Anzeige:

Probleme mit der Singer Futura - Stiche auslassen nach Fadenproblemen

  • Ich schließe mich hier gleich mal an.
    Habe ine Singer Futura CE-200
    Also eine Näh- und Stickmaschine die ich wenig benutze.
    Am letzten Sonntag wollte ich noch etwas sticken und plötzlich hat sich das Garn von oben um die Spule gewickelt und alles war verklemmt. Ich habe alles wieder entwirrt aber irgendwas ist wohl nicht mehr richtig.
    Die Maschine lässt beim Nähen Stiche aus und man kann nicht mehr ordentich nähen. Besonders beim Nähen mehrere Stofflagen (Schrägband an 2 Lagen Stoff ansetzen).
    Irgendwie ist wohl am Greifer etwas nicht in Ordnung und ich kann es wohl nicht allein richtig machen.
    Gibt es irgendwo eine Auflistung von Werkstätten die Singer-Maschinen reparieren?

  • Hallo Rosenfreundin,


    ich würde mal der Reihe nach testen, ob das Auslassen der Stiche tatsächlich an der Maschine als Solche liegt oder an der Kombination verschiedener Faktoren.
    Ich bin so frei und separiere einmal Deine Frage.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sodele :) nun finden sich sicherlich noch mehr Helfer, weil sie erkennen können, worum es geht.


    Fehlstiche passieren auch, wenn die Kombination schwierig wurde. Setze bitte eine neue Nadel ein. Fädle ganz neu ein, oben und unten eine neu gespulte Spule.
    Nähe zwei Lagen normalen Stoff - Leinen, Baumwolle oder Jeans.
    Verändere ggf. die Nadelposition von links beginnend nach rechts. Nutze die Stichlänge 3 mm.
    Schaue Dir die Nähte an.
    Sind keine Fehlstiche da, nähe Zickzack - schaue Dir die Nähte an.
    Ist alles in Ordnung, erhöhe die Lagenanzahl auf 3-4 Stofflagen bis Du zur oben beschriebenen Schwierigkeitshöhe kommst.
    Wiederhole die Nähte und schaue Dir die Nähte an.
    Sind sie bei dem normalen Stoff in Ordnung, versuche es erneut mit dem Problempunkt. An Stellen, an denen die Stoffe in kurzen Abständen Höhenunterschiede überwinden müssen, gibt es ab und an Fehlstiche. Ich nähe dann immer sehr langsam und drücke vorn ein bisschen auf den Fuß.


    Die Frage ob die Maschine wirklich kaputt ist, kannst Du mit den Tests entscheiden. Tut sie es dort gut, liegt es an der Stoffsituation an der Ecke.


    Ansonsten reparieren eigentlich alle mir bekannten Nähmaschinenhändler alle Fabrikate. Anrufen und nachfragen bringt Dich da weiter.
    Viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Hallo Rosenfreundin,


    wenn sich der Faden von oben um die Spule wickelt, ist er irgendwo hängen geblieben.
    Ursache Nr. 1 ist da mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, das der Spulenkorb (das Teil in dem die Spule liegt) nicht mehr glatt ist.
    Das kann zum Beispiel durch einen Nadeleinschlag oder Nadelbruch verursacht sein.


    Vorschlag: Abdeckung und Stichplatte herausnehmen (vorher Nadel und Nähfüßchen entfernen) und das Spulenkörbchen herausnehmen.
    Den ganzen Greiferraum auf Fadenreste und Flusen untersuchen und gegebenenfalls entfernen.
    Das Spulenkörbchen auf Nadeleinschläge untersuchen. Um den Einschlag entsteht ein Grat(da verhakt sich dann der Faden gerne), wenn welche da sind, kann man die mit ganz feinem Schmiergelleinen (Körnung 1000 oder 2000) glatt polieren.


    Auf Seite 92 der Anleitung ist eine Bilderstrecke, auf der man die einzelnen Handgriffe zum auseinanderbauen gut sehen kann.


    Danach geht es dann so weiter, wie Anne es oben beschrieben hat.


    Wenn Du uns ein paar gute Fotos machst, sehen wir vielleicht noch eine andere Störquelle.


    Viel Erfolg und frage einfach weiter, wenn noch Bedarf ist.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für Eure schnelle Antwort. Ich werde es die nächsten Tage in Ruhe ausprobieren. Jetzt ist nicht genug Ruhe dazu, weil einer der kleinen Enkeljungs noch zu Besuch ist.
    Es war so ärgerlich als ich am Sonntag für die Zwillingsbabys noch schöne Lätzchen besticken wollte und auf einmal alles schief ging.
    Also werde ich alles der Reihe nach nochmals in Ruhe machen.
    Dann berichte ich.

