Buchvorstellung: Printed at Home - erschienen bei Edition Michael Fischer

  • Schon eine ganze Weile beschäftigte ich mich mit dem Buch "Printed at Home" von Lean Corwin, das im Oktober bei Edition Michael Fischer erschienen ist. Das Buch ist für mich eine Quelle der Inspiration und je länger ich lese und mir die einzelnen beschriebenen Druckmethoden anschaue, desto mehr Lust bekomme ich, das alles einmal auszuprobieren.
    Deshalb möchte ich Euch heute das Buch ausführlich vorstellen. Vielleicht schafft es bei dem einen oder anderen noch den Weg unter den Weihnachtsbaum ;-).
    Printed at home1.jpg

    Wie der Buchtitel schon sagt, geht es ums Drucken. Dem ultimativen Selbermachen. Denn mit eigenen Entwürfen und Schablonen wird jedes Teil zum Einzelstück. Das mag ich persönlich besonders, denn das war auch mit ein Grund fürs Nähen lernen - etwas selbst herstellen, das so niemand sonst hat. Ein ganz persönliches Einzelstück.
    Dabei muss das nicht lediglich ein Stoff sein, sondern kann sich auf Möbelstücken und Wänden fortsetzen.
    Printed at home2.jpg


    Die Autorin beschreibt in "Printed at Home" verschiedene Techniken, wie Stempeln mit Gummistempeln als Sonderanfertigung, selbstgefertigte Stempel mit Hilfe von Moosgummi oder geschnitzte Gummiblockstempel. Dann geht es weiter über Schablonieren (auch wieder mit verschiedenen Methoden) bis hin zum Siebdruck.


    Es werden die Arbeitsschritte erklärt, Vorlagen geliefert und Tipps gegeben. Das beginnt bei der Arbeitsvorbereitung mit der Wahl der richtigen Oberfläche oder des Druckverfahrens und zeigt, wie auf unterschiedlichen Materialien verschiedene Ergebnisse erzielt werden.


    Printed at home4.jpg


    Wie bekomme ich das Motiv auf den Untergrund, welche Farbe ist für was gut, zufälliger Rapport oder gleichmäßiges Setzen des Druckmotives sind nur ein paar Fragen, die nicht gestellt werden müssen, weil Lena Corwin die Antworten bereits vorgibt.


    Für alle gezeigten und mit vielen Schritt-für-Schritt-Fotoanleitungen erklärten Techniken, gibt es Vorlagen, die am Ende des Buches in einem befestigten Umschlag mitgeliefert werden. Wie die Anwendungsbeispiele in Form eines Furoshiki-Tuches, einer Babydecke oder eines Wäschebeutels hergestellt werden, wird ebenfalls erklärt.


    Gedruckt oder gestempelt wird außerdem auf Papier (eigenes Briefpapier herstellen), Wänden und Möbeln.


    Printed at Home ist bereits in englischer Sprache unter dem Namen Printed by Hand bei Stewart, Tabori & Chang erschienen.


    =17&tx_ttproducts_pi1[product]=465&cHash=0b2e86d39e"]Printed at Home
    von Lena Corwin
    mit Fotografien von Thayer Allyson Gowdy
    erschienen bei Edition Michael Fischer
    144 Seiten
    ISBN: 978-3-86355-102-5

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne


    Mein Blog

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]