Krabbeldecke "Kleiner Stern" -> eine Patchworkdecke

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich kann es nicht lassen und ich arbeite gerne an mehreren Projekten gleichzeitig wegen der Abwechslung. Am Wochenende sind neue Stoffe bei mir eingetroffen und die müssen natürlich sofort vernäht werden :D


    Sterne für Quilt.jpg


    Nach dem Suchen in meinen Büchern, diversen Schnittmustern und im Internet habe ich mich dann entschlossen eine einfache Variante zu machen und mich hingesetzt und das Schema aufgemalt.


    CIMG1381.jpg


    Beim Zuschnitt habe ich schon gemerkt, dass sie mir so zu groß wird, also habe ich die Anzahl der Quadrate reduziert.


    So, los gehts - ab zum Zuschnitt.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Anzeige:
  • Zugeschnitten habe ich erst vom weißen Sterne- und roten Punktestoff jeweils über die komplette Stoffbreite einen Streifen mit 2,5 inch und diesen langen Streifen dann aneinander genäht. Bügeln zur dunklen (roten) Seite, dann gehts schon weiter.


    CIMG1382.jpg


    Diesen langen Streifen schneide ich jetzt wieder in kleine Streifen mit 2,5 inch Breite - daraus entstehen dann die inneren Quadrate.


    CIMG1383.jpg


    So sieht das im Detail aus - die Streifen gegengleich zusammen sortieren:


    CIMG1385.jpg


    Und dann auslegen - schauen, obs so wird wie geplant - und dann die Quadrate zusammen nähen. Das wird jetzt aber dauern ;) Danach gehts weiter....


    CIMG1384.jpg

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wow, tolle Stoffe. Genau mein Fall ;-)


    Und eine interessante Technik, die Quadrate zuzuschneiden. Hab ja noch nie so eine Decke genäht, aber schaut interessant aus!

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Das interessiert mich auch. Ich sehe 6 verschiedene Stoffe, wieviel hast Du von jedem? Wie gross hast Du die Decke geplant?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    die Technik ist an die Verarbeitung mit Jelly Rolls und/oder anderen Precuts angelegt - das ist mein Haupt-Arbeitsgebiet :) Also verarbeite ich auch Meterware so - ist für mich einfacher - und es geht echt ruckzuck :daumen:


    Ich habe von den Sternenstoffen jeweils 1 m und vom rot-gepunkteten und Vichykaro ganze Ballen. Wie groß sie wird - ups, noch garnicht ausgerechnet. Aber das "Gefühl" passt für eine Krabbeldeckengröße. Ich messe sie aus, wenn sie fertig ist.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ach, der wird bestimmt schön und ich schaue gerne zu, was draus wird!

    Liebe Grüße von Minchen


    mit der großen Schnecki 14.09.2007


    und


    der kleinen Madame 27.05.2010

  • Hallo


    so, weiter gehts.... ich nehme meine Doppelteile und nähe sie aneinander - das geht mit dem in-Reihe-Nähen ganz flott - danach nur auseinanderknipsen.


    Quadrate in Reihe.jpg


    Danach schön aufbügeln. Und dann schneide ich mir wieder 2,5 inch breite Streifen der Umrandung zu - hier der gepunktete und die mittleren Sterne in grau.


    innere Quadrate.jpg

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Jetzt wird ohne messen und superflott die Umrandung an die inneren Quadrate genäht. Ich habe dazu meine eigene "Technik" - vielleicht nicht bilderbuchvorschriftsmäßig, aber es funktioniert super, ich habe keinen Verschnitt und es geht echt schnell ;)


    Umrandung1.jpg


    Ich nehme die Umrandungsstreifen und nähe sie an die Quadrate - ohne vorher messen - einfach annähen. Und das an beiden Seiten. Damit ich zwischendurch nicht schneiden muss, nehme ich dafür beide Enden des Streifens. Ist ein wenig komisch zu erklären - ich denke aber, das Bild zeigt es ganz gut :)


    Umrandung2.jpg


    Danach dann die Streifen abschneiden - ich orientiere mich an dem inneren Quadrat und schneide mit Lineal und Rollschneider gerade zu. So ergibt sich das erste Teil der Umrandung. Danach schön ausbügeln!


    Umrandung3.jpg

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Nach dem Bügeln schaut das dann so aus:


    Umrandung4.jpg


    Mit der gleichen Technik werden die langen Seiten der Blogumrandung genäht:


    Umrandung5.jpg


    Und immer schön brav ausbügeln nach jedem Schritt. Ja, ich weiß - machen irgendwie alle nicht gerne ;) aber gut gebügelt ist halb genäht. Und bei Quadraten bin ich pingelig - da sieht man ja sonst jeden Versatz ;)

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So sehen die ersten Blöcke dann aus:


    Blöcke.jpg


    Diese nähe ich dann "versetzt" aneinander. D.h. ich achte darauf, dass die langen Kanten an die Kanten der genähten Seiten kommen, damit nicht zu viele Nähte aufeinander treffen - das knubbelt und ist später beim Quilten auch nicht so dolle, wenn die Maschine (oder beim Handquilten der arme Finger) durch die dicken Schichten durchmuss ;)


    Blöcken aneinandernähen.jpg


    So werden nun alle geplanten Blöcke genäht und zu Reihen zusammen gefügt. Die Reihen wiederum aneinander genäht ergibt das Top. Damit bin ich aber noch ein Weilchen beschäftigt ;)


    Bis später also! Schön, dass ihr bis hierhin dabei geblieben seid!

