lang ist. Die durchgezogene Linie muss ich ganz einreihen, die andere nur 5cm? :confused: Kann das sein?


    Eine Frage habe ich noch: Als Stoffempfehlung steht bei dem Schnitt " Leichte fließende Kleiderstoffe".
    Ich habe in einem Online-Shop Seidenbatist gesehen. Kann ich den dafür nehmen?

    Welche Stoffart eignet sich ?

    Files

    Liebe Grüße
    Iris


  • Im Schnittmuster ist eine durchgezogene Linie und eine Linie knapp darüber die nur 5cm lang ist. Die durchgezogene Linie muss ich ganz einreihen, die andere nur 5cm? :confused: Kann das sein?


    Hallo Iris,
    hatte genau diese Ausgabe gerade hier liegen und habe mal nachgeschaut. Ich verstehe es auch so, dass du einmal über die komplette Breite einreihst und zusätzlich auf der Linie einen knappen Zentimeter darüber.
    Sieht gut aus das Kleid,
    viel Erfolg
    Andrea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Du bist also auch der Meinung, daß ich einmal komplett durchnähe und daneben die Naht nur zur Hälfte einreihe.
    Obwohl ich ja etwas skeptisch bin, was die Haltbarkeit dieser Naht angeht.


    Mein Probemodell ist fertig, allerdings ist der Stoff nicht weichfließend, sondern ein dünner BW-Stoff. Es war ein Stoffcoupon vom Stoffmarkt.


    Ich hoffe, daß sich noch jemand zum Thema Stoffauswahl meldet.



    In einem Online Shop habe ich einen Satin ( 100% Poly) mit einem wunderschönen Paisleymuster gefunden. Ich ahne allerdings schon böses, was die Verarbeitung von Polyester angeht.

    Liebe Grüße
    Iris

  • In einem Online Shop habe ich einen Satin ( 100% Poly) mit einem wunderschönen Paisleymuster gefunden. Ich ahne allerdings schon böses, was die Verarbeitung von Polyester angeht.


    Was hast du denn da für Befürchtungen?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hmmm.....


    Wegen der Verabeitung eines Poly-Satins würde ich mir viel weniger Gedanken machen als über das Tragegefühl!
    Poly-Satin ist ganz glatt, nimmt keine Feuchtigkeit auf und klebt schnell mal auf der Haut, fürchte ich.
    Ungefüttert stelle ich mir den eher nicht so super direkt auf der Haut vor....


    Seidenbatist ist zwar sehr leicht, hat aber Stand!!!


    Grüße,
    Martin

  • Ich befürchte, daß Poly sehr rutschig ist und sich somit recht schwierig verarbeiten lässt.


    Martin: Das Kleid wird gefüttert, obwohl ich bei der Anleitung noch nicht durchblicke.


    Also kein Seidenbatist, schade. Ich habe bei Buttinette einen tollen Stoff gefunden. 68% BW 32%Seide Gewicht 35g/lfm


    Welchen Stoff kann ich denn sonst noch nehmen?

    Liebe Grüße
    Iris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Polyester ist nicht schwer zu verarbeiten. Nimm ihn doch, wenn er dir gefällt.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Hab das Heft hier auch noch liegen und mir gerade das Schnittmuster angesehen. Ich würde es so interpretieren, dass die zweite darüberliegende Naht eher eine "Ziernaht" ist. Ein klein wenig kann man es auch auf der Schnittzeichnung sehen. Beide Reihen sollten die gleiche Breite haben, welche Breite das ist, hängt von der Größe ab, die du abgepaust hast.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]