Anzeige:

Ich stricke mir meine Dochtwolle selber,...

  • ... denn ich habe noch ziemlich viel Wolle hier seit Jahren rumliegen, die mal verarbeitet werden muss. Eigentlich sollte es mal ein Häkelmantel werden, aber dann fand ich die Farbe nicht mehr schön. Also wird sie nun mit der Strickliesel zu Dochtwolle verarbeitet und dann zu Bodensitzkissen verhäkelt.



    Insgesamt habe ich heute knapp 500 Meter Wolle zu gut 35 Meter Dochtwolle mit der Strickliesel verarbeitet und auch schon verhäkelt. :D

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

    Edited once, last by Sabine ().

  • Da will ich euch mal nicht weiter veräppeln. Ich habe nämlich da so ein Kurbelgerät aus den 70ern. Um genau zu sein, sogar 2 Stück. Und die Kinder wollten auch mal Kurbeln. Also habe ich Gerätchen Nummer 2 mit Garn bestückt und wir haben zusammen gekurbelt. Ein paar Fehlerchen zwischendurch wieder gerade gebogen und das Endresultat war dieses.


    Ich mach mir mein eigens Dochtgarn II.jpg


    Wichtig bei dem Lieseln ist, dass das Gewicht niemals aufstößt und sich abrollen kann. Deshalb wickle ich zwischendurch die Kordel zum Knäuel auf. Und der Faden muss immer locker und gleichmäßig kommen. Dann braucht man nur noch ein offenes Ohr, damit man die gleichmäßigen Töne horchen kann. 185 Meter Wollgarn habe ich so in einer halben Stunde zu mehr als 15 Meter Kordel verstrickt.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...und ich hab echt gerade gedacht... aber da wärst du auch wahnsinnig schnell gewesen. :D


    Hmm... ob's solche Wollmühlen heute auch noch gibt? Ich habe übrigens neulich mit meiner kleinsten Tochter um die Wette Lieselschnüre gemacht - nur ich hab sie gehäkelt. Kleine Runde von fünf Luftmaschen schlagen, schließen, und dann feste Maschen immer in der Runde. Geht erstaunlich schnell und schneller als die Strickliesel.


    Salat

  • Fleißig, fleißg, ich hab so ein Gerätchen auch noch irgendwo liegen.


    Unter "Dochtwolle" habe ich aber was ganz anderes verstanden (einfädige, unverzwirnte Wolle) :confused:, und war ganz gespannt, wie du dir die stricken willst :).

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Naja, Dochtwolle hat sicher seinen eigenen Namen. Aber mir gings um dicke Wolle zum Verstricken. Und ich habe tatsächlich heute 150 Gramm verstrickt und verhäkelt. Mal sehen, wie es weitergeht. Mir schwebt ein Inlett von Schaumstoffzuschnitt vor, das ich aber dann noch mit Stoff überziehen werde, weil er sonst durchscheint.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Hmm... ob's solche Wollmühlen heute auch noch gibt?


    Also, die orangene habe ich vor ca. 3 Jahren bei Ebay ersteigert. Ich glaube für rund 3 €. Die Gleiche habe ich aber von meiner Mama geerbt (oder mir unter den Nagel gerissen :D). Das Teilchen ist Apfelgrün. Dazu gibt es 3 Aufsätze für verschiedene Maschengrößen und Wollstärken. An der Seite steht Made in France, also kein Prym.
    Ich finde das Teil genial und ich habe schon sehr viel damit gearbeitet.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    die Strickmühle müßte es noch geben...tolles Ergebnis...ich habe vor einigen Wochen dünnes Baumwollgarn zu einer Luftmaschenkette verhäkelt und dann Topflappen daraus gestrickt...die Haptik gefällt mir jedoch noch nicht richtig...


