Wie kann das passieren ? Overlock defekt oder falsche Einstellung

  • Hallo Ihr Lieben,


    auch heute brauche ich mal wieder euer Fachwissen....


    Ich habe für meinen Sohn einige Kapuzenpullis genäht. Alle Nähte mit der Vierfadenoverlocknaht. An den Schultern ganz brav einen Jerseystreifen mitgenäht...


    und jetzt habe ich gesehen, dass an allen Pullis an den Armnähten im Schulterbereich der Stoff aussreisst und auch die Bündchen fast Abreissen d.h. gleich nach der Naht reisst das Bündchen vom Ärmel ab.


    Klar, dass ein Dreijähriger der sich alleine anziehen möchte nicht gerade sanft mit den Teilen umgeht aber die bei H&... gekauften halten das ja auch aus.


    Voran kann das liegen ? Am Stoff eher nicht es sind verschiedene hochwertige Markenstoffe.... mit meiner Ovi Brother 929 D stehe ich allerdings von Anfang an
    auf Kriegsfuss....


    Bin gespannt ob ihr eine Idee habt.... ich ärger mich so... soviel Arbeit und jetzt sind die Pullis kaum noch zu retten :-(((


    LG
    Diana

  • Anzeige:
  • Bei mir ist soetwas immer dann passiert, wenn ich statt einer Jerseynadel eine normale Nadel genommen habe. Das gilt auch für die Overlocknadeln. Inzwischen bin ich da sehr pingelig.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es scheint mir fast unmöglich, aber wenn die Naht ok war, Stoff und Faden auch, könnte man fast glauben, Du hättest die falschen Nadeln erwischt und Ledernadeln oder Wingnadel mit Schneidspitze eingebaut. Aber das kann ich mir echt nicht vorstellen. ?

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

    Edited once, last by Foucault ().

  • Bei falschen Fadenspannungen -zu straffe Nadelfäden- passiert das zum Beispiel.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich hatte mal einen Sanettajersey, da hat so ziemlich jede Nadel blöde Löcher reingehauen, manchmal liegt es wirklich am Stoff.
    Im Grunde kann es also an der Nadel liegen (normale statt Jersey-Nadel benutzt, Nadel zu dick, Nadel nicht mehr ganz in Ordnung) oder an der Naht (spontan würd ich sagen, die Fadenspannung der Nadel zu hoch oder evtl. hast Du auch nur einen Teil des Stoffes beim Nähen erwischt, die Ovinaht steht also an der Rückseite über - das passiert z.B. in den Kurven gerne, wenn man nicht aufpaßt).
    Mach doch mal aussagekräftige Bilder, vielleicht sieht man dann mehr...

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]