Anzeige:

Wie näht man ein Jabot?

  • Nachdem ich vor ein paar Tagen so gute Erfahrungen mit diesem Forum gemacht habe, wage ich mich heute mit folgendem Problem erneut in dieses Forum: als Zeugwartin unseres Karnevalvereins bin ich u.a. für die Uniformen zuständig. Leider sind inzwischen die Jabots bei den Damen-Uniformen ziemlich mitgenommen und ich würde gerne neue nähen, weiss aber nicht so recht, wie. Könnt ihr mir weiterhelfen? Gibt es hierzu so etwas wie einen Schnitt oder eine detaillierte Nähanleitung?


    Ich freue mich auf eure Kommentare und bin schon sehr gespannt ...

    Liebe Grüße
    Gaby :)

  • Anzeige:
  • Hallo Gaby,
    es gibt verschiedene Formen eines Jabots. Ab Karnevalskleidung ist meist eine einfachere Form, so wie hier.
    Wenn Du uns ein Bild zeigst, wie die Ursprungsform ist, werden wir gern helfen.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Jabots unserer Uniformen waren /sind U-Förmig aus festem Stoff , ich schätze Baumwolle. Darauf ist eine ca 4 cm breite Spitze genäht . Die Spitze ist gerüscht und dann von unten nach oben , im Zickzack , auf das Unteil genäht. Und zwar so das die Spitzenrüsche sich überlappt und man die Naht nicht sieht. Auf der oberen Kante ist eine breite Zackenlitze über die Naht genäht. Hinten ist eine Broschennadel aufgenäht .

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Hallo Gaby, ich habe noch nie ein Jabot genäht, von daher kann ich nichts aus eigener Erfahrung berichten aber vielleicht
    hilft dir das hier ja weiter.


    http://dunkelsuess.de/site/ind…4hanleitungen/Faltenjabot


    Gib mal in die Google-Suche 'Jabot nähen' ein.
    Der fünfte Beitrag scheint mir auch interessant zu sein aber das ist ein Download, das läßt sich nicht verlinken hierher.


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben.


    Viele Grüße
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn ich ein Jabot nähen müßte, würde ich wohl eine Stoffspirale ausschneiden und diese dann mit der langen Kante auf einen rechteckigen Streifen nähen.


    Salat

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, Anne,


    anbei ein eingescanntes Jabot - hilft das weiter? Vielleicht sollte ich einfach ein altes "auseinandernehmen" und danach einen Schnitt erstellen?
    Jabot.jpg

    Liebe Grüße
    Gaby :)

  • Habe das Bild eingescannt - ist leider ziemlich groß geworden, sorry. Könnt ihr was damit anfangen?

    Liebe Grüße
    Gaby :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Gaby,


    gibt mal classica-reitmoden.de (Link darf ich hier nicht) dort findet Du unter Jabot die Erklärung und Namen der unterschiedlichsten Varianten. Scroll nach den Bilder mal weiter runter.

    Liebe Grüße
    Viola210


    (die eigentlich seit dem 7. November 2001 dabei ist)

  • Hallo, Viola,


    vielen Dank für deinen Beitrag - leider nicht ganz das, was ich suche. Ich muss mich schon an die Vorlage halten, da alle Uniformen die gleichen Jabots haben. Aber es war schön, auf der Seite "spazieren" zu gehen ...

    Liebe Grüße
    Gaby :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich denke nicht das du das Teil auseinander nehmen musst .Das Jabot schaut so aus wie das was ich oben beschrieben habe. Die Grundform kannst du auf der Rückseite sehen , wenn du die Spitzen die über stehen weg steckst solltest du eine grobe Umrandung auf Papier hin bekommen für das Schnittteil. Und wenn du die Spitzen mal ein wenig "lüftest" kann man eigentlich gut sehen wie sie angenäht sind .

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]