Voile Gardinen nähen, hat jemand Erfahrung?

  • Hallo,


    wir brauchen neue Gardinen und im Schalfzimmer möchte ich dünne Voile Gardinen haben. Wenn ich die nähen lasse, soll das € 90,00 (nur Nählohn) kosten.
    Gardinen habe ich noch nie genäht, was muss ich dabei beachten? Ist das sehr schwierig? Hat jemand von Euch das schon mal gemacht?


    Liebe Grüße
    Caro

  • ja habe ich schon gemacht. Eine passende Nadel zum Stoff, einen dünnen guten Qualitätsfaden und wenn deine Maschine es hergibt, einen verstellbaren Nähfussdruck und dann sollte das kein Problem sein. Wenn du eine Overlock hast, sieht auch ein schöner Rollsaum mit Bauschgarn gut aus.



    LG Heike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ein verstellbarer Nähfußdruck ist bei Voile-Gardinen wirklich sehr hilfreich. Der Voile verrutscht sonst gern. Als ich mir die letzten Gardinen nähte, hatte ich meine Nähma noch nicht allzulange und hatte gar nicht gecheckt, dass die sowas hat (Bedienungsanleitung les ich nur im Notfall, leider :rolleyes:). Ich habe zuerst nur gesteckt, aber ich musste manche Nähte wieder auftrennen, weil sich das Streifenmuster verschoben hatte. Nachdem ich sorgfältig geheftet habe, hat es super funktioniert. Aber bei der nächsten werde ich auf jeden Fall den Nähfußdruck verstellen und auch meinen zusätzlichen Stoff-Obertransportfuß verwenden.

    Liebe Grüße, weggeline :paketliebe:


    Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte - meine ist mehr oder weniger kreatives Chaos.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Ihr Lieben,


    vielen lieben Dank für Eure Tipps. Ich werde die Gardine selber nähen, habe den Stoff heute nachmittag gekauft. Die liebe Verkäuferin hat mich auch
    ermutigt es zu versuchen, und mir ein großes Stück zum probieren mitgegeben. Werde das Ergebnis dann zeigen.


    Liebe Grüße
    Caro

  • Ich hole mal den Thread aus der Versenkung, ich habe nämlich gemerkt, dass ich mich um etwas herumdrücke... Gardinen nähen!


    Die Schwibbögen stehen und wie jedes Jahr passen meine halbhohen Scheibengardinen in der Küche nicht dazu. Ganz ohne sieht aber nackig aus, deshalb möchte ich Bogenstores nähen. Im Grunde weiß ich, wie es geht, aber ich weiß auch wie es aussieht, wenn man nicht 100%ig exakt näht... Ich hasse es, wenn die Seiten wellig sind.


    Habt Ihr Tipps und Tricks, damit die Gardine schön gerade fällt?

    Herzliche Grüße


    pfeiferlspieler

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Caro, du bist über den Nählohn erschrocken???? dass in diesem Betrag die Sozialabgaben, Lohsteuer, ect enthalten sind hast du wohl nicht bedacht. Für welchen Stundenlohn arbeitest du den ??? bestimmt nicht für 10,00€ . Du darfst gerne die Gardinen selber nähen aber ich sage dir gleich dass du wesentlich länger brauchst als eine versierte Gardinennäherin und wenn du Fehler im Bogen machst ist das Material auch dahin. Hast du einen großen Tisch auf dem du den Vorhang zuschneiden kannst???? Trotzdem viel Spaß beim nähen wünscht dir Josefa

  • schon allein wegen des Zuschnitts, gerade bei Bögen würde ich nähen lassen (wenn ich dennüberhaupt Gardinen haben wollte), dieNäherinnen sind in der Materie eingefuchst, ich habe lediglich imSchlafzimmer zugestimmt- Schiebeelemente - hauchfeiner Stoff,mt kleine unterschiedlich großeneingewebten Quadraten, perfekt das Muster abgestimmt, ich hätte da schon einen Denkfehler gehabt. DerNählohn war es uns und meinen Nerven wert, Preis weißich nimmer ist auch schon ein paar Jährchen her

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Pfeiferlspieler, ich glaube für deine Frage machst du besser einen neuen Beitrag auf. Du siehst, deine Frage wurde bisher nicht gelesen. Die Antworten beziehen sich auf den ursprungsbeitrag.


    Recyclen ist zwar immer immer gern gesehen aber ich glaube in einem eigenen Beitrag wird dir besser geholfen. Leider nicht von mir, ich musste noch nie Rundbögen nähen und werde das wohl in meinem Leben auch nicht tun :D

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]