Anzeige:

Overlock....Fadenspannung n.i.o.?!

  • Hallo Hallo,
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen....
    Meine Overlock mag nicht so wie ich....


    Ein Unterfaden ist ähm...locker?


    Schaut mal:
    image.jpg


    Ich hab mich schon Dutzend mal in die Anleitung gestürzt und mir die dazugehörige DVD angeschaut, aber ich komme nicht weiter.
    Fadenspannung habe ich schon verstellt, aber es tut sich nix.
    Das komische ist auch, das es nur an manchen stellen der Naht so ist.
    Könnt ihr mir helfen?
    Hab ich ne Falsche Nadel, falschen Stoff?


    Hab noch gar keine Erfahrung. Nutze sie grad zum zweiten mal :o

  • Das Bild ist leider unscharf, aber bist du sicher, dass alle Oberfäden in den Spannungsscheiben sitzen und das es "klick" gemacht hat, als du sie rein gemacht hast?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Für mich sieht das typisch nach falsch eingefädelt aus.


    Mach mal Schritt für Schritt, wirklich in die Spannungsscheiben, genau nach der Reihenfolge.



    LG Heike

  • Wäre auch mein Rat...erst mal ganz neu einfädeln und drauf achten, das die Fäden richtig in der Spannung sind.


    LG Moni

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wäre auch mein Rat...erst mal ganz neu einfädeln und drauf achten, das die Fäden richtig in der Spannung sind.


    LG Moni


    Und in der richtigen REIHENFOLGE !

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • :D
    Ihr seit spitze....vielen vielen Dank. :applaus:
    Wenn ich euch nicht hätte :o


    So, nun hab ich das Problem gelöst und stehe vor dem nächsten:


    image.jpg


    Man sieht von der rechten Seite die Naht/Fäden. Liegt das nun daran, das ich nicht den Stofffarbigen Garn habe oder muss ich da noch irgendwas einstellen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Grundsätzlich könntest Du die Fadenspannung leicht erhöhen, aber bei derart stretchigem Material wirst Du fast immer den Faden sehen.
    Deswegen nimmt man immer den entsprechenden Faden in der passenden Farbe.


    Scheint mir auch ein bisschen viel Zug beim Nähen gewesen zu sein :confused:

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Für mich sieht es so aus, als ob die Spannung des Nadelfadens zu gering ist.
    Wenn du mit 2 Nadeln nähst, dann ist es die linke Nadel (wenn du mit einer Nadel nähst, dann ist es die, die drin ist ;) )

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich werd's mal ausprobieren, Dankeschön :)


    Zu viel Zug kann nicht sein. Meinst du, wegen der Welle? Das sieht nur auf dem Bild so aus, weil ich es so trappiert habe, das man die Fäden sieht. Habe die Schrittnaht quasi plattgedrückt fürs Foto :)

  • Du kannst auch erstmal nur den linken Nadelfaden durch passendes Garn ersetzen (also den inneren, von der Aussenkante des Stoffs gesehen). Wenn die Fadenspannung stimmt (denke, dass die hier etwas höher sein darf), reicht das meist schon.

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]