Svea-Farbenmix; frage Nahtzugabe für die rückwärtigen Mittelteil , ich brauche Hilfe

  • Hallo zusammen


    Ich steh gerade total auf dem Schlauch.........


    Ich gebe bei Schnittmuster immer 1,5cm Nahtzugabe dazu.


    Jetzt steht hier bei der SVEA " die rückwärtigen Mittelteile und die Rückenteilbelege in der hinteren Mitte mit einer Nahtzugabe von 1,5cm für den Reisverschluss zuschneiden"


    Wenn ich ja von Anfang an 1,5cm zu geben muss ich doch jetzt nichts mehr an Nahtzugabe dazu geben, oder? Ich will einfach nichts falsch machen, denn es ist das erste mal das ich was für mich nähe


    jetzt schon mal danke für die Hilfe

    *´¨)
    ¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
    (¸.•´ (¸.•` ¤ ...Es grüsst dich Sandra

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo Sandra,


    ich habe mir letztens auch eine Svea genäht. Der Stoff ist nicht dehnbar und trotzdem komme ich ohne RV rein und raus. Du musst also nicht unbedingt einen RV einnähen.


    Welchen Stoff nimmst du denn?
    Ich habe am RT 1,5 cm Naht zugegeben. Allerdings habe ich einige Änderungen vorgenommen, damit es gut passt.
    Bei den vielen Teilungsnähten kann man doch wunderbar Änderungen vornehmen.:)

    Liebe Grüße
    Iris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Iris


    Vielen lieben dank für deine Antwort. Ich dachte schon es würde sich gar niemand mehr melden obwohl über 80 Mitglieder den Beitrag gelesen haben und wohl nicht helfen konnten oder wollten :(.


    Mit dem nähen bin noch nicht soweit, ich habe nun den Reisverschluss eingenäht und habe wie gewohnt rundum 1,5cm Nahtzugabe gegeben und die Teile zusammen genäht bis und mit Schulternaht. Ich glaube ich muss da auch noch änderungen vornehmen, zur zeit habe ich das gefühl es wird wie ein Sack :weinen:. Ich hefte nun noch die Seitennaht zusammen und dann schauen wir mal ob ich das so nähen kann. Da ich hier niemand hab der mir bei änderungen hilft bei der anprobe werde ich dann schauen ob die Dame vom Nähstübchen im Nachbarort mir bei änderungen helfen kann sie hat ja Schneiderin gelernt. Hoffe sie macht mal eine ausnahme den sie hat immer nur geöffnet wenn ich auch arbeite aber fragen kann ich ja mal :-)


    Irgendwie ist es so verhext, ich nähe so viel für mein Patenkind und meine Nichte aber wenn ich mal was für mich nähen möchte habe ich immer das gefühl es passt/steht mir nicht und wenn ich andere sehe in ihren genähten Klamotten finde ich das mega toll.


    Na ja wir werden ja sehen wie es aussieht wenn ich die Tunika fertig habe.

    *´¨)
    ¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
    (¸.•´ (¸.•` ¤ ...Es grüsst dich Sandra

  • Ich habe Deinen Thread eben gesehen; Svea habe ich schon genäht.


    Der Stoff ist nicht dehnbar und trotzdem komme ich ohne RV rein und raus. Du musst also nicht unbedingt einen RV einnähen.


    Bei mir geht es auch ohne; es war ein Tip von einer Userin, die sie schon genäht hatte und tatsächlich: es klappt hervorragend ohne.
    Mich würde auch interessieren, welchen Stoff Du genommen hast, denn wie ein Sack sollte sie nicht aussehen. Man kann an ihr auch gut Änderrungen vornehmen, wie Iris sagte.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Susanne für Deine Antwort


    es ist ein Baumwollstoff aber sehr dünn. Schaue mal ob ich den Stoff im netz finde. War auch sehr schwierig zum die nahtzugabe bzw. das Schnittmuster auf den Stoff zu übertragen weil er so rutschig ist.


    Zu gross zugeschnitten habe ich es nicht da vorher Mass genommen wurde und auch die angegebene grösse vom Schnittmuster stimmt mit meiner normalen Kauf-Kleidergrösse überein.


    Sobald ich weiter bin zeige ich Euch dann das Bild. Brauche aber nochwas an Zeit das ich ja noch einen Zustupf verdienen "darf":D für mein Nähhobby

    *´¨)
    ¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
    (¸.•´ (¸.•` ¤ ...Es grüsst dich Sandra

  • Hallo Sandra,


    wenn Du Änderungen am Kleid selbst vornehmen willst, zieh das Kleid auf links an. Dann sich im Spiegel betrachten, die gewünschte Weite abstecken und einmal heften und wieder anprobieren...... So komme ich, wenn manches Mal auch in Zeitlupe, zum Ziel.
    Svea habe ich auch schon ohne Reißverschluß genäht, aber nur als Karnevalskostüm.
    Schöner sitzt das Kleid, wenn hinten ein Reißverschluß ist und die Seitenteile schön auf Figur gebracht werden.


    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße, Jana

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Sandra,


    War auch sehr schwierig zum die nahtzugabe bzw. das Schnittmuster auf den Stoff zu übertragen weil er so rutschig ist.


    bei solchen Stoffen verwende ich auch weder Kreide noch einen Minenstift, sondern das Kreiderad von Prym. Dabei wird ein Pulver aufgebracht und Du ußt nicht aufdrücken beim Zeichnen. Sehr praktisch wie ich finde :)

    Grüße
    Susanne

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]