Anzeige:

Puppe aus "Mama Nähbuch" verkleinern - wie mache ich das?

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir das "Mama Nähbuch" gekauft und finde die Anleitung für die Puppe wirklich klasse. Nun habe ich den Kopf auf 25cm Umfang gefilzt und meine, das reicht für meine kleine, bald 2-jährige Tochter. Die Puppe in der Anleitung hat einen Kopfumfang von 30,5cm und wird insgesamt 40,5cm groß. Das finde ich entschieden zu groß.


    Wie bekomme ich es nun hin, die Gliedmaßen meinem 25cm-Puppenkopfrohling anzupassen? Einfach das Schnittmuster für den Körper verkleinern? Nur - wie viel?! Was muss ich sonst beachten? Könnt Ihr mir helfen? Bin für alle Tipps dankbar, ist nämlich meine erste selbstgenähte/ selbstgestopfte Puppe.


    Einen schönen Abend wünscht

    Viele Grüße
    DaBria


    (...ehemals Flugente)

  • Hallo DaBria,
    kleine Kinder haben andere Proportionen als erwachsene Menschen und deshalb empfinden wir sie als niedlich :).
    Der Kopf ist größer, so dass Du von diesem ausgehend (da geht es nicht um dessen Umfang sondern Länge) die Maße für die Puppe bestimmen musst.
    Der Kopf ist 1/4 - der Rumpf wiederum ist 3/4 lang. Davon ist in der Mitte die gedachte Taille und das 1/3 endet in OBerschenkelhöhe. Male Dir einmal eine Puppe auf, deren Maße vom Kopf abgeleitet werden und dann vergleiche die Rumpfgröße mit dem Schnittmuster. Anhand des Unterschiedes kannst Du dann proportional verkleinern.


    Viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dein Kopf müsste dann ca 8 cm Durchmesser haben . Laut Annes Ausführungen dürfte die ganze Puppe dann 32 cm lang werden.


    Wenn du davon ausgehst das du den Kopf um 1/6 verkleinert hast und du die Gesamtgröße auch um 1/6 verkleinerst kommst du auf 33 cm Gesamtgröße . Also fast gleich ;).


    Ich würde mir den Schnitt scannen oder im Kopierladen um 1/6 kleiner ausdrucken/lassen .

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Ich danke Euch für Eure Hilfe! Damit lässt sich ja super arbeiten. Das bekomme ich hin! :)


    Da meine Tochter ja wächst, ich wie gesagt 40cm Puppe aber bei jetzt nicht mal 90cm Kind entschieden zu groß finde, habe ich nun entschieden, es mit einer Puppe ca. 35cm zu versuchen. Also habe ich nun den Kopf auf 27cm Umfang erweitert, das passt auch mit Euren Ausführungen. Der Kopf ist nämlich von der Höhe her ca. 8,5cm hoch. Nun werde ich erst mal den Kopf zuende fertigen. Ich werde wohl auch die gekaufte Gaze etwas verschmälern, denn ich bekam nur Gaze in 5,5cm Breite. Das wird jetzt vermutlich auch zu breit sein, also werde ich sie wohl nen Zentimeter verschmälern. Evtl. sogar 1,5cm, mal sehen. Ich werde mal nen "Probeüberzug mit der Wollkugel machen. Vielleicht passt's ja auch...........


    Ich stelle fest, auch wenn ich erst am Anfang stehe, die Puppe zu fertigen macht echt Spaß! Vor allem das Filzen und Formen des Kopfes mit der schönen Schafwolle. :)


    Euch allen einen schönen 2. Advent!

