Silver Crest Design Edition SNMD A31

  • Hej!


    Ich muß jetzt hier mal eine Lanze für die Discounter Maschinen brechen.


    Seit 2 Jahren nähe ich auf einer Silver Crest SNM A31 und bin sehr zufrieden. Ob Baumwolle oder Jeans - alles kein Problem. Auch mehrlagig. Ich nähe überwiegend Accessoires und Taschen und bessere Kleidung aus. Auch Fleece Loops waren kein Problem. Selbst ein Mini Quilt ließ sich "unfachmännisch" Quilten (unfachmännisch da es keine Quiltmaschine ist, aber man durchaus durch dicke Lagen kommt zum Pseudoquilten). Jersey, Taft, Walkloden, etc. kein Thema - ging gut.


    Zu Weihnachten meinte es der Göga nun gut und schenkte mir das rote Nachfolgermodell SNMD A31 Design Edition - was soll ich sagen: sie näht alles als wäre es butterweich. Derzeit eine Fleecejacke.
    Ach ja: warum er mir eine neue geschenkt hat ist mir ein Rätsel, er wollte mich mit einer chicen erfreuen sagte er. Gemeckert habe ich über die Alte nie.


    Ich würde sie immer wieder kaufen bzw. mir schenken lassen, da sie für wenig Geld viel kann.


    Für Nähanfänger und Einsteiger kann ich sie sehr empfehlen!! Natürlich gibt es auch Markenmaschinen für unwesentlich mehr die gut sind, aber ich wollte nur mal anmerken, daß manchmal Nähmaschine und Gemüse auch eine gute Kombi sein können.


    LG Tomtenisse

    Liebe Grüße Tomtenisse


    Unter hundert Menschen liebe ich einen, unter hundert Hunden neunundneunzig

  • Eins wollte ich noch anmerken: vergleicht man die einfache SNM A31 mit der Husqvarna E20 dann sehen die komplett identisch aus...auch vom Gehäuse. Nur andere Bemalung...
    Von den Stichen auch komplett identisch. Deswegen denke ich die SNMD A31 Design Edition ist auch eine Husqvarna - mal so rein spekulativ...

    Liebe Grüße Tomtenisse


    Unter hundert Menschen liebe ich einen, unter hundert Hunden neunundneunzig

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nabend!


    Ich nähe auch mit einer Silver Crest, hat mein Mann im Lidl erstanden und mir zu Weihnachten geschenkt.
    Sie "hört" auf die Bezeichnung SNM 33 A1 und wurde Mitte 2011 gebaut lt. Plakette hinten dran.
    Was ich bisher so mit ihr ausprobiert habe hat mich auch gut zufriedengestellt.
    Ich hab aber keine Vergleichsmöglichkeiten bzw. Vorerfahrungen mit anderen Maschinen, da ich der absolut KOMPLETTE Neuling bin.


    Aber ich finde auch, das Discountermaschinen nicht schlecht sein müssen.


    Sabse

    Liebe Grüße von Sabse:)8


    *Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten*


    Aktuelles Näh-Projekt:
    Kostüm ändern
    Sommergarderobe


    Aktuelle UFOs bis zum Herbst:
    "Dramatische" Strickjacke
    Bettüberdecke(n)


    Zuletzt fertiggenäht:
    gaaanz viele Schnabelina Bags...
    Kinderkleidung


    To Do 2014:
    Quilt-Überdecke fürs Kind und für uns...
    Klamotten recyceln - Ideensammlung machen und an Umsetzung arbeiten :-)

  • ...sie näht alles als wäre es butterweich. Derzeit eine Fleecejacke.


    fleece ist ja butterweich und fehler verschwinden im flausch. wie sieht es bei futtertaft aus oder bei popeline? wie werden kragen und manschetten von hemdblusen?


    Quote from sabsmitkater

    Aber ich finde auch, das Discountermaschinen nicht schlecht sein müssen.


    *müssen* sicher nicht, aber die ausschussquote ist höher und du kaufst die katze im sack. markenmaschinen, auch billige, kann man vor dem kauf im fachgeschäft ausprobieren.


    jetzt erzähle ich mal, wie ich (vor über 30 jahren) meine gekauft habe: da ich vorher schon einen kindermantel genäht hatte, wusste ich, dass man dicke stellen schwer unter das füßchen bekommt. ich habe also zum maschinenschauen meinen lodenmantel angezogen und im geschäft umgedreht und ausprobiert, ob die kragenansatznaht, dort wo bei einem lodenmantel kragensteg samt einlage, koller und rücken mit mittelnaht und falte zusammen kommen, unter das füßchen passt. die verkäufer_innen haben zt große augen gemacht, aber sie wussten dann wenigstens, dass sie mir keine märchen erzählen können. ("die näht sogar bleiplättchen" - wer braucht das schon?)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]