Englische Strickanleitung, Hilfe bitte!

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe eine supertolle Wolle, die ich zu einer langen Jacke verstricken möchte. Eigentlich kann ich ja anhand des Bildes, die bei der Musteranleitung dabei ist in etwa sehen, wie es kommen sollte, aber trotzdem stolper ich über eine Abkürzung.


    Es heißt: Row A: *K1, yarn forward K4, slip, K2tog, psso?, K4, yarn forward* repeat to end K1.


    Heißt wohl: Reihe A: *Stricke 1 Masche, 4 Maschen rechts, Umschlag, 2 Maschen rechts zusammenstricken, ????, 4 Maschen rechts, * Wiederholen und mit 1 Masche enden.
    Das Ganze soll ein ZickZackmuster ergeben, nur müßte theoretisch doch nach den letzten 4 Maschen noch aus einer Masche zwei Maschen gemacht werden.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • pass slipped Stich over . Umschlag, 2 Maschen rechts zusammenstricken und den Umschlag über die 2 Zusammengestrickten ziehen

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo!


    pass slipped Stich over . Umschlag, 2 Maschen rechts zusammenstricken und den Umschlag über die 2 Zusammengestrickten ziehen


    In Sabines Fall ist an dieser Stelle allerdings kein Umschlag gefragt, sondern nur eine abgehobene Masche, siehe:


    slip, K2tog


    Es heißt: Row A: *K1, yarn forward K4, slip, K2tog, psso?, K4, yarn forward* repeat to end K1.


    Reihe A: * 1 Masche rechts stricken, das Garn auf die Vorderseite der Arbeit holen ¹ und 4 Maschen rechts stricken, dann eine Masche abheben (wie herum steht dort nicht, aber dem Muster nach zu urteilen: wie zum Rechtsstricken abheben), die nächsten 2 Maschen rechts zusammenstricken und dann die zuvor abgehobene Masche über diese beiden zusammengestricken Maschen heben, 4 weitere rechte Maschen stricken, Garn wieder vor die Arbeit legen* bis zum Ende wiederholen und noch eine rechte rechte Masche stricken.


    Allerdings fehlt dann irgendwo eine Zunahme, denn für die Abnahme (k2tog) muss ja irgendwo ein Ausgleich stattfinden.


    ¹Der Zusatz ist mir persönlich unverständlich, es sei denn, in der Einleitung steht etwas davon, dass diese Maschen nicht normal rechts gestrickt werden sollen. Denn wenn ich im Normalfall nach dem Stricken einer rechten Masche den Faden vor die Arbeit hole, können danach keine normal rechts gestrickten und auch keine verschränkt gestrickten rechten Maschen folgen. Steht in der Anleitung noch etwas dazu? Hast du vielleicht einen Link?
    Ansonsten kannst du Google auch einfach mal mit "Missonizacken stricken" füttern; von dem Muster findest du da eine Menge Variationen. Ich hab vor längerer Zeit mal Socken damit gestrickt. :) Wenn es allerdings genau diese Variation sein soll, dann müsste irgendwo noch etwas zu dem von mir erwähnten Problem stehen.

    Liebe Grüße,
    Fee


    - Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • EDIT: Ok, laut Google wird "Yarn Forward" mehrdeutig benutzt. Oft heißt es einfach nur "den Faden vor die Arbeit legen", manchmal bedeutet es aber auch einen Umschlag. Laut Tichiro in deinem Fall allerdings ein Umschlag nach einer rechten Masche und vor linken Maschen. Würde ich dann aber hier ignorieren, da es nicht einheitlich benutzt wird. Also einfach nen Umschlag einschieben und gut!
    Allerdings laut Strickschrift eben nicht vor dem Zusammenstricken von zwei Maschen, sondern nach dem ersten "k1".

    Liebe Grüße,
    Fee


    - Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

  • Sorry für die Editierungen... Ich war eben selbst ein wenig verwirrt! :)
    Hoffe, du kommst nun mit der Anleitung zurecht und kannst dein Projekt fortsetzen! Viel Spaß dabei!

    Liebe Grüße,
    Fee


    - Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So, hier zur Verdeutlichung (zu lesen in Strickrichtung, also von rechts nach links):


    Für Sabine.jpg


    *1 Masche rechts
    1 Umschlag
    4 Maschen rechts
    1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben
    2 Maschen rechts zusammenstricken
    (die abgehobene Masche über die 2 rechts zusammengestrickten Maschen heben; das ergibt dann das optische Häuschendach aus 3 Maschen)
    4 Maschen rechts
    1 Umschlag*


    (Die Schritte zwischen * und * immer wiederholen.)


    1 Masche rechts

    Liebe Grüße,
    Fee


    - Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

  • Hallo Fee,


    danke:herz:. Ich hatte es auch schon soweit ausgetüftelt und auch schon zur Probe gestrickt. Dann werde ich morgen mal die Maschen für eine lange Strickjacke aufnehmen. 110 Maschen müssen es werden. Drückt mir mal die Daumen, dass es auch so hinhaut. Denn Mohair auftrennen ist was fürn A.....! Aber die Wolle ist soooooooooooooo schön. Und nachher will ich noch an den Ärmeln und unten am Saum einen Volant anstricken. Ich stehe ja im Moment auf so romantische Stricksachen und diese Farben sind absolut meine.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    und? Wie weit bist du bisher gekommen mit der Jacke? Ich habe auch einige schöne englische und auch amerikanische Strickzeitschriften hier liegen. Allerdings habe ich mich noch nicht an ein Werk getraut. Eben auch wegen der Sprache, die Abkürzungen und somit die Schwierigkeit, überhaupt vielleicht dann solche Dinge wie oben zu verstehen!
    Denn wenn ich mir manches Mal die deutschen Erklärungen für die Strickarbeit durchlese, verstehe ich manches Mal auch nur Bahnhof. Dabei stricke ich schon einige sehr viele Jahre(Jahrzehnte)!! :-)
    Gruß Doris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]