    Viele Grüße
    DaBria


    (...ehemals Flugente)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten (Spät-)Abend zusammen,


    so, meinen Puppenkopf habe ich bis auf die Haare fertig und er hat eine Höhe von ca. 8cm. Nun habe ich entsprechend Eurer Berechnungsvorschläge und des im Netz gefundenen tollen Tutorials unter http://www.schnullerfamilie.de…bild-waldorfpuppe-12.html, Seite 12, die Gliedmaßen für meine Puppe zugeschnitten. Ich bin im Moment mitten im Ausstopfen, deswegen sehen Schulterbereich und Bauchbereich eher nach Ringer aus. Ich habe nur etwas Watte in den Oberkörper gestopft, um mal ein Bild von der Gesamtpuppe zu bekommen. Sie ist also noch nicht so fest gestopft wie der Oberkörper.


    Was mir nicht gefällt, obwohl ich extra nochmals alles nachgemessen habe (Kopfhöhe 8cm, Länge ohne Kopf 24cm, Rumpflänge 11,3cm, Oberschenkelbreite 3,2cm), sind Länge und Dicke der Arme im Vergleich zu den Beinen. Die aber bekomme ich einfach nicht fester gestopft bzw. das Puppentrikot (schwere Qualität, nicht so stark dehnbar, von Wollknoll bezogen) lässt sich auch nicht weiter dehnen. Ich glaube auch, dass der Oberkörper - auch wenn er noch nicht wirklich gestopft ist - schmaler ist als der Schulterbereich und die Puppe somit auch später wie eine Ringerpuppe aussehen wird. Das gefällt mir nicht.


    Sollte ich den Körper (ohne Arme) besser nochmal neu zuschneiden? Rumpf müsste ich vermutlich einfach auf Schulterbreite erweitern (wobei der Teil ja auch schon gestopft ist, also weiß ich gar nicht, wie breit der Jersey im ungestopften Zustand war *grübel*), oder einfach den Schulterteil nochmals auftrennen und verschmälern? Aber die Beine?!


    Ich danke Euch für Eure Meinung und Hilfe und wünsche eine gute Nacht. Ich werde nun auch ins Bettchen hüpfen.

    Files

    • PC150011.jpg

      (92.86 kB, downloaded 150 times, last: )

    Viele Grüße
    DaBria


    (...ehemals Flugente)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ohne jetzt Ahnung zu haben - ich finde die Arme im Vergleich zum Kopf zu dick und würde daher für die Variante Brust verschmälern und Arme enger nähen plädieren. Den Bauch/Taille und die Beine finde ich gut so.

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 'nabend zusammen!


    Ihr habt auch total Recht! Am nächsten Tag fand ich das nämlich auch, ebenso mein Mann. Also habe ich die Arme nochmals vermessen, und siehe da, die 0,5cm zu viel pro Seite (also 1cm insgesamt) waren tatsächlich der Grund. War mir gar nicht in den Sinn gekommen, denn Länge und alles andere stimmten. Nun habe ich also die Arme verschmälert, den Schulterbereich auch (das kommt davon, wenn man zum Teil aus einem Buch, zum anderen Teil aus dem Netz Informationen zusammensucht und vermischt - und dann auch noch den Schnitt verkleinert!). Wenn diese Puppe fertig ist, dann kann ich die im Schlaf (so oft, wie ich Teile nochmal neu gemacht habe *grins*). Aber dafür wird sie schöööööön. :)


    Weiß noch jemand - zuuuuufällig - wo ich ne Anleitung finde, wie man eine Haarperücke häkeln kann? Ich bin noch unsicher, ob ich die Haare direkt einknüpfen oder so eine Perücke häkeln soll. Weiterhin schwanke ich auch noch, ob ich Sockenwolle nehmen soll oder doch Mohairwolle, ob Langhaar oder Kurzhaar, ob.....................! Aber das muss ich wohl selbst entscheiden fürchte ich.


    Ach noch was, ich hätte übrigens schon früher selbst geantwortet, wäre nicht auch noch mein Rechner kurzfristig ausgefallen.