    ...um noch mal auf Deine Schnur zu kommen...ich stricke bei uns im Kindergarten mit den Kindern mit einer Strickgabel...und hatte letzten Winter dann auch schon die Idee ganz dickes Schalgarn zu stricken, wie es diverse Firmen ja auch verkaufen...habs aber noch nicht gemacht...


    lg
    birgit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Hallo Birgit,


    hast du es schon mal mit Fingerstricken probiert. Das macht den Kindern Spaß und ist total einfach. Eine Anleitung dazu habe ich hier, werde sie aber mal ins Forum einstellen.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Kleiner Zwischenstand:


    Ich habe bisher 11 Knäuel Wolle mit der Liesel verstrickt. Eine Schritt-Für-Schritt-Anleitung werde ich heute mal machen.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hier ist nun meine alte Strickliesel aus den 70ern. Man nehme eine Häkelnadel und den Faden mit einer Häkelschlaufe. Diese Schlaufe fädelt man von oben mithilfe der Häkelnadel ein.
    P1100505.jpg


    Nun schlingt man entgegen dem Uhrzeigersinn den Faden um die Nadeln, wobei man bei der linken Nadel anfängt. Die Schlinge unten mit dem Gewicht beschweren, damit sie nicht wieder hochflutscht.
    P1100508.jpg


    Den Faden oben vorsichtig in die Garnführung einfädeln und langsam loskurbeln. Dabei darauf achten, dass der Faden locker kommt und das Klickgeräusch der Nadeln gleichmäßig klingt.
    P1100506.jpg


    Vorsichtig weiterkurbeln , bis das Gewicht den Boden knapp berührt. Dann das Gewicht in die Maschen oben einhängen und noch 3 Mal so weiterkurbeln, bis das Gewicht wieder den Boden knapp berührt. Dabei immer schön dafür sorgen, dass der Faden gleichmäßig kommt Am Besten aus dem Innern des Knäuels.


    P1100512.jpg


    Wenn genug Kordel gestrickt ist, um sie aufzuwickeln, kann man ihn nach dem Wickeln sehr einfach mit einem Haushaltsgummi fixieren und das Gewicht wieder oberhalb anbringen.


    P1100514.jpg


    So, und fleißig weiterlieseln, bis ungefähr die Hälfte des Knäuels verstrickt ist. Dann merkt man, das die Klickgeräusche der Nadeln durch das Gewicht deutlich lauter werden und es besteht die Gefahr, dass die Haken der Nadeln so fest aufspringen, dass sie sich verschließen, bevor der Faden neu aufgenommen wird. Dadurch kann es passieren, dass man die Maschen verliert. Ich nehme dann das Gewicht weg und drehe ein wenig langsamer zur Beobachtung. Den Knäuel immer wieder aufwickeln und dafür sorgen, dass er den Boden nicht berührt, sonst ziehen die Nadeln den Faden nicht durch.
    wenn das gesamte Knäuel aufgestrickt ist (dauert bei einer Lauflänge von ca 180 Metern ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde), muss das Fadenende mittels Häkelnadel durch alle 4 Maschen hindurchgezogen werden und ich mache immer noch eine Extraluftmasche zum Fixieren.


    P1100516.jpg


    Fertig ist der erste Knäuel Wolle (in diesem Fall knapp 15 Meter).


    P1100517.jpg


    So werde ich alle Knäuel verstricken, bevor ich sie zu einem Bodenkissen verhäkeln und zusammennähen werde.



    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • So, bis auf 4 Knäuel und einen Rest habe ich bis heute 13 Knäuel mit der Liesel verstrickt und auch schon verhäkelt.


    Angefangen habe ich mit einer Häkelschlaufe, die ich nicht zuziehe, sondern mit der Häkelnadel Nr. 8 eine Luftmasche, dann 8 feste Maschen in den Ring häkele und dabei den Anfangsfaden umschlinge.


    P1100518.jpg


    Danach kann man mit dem Anfangsfaden bequem den Ring zuziehen. Anschließend den Ring mit einer Kettmasche in der ersten Luftmasche zu einem Ring schließen und eine Luftmasche häkeln, die als erste feste Masche dient.


