Anzeige:

Faschingsseide Fadenlauf?

  • Hallo,
    mal eine blöde Frage: Gibt es bei Faschingsseide einen Fadenlauf den man beachten muss? Ich denke eigentlich nicht. Will erst noch welche kaufen und bin am überlegen wieviel ich brauche.
    Wenn ich meinen Schnitt kreuz und quer drauf legen könnte, bräuchte ich nicht soviel Stoff.
    Aber wenn ich mich an einen fadenlauf halten muss dann wirds viel mehr.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...wenn du "kreuz und quer" auflegst und zuschneidest, kann es sein, dass das Kostüm irgendwo "spannt" oder nicht schön fällt - das wäre schade um die Arbeit ;)...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Ich möchte so einen Harry Potter Mantel nähen und habe keinen Schnitt, habe aber im web eine Anleitung gesehen und wie es in etwas funktioniert.


    Die legen den Schnitt (oder messen und kreiden es an) sowie die Ärmel und die Kapuze jeweils zur Hälfte auf den halben Stoffe. So dass der Stoffbruch immer die Mitte ist.
    Da der Umhang schon viel Stoff schluckt wollte ich die Ärmel untereinander auf den Stoffbruch legen und vom Rest der übrig bleibt den wollte ich wieder mittig falten und auf dessen Stoffbruch die Kapuze legen.


    Kann es nicht so gut erklären. Man würde sich halt leichter tun da man den Bogen der Kapuze so gleichmäßiger hinkriegt und auch die Ärmel.
    Irgendwie ist mir das ungeheuer.


    Vor allem weiß ich nicht wie ich es machen soll. In der web-Anleitung nehmen die den Umhang doppelt, so dass er aussen schwarz und innen d´rot ist. Auf einem Foto habe ich aber gesehen das der Mantel vorne nur eine Blende in rot hat (also innen so 10 cm ) aber ich glaube dass das fast schwieriger ist als wenn ich komplett quasi 2 mäntel miteinander vernähe.
    Hab nicht viel Erfahrung, deshalb bin ich schon fast am aufgeben.....
    Muß jetzt erst mal los...
    Lg ginger

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Ginger, wenn der Stoff nicht elastisch ist, keinen Flor hat und im Muster nicht erkennen lässt, dass der eine Teil längs und der andere quer zugeschnitten wurde, kannst Du das bei einem Webstoff machen, solange der Fadenlauf dann auch beachtet wird.
    Du achtest einmal auf den Schußfaden und einmal auf den Kettfaden. :) Bei Faschingsseide wird das ohne Probleme gehen.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]