    Viele Grüße
    DaBria


    (...ehemals Flugente)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hmm, warum rechnet Ihr denn da so kompliziert? Wenn sich ein Längemaß von 30,5 auf 25 cm verringert (und ein Umfang ist ein Längemaß), dann verändern sich auch alle anderen Maße. Prozentual ist die kleine Puppe dann 25/30,5= 0,82 = 82% der großen Puppe. Und dann einfach auf den Kopierer mit den Schnitten, oder halt alle angegebenen Maße mit 0,82 multiplizieren, um die neuen Maße zu ermitteln.

  • Ich bin so gespannt auf die Puppe.


    *lach* frag mich mal! ;) Eins ist sicher: am 2. Januar MUSS sie fertig sein und auf dem Frühstückstisch auf ihre neue Puppenmama warten ;)))


    Danke für die beiden Links, das ist ja super! Ich hab echt schon viel im Netz gefunden, aber die kannte ich noch nicht. Perfekt!

    Viele Grüße
    DaBria


    (...ehemals Flugente)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hmm, warum rechnet Ihr denn da so kompliziert? Wenn sich ein Längemaß von 30,5 auf 25 cm verringert (und ein Umfang ist ein Längemaß), dann verändern sich auch alle anderen Maße. Prozentual ist die kleine Puppe dann 25/30,5= 0,82 = 82% der großen Puppe. Und dann einfach auf den Kopierer mit den Schnitten, oder halt alle angegebenen Maße mit 0,82 multiplizieren, um die neuen Maße zu ermitteln.


    Ehrlich gesagt: mit der anderen Methode komme ich besser klar.... ;) Ich hatte nur bei den Armen übersehen, dass im Muster auch dort eine Breite angegeben war, und damit hatte ich zu dicke Arme weil ich's nicht besser wusste und "frei nach Schnauze" gemalt habe. Jetzt weiß ich's ja. Das Problem war aber auch, dass ich zu dem Zeitpunkt zwar ein Schnittmuster hatte, dieses mir aber nur bedingt zusagte. Ich habe quasi zwei Schnitte kombiniert.

    Viele Grüße
    DaBria


    (...ehemals Flugente)

  • Ich würde ein (rundes) Netz häkeln, dieses auf dem Kopf festnähen und dan die "Haare" einknüpfen. Aber nur, weil meine Mutter das früher so gemacht hat :D

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Erst einmal ein frohes neues Jahr Euch allen! Und guten Abend ;)


    Ich wollte Euch doch noch das Endergebnis, sprich die fertige Puppe zeigen. Sie sitzt schon in der Küche vor dem festlich geschmückten Geburtstagstisch und wartet auf ihren morgigen großen Auftritt :D. Ich bin sooooo gespannt auf die Augen unserer morgen 2 Jahre "alten" Tochter.............! Und was sagt Ihr?

    Files

    • P1010051.jpg

      (94.55 kB, downloaded 61 times, last: )

    Viele Grüße
    DaBria


    (...ehemals Flugente)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sehr gut gelungen, finde ich! Hast du deiner Tochter auch so einen kuscheligen Anzug genäht? Das mochten meine Kinder immer ganz besonders gern, wenn Kind und Puppe im selben Look spazieren gehen konnten....


    Einen schönen Geburtstag morgen!

  • Dabria , ich würde wetten das deine Kleine ab morgen eine neue Lieblingspuppe hat . Sehr schön ist sie geworden .


    Schönen Geburtstag wünsche ich . Wr feiern übrigens auch Geburtstag , aber ohne Puppe , meine Jüngste wird 19 ;).

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sehr gut gelungen, finde ich! Hast du deiner Tochter auch so einen kuscheligen Anzug genäht? Das mochten meine Kinder immer ganz besonders gern, wenn Kind und Puppe im selben Look spazieren gehen konnten....


    Einen schönen Geburtstag morgen!


    Hallo Lacrossie,


    leider reicht der Stoff nicht mehr für einen kompletten Anzug. Das sind eigentlich Reste. Jedoch habe ich in der Tat vor, noch ein Shirt für meine Tochter zu nähen. Dafür sollten die Reste wohl noch reichen. :)

    Viele Grüße
    DaBria


    (...ehemals Flugente)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]