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • oh, das sieht schön aus.


    die Anleitung für das annähen der Seiten musste ich allerdings zweimal lesen, bevor ich es verstanden hatte :o


    Ich muss ja gestehen, dass ich vorher geschnitten habe und es dann doch manchmal nach dem bügeln nicht ganz so genau war. Vielleicht wird es so ein wenig genauer.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Interessantes Muster ;)


    Gefällt mir mit deinen Stoffen gut!

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Ich hab noch nie gequiltet und hab es jetzt auch nicht vor ( doch viel Arbeit hihi) aber ich bin begeistert was du immer so zauberst. Deswegen setzte ich mich natürlich dazu und bin gespannt!
    Viel Erfolg!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also liebe Jenny, den Beitrag Nr. 9 + 10 musste ich auch mehrmals lesen, bis ich es kapiert habe. Aber jetzt ist der Knoten geplatzt!


    Ich habe mir ja geschworen NIEMALS so eine Decke zu nähen, aber jetzt mit deinem Beitrag denk ich mir, wäre das IRGENWANNN schon mal zu schaffen, wenn ich mal ganz viel Zeit habe!


    (Im Moment ist mit meiner kleinen Tochter, die quasi 24 Std. am Tag an meinem Rockzipfel hängt, nicht daran zu denken :weinen: )

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Abend


    so tolle Stöffchen wieder und das Muster sieht auch super aus- muss ich mir gleich mal merken und wenn ich mich dann mal zuerst an einfache Qudrate traue - kommt sowas vielleicht auch mal dranne


    bin gespannt wie es weiter geht

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    ist das so schwer zuu verstehen? Soll ich es nochmal anders versuchen oder andere Bilder machen?


    Im Prinzip ist es wirklich ganz einfach: das bisherige Quadrat wird an den langen Streifen angenäht an einer Seite. Der dann abgeschnitten - so hat man die akkurate Länge - ohne Messen zu müssen und ohne langes Zuschneiden.


    Soll ich nochmal andere Bilder liefern? Für mich ist das Arbeiten in dieser Art so selbstverständlich, deshalb weiß ich nicht, ob ich euch allen jetzt einen Knoten im Hirn beschert habe :D

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Du darfst von mir nicht auf andere schließen. Ich bin blutiger Anfänger. Obwohl man auf den Bildern schlecht sieht, dass die Stoffe rechts auf rechts liegen. Ich hab erst gedacht, du stückelst den Stoff links an.

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Jetzt wird ohne messen und superflott die Umrandung an die inneren Quadrate genäht. Ich habe dazu meine eigene "Technik" - vielleicht nicht bilderbuchvorschriftsmäßig, aber es funktioniert super, ich habe keinen Verschnitt und es geht echt schnell ;)


    Umrandung1.jpg


    Ich nehme die Umrandungsstreifen und nähe sie an die Quadrate - ohne vorher messen - einfach annähen. Und das an beiden Seiten. Damit ich zwischendurch nicht schneiden muss, nehme ich dafür beide Enden des Streifens. Ist ein wenig komisch zu erklären - ich denke aber, das Bild zeigt es ganz gut :)


    Mein Knoten war, das es auf dem Foto so aussieht, als wenn Du die kurze Seite des grauen Streifens an die hellen Quadrate annähst.


    Ich habe einige Zeit gebraucht um zu verstehen, dass Du den grauen Stoffstreifen über die gesamte Länge unter dem Quadrat liegen hast.


    Sprich ein Foto von der anderen Seite (wenn der graue Stoff oben drauf gelegen hätte) hätte weniger Knoten im Hirn ausgelöst ;)

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Mein Knoten war, das es auf dem Foto so aussieht, als wenn Du die kurze Seite des grauen Streifens an die hellen Quadrate annähst.


    Ich habe einige Zeit gebraucht um zu verstehen, dass Du den grauen Stoffstreifen über die gesamte Länge unter dem Quadrat liegen hast.


    Sprich ein Foto von der anderen Seite (wenn der graue Stoff oben drauf gelegen hätte) hätte weniger Knoten im Hirn ausgelöst ;)



    sooo jetzt nach dem betrachten hab ichs dann auch kapiert - wie es gemeint ist :D und ja andere Seite - also grauer Stoff oben wäre eindeutiger gewesen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]