Leistentasche nähen

  • Hallo zusammen,


    ich bin zwar nicht zum allersten Mal hier, konnte mich aber an meinen Benutzernamen etc. nicht mehr erinnern. Asche auf mein Haupt!


    Ich nähe sehr gern, in den letzten Monaten aus Zeitmangel aber eher wenig. Scherzhaft sage ich immer: ich kann nur Jacken und Mäntel! Und genau da stehe ich jetzt vor einem Problem:


    Obwohl schon einige Arten von Taschen gefertigt, fällt mir nicht mehr ein, wie ich eine Leistentasche nähe. Ich kann mich von meiner Anleitung, die eine "einseitige Paspeltasche" fordert, nicht lösen und einfach umdenken. Ich möchte die Leiste gern auf dem Stoff annähen, nicht wie eine Paspel hineinziehen und frage mich nun, wie ich das angehe. Wie breit ist der Taschenbeutel bzw wie lang die Naht, mit der er an der Leiste angesteppt wird? Ich erinnere mich an die "kleinen Dreiecke" bei der Paspeltasche. Ist das bei der Leistentasche genauso? Wie lang ist der Einschnitt im Vergleich zur Leistenlänge?


    Ich besitze ein Nähbuch, das ich gern zu Rate ziehe, aber irrwitzigerweise ist dort die Leistentasche aus kariertem Stoff gefertigt. Das ist mir zu unübersichtlich.


    Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Ich brauche, glaube ich, nur einen kleinen Schubs und dann geht's wieder...:


    Schönen 1. Adventsabend allerseits.


    Barbara:confused:

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo Barbara,


    "nur" Jacken und Mäntel? Das dürfte hier einigen Usern schon Respekt abverlangen. Von daher bitte ich doch darum, das Licht wieder unter dem Scheffel hervorzuholen! ;)


    Ich glaube, du stehst nur mit der Zehenspitze auf dem Schlauch. Letztlich ist eine Leistentasche ja nichts anderes als eine einseitige Paspeltasche, nur dass unten die bereits fertig verstürzte Leiste mitgefasst wird. Der Taschenbeutel und die "Taschenbeutenrückwand" müssen natürlich breiter sein, als die Leiste. Da kommt dann auch das Dreieck ins Spiel ...


    Habe gerade im Netz das Video von Mia Führer gefunden.


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Aficionada,


    ich danke Dir. Das Video habe ich mir gerade angesehen. So richtig klar ist mir das immer noch nicht. Meiner Meinung nach näht sie die verstürzte Leiste so wie sie ist hohl außen an. Dafür brauche ich also die Dreiecke nicht, oder? Brauche ich die Dreiecke nur, um die Taschenbeutel auf die Innenseite zu ziehen? Und falls ja, wie fixiere ich die Dreiecke dann? Ich werde das mit einem Stoffrest ausprobieren. Es ist mir doch zu riskant, es an dem Mantel zu machen, ohne dass ich die Technik völlig verstanden habe.


    Was mein Licht unter dem Scheffel betrifft: vielleicht nähe ich nicht schlecht, aber am besten gelingen mir halt Jacken und Mäntel. Hosen gehen z.B. gar nicht, was aber an meinen Maßen liegt, nicht an der Technik.


    Dir einen schönen Abend, ich grübel' weiter,
    Barbara

  • Brauche ich die Dreiecke nur, um die Taschenbeutel auf die Innenseite zu ziehen?


    Richtig!


    Quote

    Und falls ja, wie fixiere ich die Dreiecke dann?


    Wie bei der einseitigen Paspeltasche auch durch horizontales Feststeppen ...


    ... also vom Prinzip her ...


    denn wie ich gerade durch Frau Führer erinnert wurde, ist es bei Leistentaschen wohl ratsam, die obere Naht für den körperseitigen Taschenbeutel ein wenig kürzer zu gestalten. Das würde bedeuten, dass die Naht zum Fixieren der Dreiecke nicht horizontal ist sondern leicht schräg ist. Was den Vorteil hat, dass in keinem Fall die Naht unter der hohl aufgenähten Leiste hervorblitzen kann.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Edit: in dem Video von Mia Führer wird das nicht extra erwähnt, wie ich gerade feststelle. Sie steppt die Dreiecke vielleicht zusammen mit dem Schließen der Taschenbeutelnähte mit.


    Aber das macht ja keinen Unterschied.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Heute versuche ich's. Wird schon schiefgehen. Bei dem Wetter brauche ich den Mantel schnell. Danke für Eure Mühe und schönen Abend.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]