  • Nun ist der Festtagsbesuch wieder nach Hause gefahren und ich hatte Zeit Eure Tipps auszuprobieren um meine Maschine wieder flott zu bekommen.
    Ich habe folgendes getan:
    - Stichplatte rausgenommen und alles gereinigt, glattpoliert, geölt und wieder eingesetzt,
    - Nadel gewechselt und alles neu eingefädelt,
    - dann Probe genäht auf Baumwollstoff zweilagig
    Die Stiche sahen gut aus und ich probierte es dreilagig mit dem Stoff.
    Die Freude war groß und ich habe noch einmal Eure Tipps durchgelesen.
    Also auch noch Zickzackstiche probiert.


    Dann kam die Enttäuschung.
    Die Maschine näht nicht. Die Nadel bringt bei der linken Nadelposition den Unterfaden nicht mit hoch.
    Nun muss ich mal suchen wer hier diese Maschinen repariert. Hoffentlich hat die Werkstatt nicht auch Betriebsruhe bis nach dem Feiertag am 6.1., so wie es hier in BW üblich ist.:weinen:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Rosenfreundin, sie näht auf Baumwollstoff oder sie näht nur solange sie nicht links einstechen muss?
    Fall das so ist, nimm die Probeläppchen mit. Dann muss vermutlich tatsächlich neu justiert werden.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Ich habe eine Werkstatt gefunden in der Nähe. Am Telefon sagte man mir es sei schon eine ältere Maschine :shocked: aber ich könnte sie bringen. Für Freitag habe ich eine Mitfahrgelegenheit gefunden dann brauche ich nicht lange suchen. Die Fahrerin hat Ortskenntnisse. Hoffentlich ist die Maschine bald wieder einsatzbereit. Ich habe so große Lust aufs Sticken.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sie ist wieder da!!:):)
    Gestern konnte ich mein Maschinen abholen. War doch etwas verstellt. Auf der Rechnung steht: Nadelstange justiert, Greifertreiber eingestellt und noch etwas gesäubert, geschmiert usw.
    Jetzt schnurrt sie wieder!
    Ich habe gestern den ganzen Abend (und die halbe Nacht) gestickt. Hatte mal vor Jahren ganz viele Stickdateien gekauft auf CD und habe nun viel Auswahl.
    Draußen ist kaltes und graues Wetter da kann ich mich gut mit dem Maschinchen beschäftigen. Will etwas schon für den Frühling anfertigen.

  • Und gestern habe ich das Besticken von Handtüchern probiert. War ja etwas rutschig beim Einspannen mit dem Stickvlies unten und oben. Muss mal nachlesen wie es besser geht.
    Dank einer lieben Forumlerin habe ich nun auch ganz viel Stickdateien zur Auswahl um für die Babyenkelkinder süsse Sachen anzufertigen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Von meinen "Stickorgien" habe ich ja schon an anderer Stelle hier im Forum berichtet.


    Nachdem ich im Internet viel gegoogelt habe, bin ich wieder mal auf viele Seiten von Singer in der USA gestoßen. Hier in Deutschland ist der Internetauftritt für Näh- und Stickmaschinen von Singer ja sehr mager und vom Service keine Spur.
    Aber in den USA da boomt die Marke Singer wohl recht gut.


    Und nach dem Anschauen der vielen Projekte die dort fleißige Hobbyschneiderinnen aufzeigen und viele Videoerklärungen (immer dieses englisch!) habe ich einige Tipps lernen können.
    Dann bin ich aber auf die verflixte Idee gekommen, ein Update für meine Maschine runterzuladen.:weinen:
    Weil mich doch die neuen Möglichkeiten so neugierig gemacht haben.
    Dann ging den ganzen Abend und die halbe Nacht nix mehr!:confused:
    Nicht eine Nadel bewegte sich mehr. Nur noch Fehlermeldungen. Ich war völlig geschafft. Schon damals gab es ja große Schwierigkeiten mit dem Laden des Futura Programms weil auf meinen PC ja Windows Vista läuft.
    Kurz vor dem Zusammenbruch habe ich dann den gesamte PC wieder zurücksetzen können und nun läuft zum Glück das alte Programm wieder.
    Vielleicht war ich zu voreilig und habe mir das Uplade auf CD in USA gekauft. Ich hoffe nun das Geld ist nicht umsonst ausgegeben.
    Hat jemand schon mal bei den Futura Maschinen das Programm erneuert?


    Bei den vielen Surfen und mit Hilfe eines Übersetzungsprogramms habe ich nun auch etwas über das Schriftprogramm von Singer erfahren können. Erst einmal das es für diese "alte" Maschinen wohl nicht mehr erhältlich ist und dann auch über den Preis. Obwohl es ja im Video sehr leicht aussieht werde ich wohl nun doch zu Embird greifen. Auch wenn man dann wieder mehrere verschiedene Programme laufen hat und immer die Dateien hin und her schieben muss.


    Also ich sage nie wieder eine Singermaschine, obwohl sie damals auch recht teuer war. Und eine der neueren Stickmaschinen werde ich mir mit der bescheidenen Rente nicht mehr leisten können.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]