    P1100524.jpg


    In der zweiten Runde insgesamt 16 feste Maschen häkeln und mit einer Kettenmasche in der ersten Luftmasche der Runde schließen. So weiterhäkeln und dabei in der dritten Runde in jede zweite, in der 4. Runde jede dritte, in der 5. Runde jede vierte, in der 6. Runde jede fünfte, in der 7. Runde jede sechste und in der 8. runde jede siebte Masche verdoppeln = 56 Maschen. Dabei habe ich immer nur in die hinteren Maschen eingestochen, so gibt es ein schöneres Muster.


    P1100525.jpg


    In den folgenden Runden jeweils verteilt 5 bis 6 Maschen zunehmen, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Bei mir sind es 15 Runden. Dabei ist es sehr hilfreich, wenn man in die letzte zu häkelnde Masche einen Maschenmarkierer einfädelt.


    Morgen geht es weiter, ich habe für heute genug gekurbelt und mir tun die Finger weh. Übrigens brauche ich zum Kurbeln eines Knäuels à 185 Meter Lauflänge + verhäkeln genau eine Stunde.


    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So, gut 18 Knäuel habe ich mit der Liesel verstrickt und bereits verhäkelt. Das heißt, ich habe den Rand an die beiden runden Platten gehäkelt, indem ich einfach ohne Zunahme rundgehäkelt habe, bis die Gewünschte Dicke vorhanden war. In meinem Fall sind es 15 cm. Dann habe ich die beiden Teile zusammengenäht und dabei eine Öffnung gelassen, wodurch ich die Schaumstoffe einschieben kann.
    P1100528.jpg


    Dann habe ich die fertige Hülle auf meine Schaumstoffe gelegt (es sind 2 Platten a 8 cm Dicke) und mit einem Edding rundherum angezeichtnet. Kurz ausmessen, dass kein Ei entsteht und eventuell etwas korrigiert, bevor ich es mit einem elektrischen Messer ausgeschnitten habe. Das Gleiche noch mal auf die zweite Platte übertragen.
    P1100530.jpg
    P1100531.jpg


    Und nun ab damit ins Innere der Hülle und die offene Naht schließen.
    P1100532.jpg


    Ein paar vorhandene Häkelblümchen habe ich noch an den Rand genäht und die übrige Dochtwolle zu einer Schleife angebunden.


    Voila!


    P1100533.jpg


    Der Schaumstoff blitzt durch. Sobald ich dunkelroten Jersey habe, werde ich die Schaumstoffe damit überziehen

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

    Edited once, last by Sabine ().

  • Sieht gut aus, viel Spaß damit.

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • wow, super Idee, da freu ich mich schon auf das fertige Werk.
    Womit hast du vor das Kissen zu füllen, wenn ich fragen darf?


    glg
    Petra


    oh sorry da hab ich wohl den Beitrag nicht zu ende geschaut, auf einmal waren alle Bilder da, mit dem fertigen Kissen.
    Ganz große Klasse. Gefällt mir total. Wo bekommt man so Schaumstoff?


    lg
    Petra

  • wir bekommen Schaumstoff-Platten im Baumarkt


    und wir haben ein Schaumstoff-Center in Frankfurt

    seid lieb gegrüßt
    Ute und Chenoa-Carisma



    "Keine Frau ist mit fünfundvierzig Jahren noch jung, aber sie kann in jedem Alter unwiderstehlich sein." Coco Chanel


    "Viel Feind, viel Ehr´". Oder: "Was kümmert es die Eiche, wenn sich ein Schwein an ihr scheuert" ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und ich habe das große Glück, jeden Dienstag nach Holland auf den Stoffmarkt zu fahren, wo ein Schaumstoffhändler anwesend ist, der mir das zurecht schneidet.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Strickmühle gibt es noch, ich glaube sogar bei Prym. ;)

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Die Strickmühle gibt es noch, ich glaube sogar bei Prym. ;)


    Stimmt! Sie ist heute blau und hat um die Stricknadeln noch einen schützenden, durchsichtigen Zylinder, so dass man die Nadeln auch gar nicht unabsichtlich behindern kann. Die Nadeln sehen aus wie die von Strickmaschinen. Diese Technology hat sich wohl schon ewig bewährt...


    Liebe Grüße,
    -vera

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]